https://www.faz.net/-gqz-9etbs

Halle 3.1, D 106 : Am Buchmessestand der F.A.Z.

  • Aktualisiert am

Nicht alle, aber die wichtigsten Wege führen auf der Buchmesse in Halle 3.1 Bild: Daniel Pilar

Mehr als fünfzig Veranstaltungen, im halbstündigen Takt, an allen fünf Tagen: Das Programm am F.A.Z.-Stand auf der Frankfurter Buchmesse 2018.

          Sonntag, 14. Oktober

          11 − 11.30 Uhr
          Willkommen in der Gehirn-WG
          Bianca Labitzke (F.A.Z.-Buch) im Gespräch mit dem Autor Jürgen Fuchs

          12 − 12.20 Uhr
          Die liberale Illusion. Warum wir einen linken Realismus brauchen
          Patrick Bernau im Gespräch mit dem Autor Nils Heisterhagen

          12.30 − 12.50 Uhr
          Wollt ihr Musik oder was? Die ganze Geschichte der Rodgau Monotones
          René Heinen (SV) im Gespräch mit dem Autor Oliver Zils

          13.30 − 13.50 Uhr
          Eintracht Frankfurt – Das Malbuch
          René Heinen (SV) im Gespräch mit dem Comiczeichner Michael Apitz

          14 – 14.20 Uhr
          Mitfühlen. Über eine wichtige Fähigkeit in unruhigen Zeiten
          Elena Witzeck im Gespräch mit der Autorin Melanie Mühl

          14.30 – 14.50 Uhr
          David, Emily und der ganz normale Wahnsinn
          Bianca Labitzke (F.A.Z.-Buch) im Gespräch mit den Autoren Lutz Urban und Christian Marx

          15 – 15.20 Uhr
          Viele Grüße, Deine Giraffe
          Eva-Maria Magel im Gespräch mit dem Illustrator Jörg Mühle und der Übersetzerin Ursula Gräfe

          15.30 − 15.50 Uhr
          Die Erde als Spielball
          Joachim Müller-Jung im Gespräch mit dem Autor Klaus Töpfer und den Herausgebern Jelena Mitsiadis und Manfred Pohl

          16 − 16.20 Uhr
          Alles außer Sex! Essen, Trinken und andere Hobbys
          René Heinen (SV) im Gespräch mit den Autoren Werner D’Inka und Rainer M. Gefeller

          Weitere Themen

          Klimawandel und Professionalisierung

          TV-Kritik: Anne Will : Klimawandel und Professionalisierung

          In dieser Woche will die Bundesregierung ihre klimapolitischen Pläne festschreiben. Vorher schärfen alle Akteure noch einmal ihr Profil. Das gelang gestern Abend auch dem AfD-Politiker Björn Höcke, während es bei Anne Will um die Autoindustrie ging.

          Topmeldungen

          Wie soll ein Zertifikat für einen Langstreckenflug den CO2-Ausstoß der Reise aufwiegen?

          Emissionshandel : Mit Kompensation das Klima retten?

          Durch Klimazertifikate das ausgestoßene CO2 am anderen Ende der Welt einsparen: Wie viel kann Kompensation tatsächlich bewegen – und wie viel dran ist am Vorwurf des Ablasshandels.

          TV-Kritik: Anne Will : Klimawandel und Professionalisierung

          In dieser Woche will die Bundesregierung ihre klimapolitischen Pläne festschreiben. Vorher schärfen alle Akteure noch einmal ihr Profil. Das gelang gestern Abend auch dem AfD-Politiker Björn Höcke, während es bei Anne Will um die Autoindustrie ging.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.