https://www.faz.net/-gqz-t1yh

Bayreuth 1981 : René Kollo als umjubelter Tristan

  • Aktualisiert am

Der Baum als szenische Chiffre: „Tristan” 1981 Bild: Bildarchiv Bayreuther Festspiele

In Jean-Pierre Ponnelles „Tristan“ 1981 gelang eine bildmächtige Gratwanderung zwischen halbrealistischer Märchenperspektive und abstrakt-symbolischer Tiefendeutung. Wagners „Handlung“ entfaltete sich als Naturmythos, dessen szenische Chiffre ein Baum darstellte.

          1 Min.

          In Jean-Pierre Ponnelles „Tristan“ 1981 gelang eine bildmächtige Gratwanderung zwischen halbrealistischer Märchenperspektive und abstrakt-symbolischer Tiefendeutung. Wagners „Handlung“ entfaltete sich als Naturmythos, dessen szenische Chiffre ein Baum darstellte. Als sich aufreckender Stamm bildete er im ersten Akt den Schiffsbug.

          Den Mittelakt beherrschte eine blühende Trauerweide, von der im Schlußakt nur noch eine Baumruine mit gespaltenem Stamm übrigblieb. Daniel Barenboim debütierte als Dirigent in Bayreuth mit einer lyrischen, kammermusikalischen Interpretation, die manch einem nicht dramatisch genug klang. Rene Kollo war ein umjubelter Tristan.

          Weitere Themen

          Schwarze Titelseiten in Australien Video-Seite öffnen

          Ruf nach Pressefreiheit : Schwarze Titelseiten in Australien

          Einige der großen Tageszeitungen in Australien erschienen am Montag mit geschwärzten Titelseiten. Damit wollten die Blätter nach eigenen Angaben auf die australische Gesetzgebung aufmerksam machen. Diese erschwere Journalisten die Arbeit, biete keinen ausreichenden Schutz der Pressefreiheit und lasse etwa die Durchsuchung von Redaktionsräumen zu.

          In seiner Welt steht die Zeit still

          Delfter Maler Pieter de Hooch : In seiner Welt steht die Zeit still

          Lange Zeit stand er im Schatten Vermeers, jetzt können wir seine meisterhaften Stadtbilder und Innenräume neu entdecken: Das Museum Prinsenhof in Delft zeigt das Lebenswerk des niederländischen Barockmalers Pieter de Hooch.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.