https://www.faz.net/-hnr-79w6k

Wählen Sie Ihr Lieblingsmärchen : Zum Lesen in Berlin

Bild: Christian Padberg

Achtzehn Studierende haben mit ihren Fortsetzungen einen Sprachkurs in Berlin gewonnen. Und unsere Leser unter ihnen ihre Favoriten gewählt. Diese fünf Gewinner erhalten ein F.A.Z.-Abonnement.

          1 Min.

          Der Flötenspieler, die Kinder, der Berg: Kaum eine deutsche Sage ist so bekannt wie die vom Hamelner Rattenfänger. Und kaum eine ist so sehr geeignet, uns noch heute zu beunruhigen wie die Geschichte von den Eltern, die aus Geiz oder Leichtsinn und jedenfalls durch eigene Schuld ihre Kinder verlieren. Es ist eine elementare Angst, könnte man meinen, die überall auf dem Globus verstanden werden müsste.

          Tilman Spreckelsen

          Redakteur im Feuilleton.

          Die Schriftstellerin Felicitas Hoppe, selbst in Hameln gebürtig und ausgesprochen weltreiselustig, forderte für einen Schreibwettbewerb des DAAD die Teilnehmer auf, ihr und uns zu erzählen, was aus den Hamelner Kindern geworden ist. Knapp zweihundert Teilnehmer aus achtunddreißig Ländern nahmen den Ball auf, den die Büchnerpreisträgerin ihnen zugeworfen hatte. Sie schrieben Märchen, surreale Geschichten, Gedichte und manchmal fast Horrorstories. Sie ließen die verschwundenen Kinder in ihren eigenen Heimatländern wieder auftauchen und konfrontierten sie so mit den Verhältnissen in aller Herren Länder.

          Eine Jury beurteilte die eingegangenen Texte. Nun können achtzehn Preisträger ein Stipendium des DAAD annehmen, das ihnen in diesem Juli einen vierwöchigen Deutschkurs in Berlin ermöglicht. Ihre Geschichten stellten wir auf dieser Seite unseren Lesern ein weiteres Mal zur Abstimmung. Bis zum 22. Juni wurden so die fünf allerbesten Texte ermittelt. Ihre Autoren erhalten zusätzlich zum Stipendium während des Aufenthalts in Berlin die F.A.Z. und die F.A.S. im Abonnement.

          Zur Übersichtseite „Ein Märchen wird weitererzählt“

          Weitere Themen

          Im Literaturzug mit Prinzenpaar

          Reportage zur Buchmesse : Im Literaturzug mit Prinzenpaar

          Kaum schafft man mal ein paar Königliche Hoheiten heran, schon räumt die Bahn ihre Sondergleise frei – und bringt den Literaturzug pünktlich zur Buchmesse nach Frankfurt.

          Topmeldungen

          Zögern in Wolfsburg: VW dürfte doch kein neues Werk in der Türkei bauen.

          F.A.Z. exklusiv : Bulgarien lockt VW mit mehr Geld

          Wegen der türkischen Offensive in Syrien legt VW Pläne für ein Werk nahe der Metropole Izmir auf Eis. Nun hofft Sofia, doch noch das Rennen um die begehrte Milliardeninvestition zu machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.