https://www.faz.net/-gqz-3wqi

Auszeichnung : Giscard erhält den Karlspreis 2003

  • Aktualisiert am

Ein Europäer: Valéry Giscard d´Estaing Bild: AP

Der Internationale Karlspreis zu Aachen geht im kommenden Jahr an den Präsidenten des Europäischen Konvents, Valéry Giscard d'Estaing.

          1 Min.

          Der Internationale Karlspreis zu Aachen geht im kommenden Jahr an den Präsidenten des Europäischen Konvents, Valéry Giscard d'Estaing. Das teilte das Karlspreis-Direktorium am Samstag in Aachen mit. Die Auszeichnung werde der ehemalige französische Präsident am 29. Mai im Krönungssaal des Aachener Rathauses entgegennehmen.

          Der Karlspreis gilt als einer der bedeutendsten europäischen Preise. Er wird seit 1950 an Persönlichkeiten und Institutionen verliehen, die sich um die Einigung Europas verdient gemacht haben. Giscard d'Estaing ist mit Europa seit langem verbunden. Gemeinsam mit dem damaligen Bundeskanzler Helmut Schmidt war er Ende der siebziger Jahre Wegbereiter der europäischen Währung.

          Präsident des EU-Konvents

          Der 76-Jährige, der von 1974 bis 1981 Frankreichs Staatsoberhaupt war, übernahm als Präsident des EU-Konvents eine wichtige Aufgabe in der Europapolitik. Diplomatisches Geschick, Schlagfertigkeit und Humor des rechtsliberalen Finanzexperten und Abgeordneten der Nationalversammlung dürften zu seiner Benennung entscheidend beigetragen haben.

          Herausforderungen ist der Mann aus der Auvergne gewohnt. Nach seiner Ausbildung an Elite-Hochschulen wurde Giscard 1962 der jüngste Finanzminister Frankreichs. Kühl und technokratisch zu sein, das wird dem ehrgeizigen Aristokraten nachgesagt. Nach seiner Niederlage gegen Francois Mitterrand im Kampf um das höchste Amt träumte er noch lange von der Rückkehr in den Elysée-Palast.

          Preis „wirkt in die Zukunft“

          Im vergangenen Jahr hatte mit dem Euro zum ersten Mal ein Gegenstand den Karlspreis erhalten. Der Preis „wirkt in die Zukunft, er birgt gleichsam eine Verpflichtung in sich, eine Verpflichtung von höchstem ethischen Gehalt. Er zielt auf freiwilligen Zusammenschluss der europäischen Völker, um in neu gewonnener Stärke die höchsten irdischen Güter - Freiheit, Menschlichkeit und Frieden - zu verteidigen“, schrieb Mitinitiator Kurt Pfeiffer über die Idee und die Zielsetzung, die hinter dem Karlspreis steht.

          Für den Namen stand der erste Einiger Europas Pate - Karl der Große, der zudem Ende des achten Jahrhunderts Aachen zu seiner Lieblingspfalz auserkor. Er ist eine symbolische Brücke zwischen europäischer Vergangenheit und europäischer Zukunft.

          Weitere Themen

          Gerd Baltus gestorben

          TV-Schauspieler : Gerd Baltus gestorben

          „Tatort“, „Traumschiff“, „Derrick“: Er war einer der meistbeschäftigten Fernsehschauspieler und wirkte in fast allen wichtigen Serien mit. Gerd Baltus ist am Freitag im Alter von 87 Jahren gestorben.

          Topmeldungen

          Freie Fahrt? Auf Deutschlands Autobahnen wartet die „größte Verwaltungsreform seit Jahrzehnten“.

          Autobahnen : Besser als Google Maps

          Bald übernimmt der Bund Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen. Anfang 2020 beginnt ein erster Härtetest: Eine Verwaltung, die sich Jahrzehnte eingespielt hat, wird durcheinandergewirbelt. Wird alles klappen?
          Die Dividenden ersetzen die Zinsen nicht.

          Die Vermögensfrage : Die Dividende ist nicht der neue Zins

          In Zeiten abgeschaffter Zinsen werden neue Anlagemöglichkeiten gesucht und gefunden: die Dividende. Ein guter Tausch? Dividendentitel können ein attraktiver Bestandteil der eigenen Aktienanlagestrategie sein, den Zins aber ersetzen sie nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.