https://www.faz.net/-gqz-oxf0

Bachmann-Preis : Uwe Tellkamp gewinnt Ingeborg-Bachmann-Preis

  • Aktualisiert am

Bachmann-Preisträger Tellkamp Bild: APA

Der Dresdner Uwe Tellkamp hat den Ingeborg-Bachmann-Preis 2004 gewonnen. In seinem lyrischen Text „Der Schlaf in den Uhren“ verbindet der Arzt und Schriftsteller die Geschichte der Stadt Dresden mit seinen persönlichen Erinnerungen.

          Der Dresdner Autor Uwe Tellkamp hat den Ingeborg-Bachmann-Preis 2004 gewonnen. Der 1968 geborene Arzt und Schriftsteller ging damit am Sonntag als Sieger aus dem dreitägigen Wettlesen im ORF-Theater Klagenfurt hervor. Das Urteil für Tellkamp fiel eindeutig, die weiteren Preisträger wurden in einer Stichwahl ermittelt.

          In seinem lyrischen Text „Der Schlaf in den Uhren“ verbindet Tellkamp die Geschichte der Stadt Dresden mit seiner eigenen persönlichen Erinnerung. Er setzte sich gegen 17 Mitbewerber aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg durch.

          Tellkamp begeistert die Juroren

          Die spannende Entscheidungsfindung am Sonntag spiegelte den Verlauf des diesjährigen Wettbewerbs wider. Die neu zusammen gesetzte Jury hatte es mit meist bereits erfahrenen Autoren zu tun. Einhellig wurde das hohe Niveau der Texte gelobt. Sehr unterschiedliche literarische Temperamente spannten in prägnanter Handschrift einen großen Fächer von Themen und Stilrichtungen auf. Der Gewinner Tellkamp hatte die neun Juroren mit seiner lyrischen Erzählung begeistert. Spontan war von „großer Literatur“ die Rede.

          Den mit 10.000 Euro dotierten Preis der Jury erhielt Arne Ross, Jahrgang 1966. Der 3-Sat-Preis in Höhe von 7.500 Euro ging an den 41jährigen in Köln lebenden Autor Guy Helminger. Den Ernst-Willner-Preis der Verlage, dotiert mit 7.000 Euro, erhielt Simona Sabato. Den Publikumspreis in Höhe von 5.000 Euro gewann der in Berlin lebende Wolfgang Herrndorf, Jahrgang 1965.

          Der Wettbewerb, bei dem vor Publikum und einer Jury live unveröffentlichte Texte vorgestellt wurden, wurde 1977 in Gedenken an die in Klagenfurt geborene Dichterin Ingeborg Bachmann (1926-1973) ins Leben gerufen. Der Hauptpreis ist mit 22.500 Euro dotiert und gilt als eine der wichtigsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum.

          Weitere Themen

          Gedächtnisschwäche und Meinungsbildung

          TV-Kritik: „Maischberger“ : Gedächtnisschwäche und Meinungsbildung

          Grönland-Debatte, Fleischkonsum oder Greta Thunberg: Schaffen die Medien unsere Wirklichkeit, oder bilden sie diese nur ab? Das war das eigentliche Thema dieses Abends, der an fast vergessene Ereignisse der letzten Wochen erinnerte.

          Hoffnung im Angesicht der Apokalypse Video-Seite öffnen

          Filmkritik „Endzeit“ : Hoffnung im Angesicht der Apokalypse

          Blutverschmierte Münder, abgehackte Gliedmaßen und Non-Stop-Action – so kennt man als geneigter Zuschauer das Zombiefilm-Genre. Wie sich der deutsche Film „Endzeit“ dagegen abhebt und warum man gerade als Nicht-Zombie-Fan den Gang ins Kino wagen sollte, erklärt F.A.Z.-Redakteur Andreas Platthaus.

          Vor diesem Smoothie wird gewarnt

          Aufregung über Werbung : Vor diesem Smoothie wird gewarnt

          Die kleine Firma True Fruits aus Bonn stellt Smoothies her. Die bewirbt sie immer wieder mit anzüglichen und provokativen Sprüchen. Der Eklat ist programmiert. Im Netz toben sich Kritiker aus.

          Topmeldungen

          TV-Talk mit Sandra Maischberger (r.). Zu Gast waren unter anderem Jan Fleischhauer (l.), Anja Reschke und Florian Schroeder.

          TV-Kritik: „Maischberger“ : Gedächtnisschwäche und Meinungsbildung

          Grönland-Debatte, Fleischkonsum oder Greta Thunberg: Schaffen die Medien unsere Wirklichkeit, oder bilden sie diese nur ab? Das war das eigentliche Thema dieses Abends, der an fast vergessene Ereignisse der letzten Wochen erinnerte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.