https://www.faz.net/-gqz-391a

Auszeichnung : Grimme-Preise 2002: Zehn Auszeichnungen für „Die Manns“

  • Aktualisiert am

Ausgezeichnete Zusammenarbeit: Armin Mueller-Stahl und Elisabeth Mann Borgese Bild: dpa

Heinrich Breloers Dreiteiler „Die Manns“ erhält den Adolf Grimme Preis in Gold und Auszeichnungen in neun weiteren Kategorien.

          Der ARD-Dreiteiler „Die Manns - Ein Jahrhundertroman“ hat am Dienstag bei der Grimme Preis-Vergabe in Köln abgeräumt. Das „Fernsehereignis“ des Jahres 2001 erhält die als „Fernseh-Oscar“ angesehene Trophäe in Gold und zugleich neun Einzelauszeichnungen, unter anderem für Armin Mueller-Stahl in der Rolle des Schriftstellers Thomas Mann und für die Regie von Heinrich Breloer.

          Weitere Grimme Preise in Gold bekommen der Film „Ende der Saison“ (BR) mit Hannelore Elsner und die georgische Filmemacherin Nino Kirtadzé für den Arte-Dokumentarfilm „Es war einmal Tschetschenien“. Einen Grimme Preis erhält auch die NDR-Dokumentation „Die Todespiloten“ über die Attentäter vom 11. September. Die beiden SAT.1-Filme „Wambo“ und „Der Tanz mit dem Teufel“ werden ebenfalls mit dem Adolf Grimme Preis ausgezeichnet.

          Die „Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes“ geht an den RTL-Moderator Günther Jauch, der sich um das Fernsehen verdient gemacht habe. Insgesamt sind in Köln elf Grimme Preise mit 36 Einzelehrungen in den Kategorien „Fiktion & Unterhaltung“ und „Information und Kultur“ sowie drei Sonderpreise vergeben worden. Die bis zu drei Grimme Preise im Wettbewerb „Spezial“ werden erst bei der offiziellen Übergabe am 22. März in Marl bekannt gegeben.

          Weitere Themen

          „It Must Be Heaven“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „It Must Be Heaven“

          „It Must Be Heaven“ ist eine französisch-kanadische Komödie aus dem Jahr 2019 von Elia Suleiman. Der Film kämpft in Cannes um die Goldene Palme.

          Ein Abbild der modernen Ewigkeit

          Caillebotte in Berlin : Ein Abbild der modernen Ewigkeit

          Die Impressionisten sahen ihn als Nachzügler, aber als Maler des modernen Lebens war er ihnen einen Schritt voraus. Die Alte Nationalgalerie in Berlin feiert den Maler Gustave Caillebotte.

          „All my Loving“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „All my Loving“

          „All my Loving“ ist der neue Film von Edward Berger und zeigt drei Geschwister, die an einem Punkt angelangt sind, an dem sie schnell etwas verändern müssen, bevor die zweite Hälfte ihres Lebens beginnt.

          Topmeldungen

          Den Pokal in die Höhe: Die Spieler des FC Bayern bejubeln in Berlin den Sieg im Endspiel gegen RB Leipzig.

          Bayern-Sieg im DFB-Pokal : Geballte Münchner Klasse

          Nach dem Meistertitel in der Fußball-Bundesliga sichert sich der FC Bayern München nun das Double. Das Team von Trainer Kovac setzt sich im Pokalfinale gegen RB Leipzig durch. Lewandowski stellt einen beeindruckenden Rekord auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.