https://www.faz.net/-gb9

Ikonen der Buchmesse : Der Anästhesist

Seit Jahren röhrt Hirschhausen durchs Kulturunterholz, geht dem gesamten Betrieb auf den Zentralnerv: geleckter als ein rundgeleckter Leckstein, nicht halb so witzig wie ein Loch im Kopf. Eindeutige Symptome: AGS, Aufmerksamkeitsgeilheitssyndrom.

Jugendbuchautorin Meg Rosoff : Pferdemädchen kommen überallhin

„Jeder ist cooler als ich“, sagt Meg Rosoff, als sie in ihrem Londoner Garten die Windhunde streichelt. Aber das ist nur ihr grimmiger Humor. Ihre Jugendbücher sprengen die Gattungsgrenzen. Und auch die der Pubertät.

Netz-Ratespiel „Wordle“ : Jeden Tag nur ein Wort

Das Spiel entstand als Geschenk eines Programmierers an seine Partnerin. Jetzt spielt es die halbe Welt. Warum sind alle einem simplen Ratespiel verfallen?

Politiker starren aufs Handy : Reden Sie, ich schaue weg

Auch eine Art Schwatzbude: Woher rührt die Unsitte, dass Politiker im Parlament demonstrativ auf ihr Handy schauen, wenn andere reden? Robert Habeck ist da ganz vorn.

Italiens Philosophen : Der Fall Agamben

Schräge Vergleiche, krude Corona-Thesen und ein neuer Thinktank, der den Ausnahmezustand abwenden will: Was ist bloß in Italiens Philosophen gefahren?

Robert Harris für Chamberlain : Streit um Versuch einer Ehrenrettung

Der Bestsellerautor Robert Harris will Neville Chamberlain rehabilitieren. Das trifft in Großbritannien auf heftigen Widerspruch. Die Verfilmung von „München“ facht die Diskussion an.

Deutscher Ethikrat : Bremsung im Nebel

In der Debatte um die Impfpflicht zeichnet sich ein Muster ab: Der Ethikrat spiegelt die schwankende Haltung der Politik wider. Wer braucht ihn dann noch?

Documenta in der Kritik : Hetzkunst

Auf der Künstlerliste der kommenden Documenta findet sich auch der Name eines palästinensischen Kulturzentrums, von dessen Gründer und Mitgliedern es antiisraelische Äußerungen gibt. Die Politik muss handeln.

Elbphilharmonie : Mach Platz, Neuschwanstein! Weg da, Kölner Dom!

Die Elbphilharmonie feiert ihr fünfjähriges Bestehen, dass es kracht. Jedem Besucher des Konzerts zum „Jubiläum“ wurde ein Magazin mit dem Titel „Jubel“ in die Hand gedrückt. Es setzt neue Maßstäbe im Reden über sich selbst.
Die Edition Suhrkamp im Rücken: Amos Oz stattete dem bald vakanten Verlagsgebäude seinen Abschiedsbesuch ab

Amos Oz im Interview : Meine bösen deutschen Nächte

Amos Oz kommt nicht zur Buchmesse. Wir haben ihn trotzdem in Frankfurt erwischt. Thomas David sprach mit ihm über die Schatten der Geschichte, die Überraschung Herta Müller und die Erotik des Schreibens.

Seite 1/1

  • Brigitte Kronauer im Interview : Was vom Zebra übrig bleibt

    „Zwei schwarze Jäger“ heißt Brigitte Kronauers jüngster Roman. Im Video-Interview spricht die Büchner-Preisträgerin des Jahres 2005 über Natur und Literatur, die verschiedenen Ebenen der Realität und Spaziergänge mit fiktiven Personen.
  • Herta Müller bei der Verleihung des Deutschen Buchpreises am Montag

    Erkrankung : Herta Müller sagt Lesung ab

    Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller hat eine Lesung in Essen kurzfristig abgesagt. Von einer „schweren Erkrankung“ könne aber nicht die Rede sein, hieß es am Mittwoch auf der Buchmesse.
  • Deutscher Buchpreis 2009 : Nicht Herta Müller, sondern Kathrin Schmidt

    Die Jury hat Buchpreisgeschichte geschrieben. Eine in Berlin lebende Schriftstellerin erhält den Deutschen Buchpreis 2009, aber nicht die Nobelpreisträgerin Herta Müller - sondern Kathrin Schmidt für ihren Roman „Du stirbst nicht“. Mit Video-Interview.