https://www.faz.net/-gqz-ai5hn

Serie „Mensch Merkel“ : Einer ihrer Lieblingswitze

  • -Aktualisiert am

Angela Merkel und Greta Thunberg Ende September 2019 am Rande des UN-Klimagipfels in New York Bild: dpa

Angela Merkel im Film: Noch ist der nächste Bundeskanzler nicht vereidigt, schon stapeln sich die Drehbücher auf den Schreibtischen der Fernsehsender. Eine Szenenfolge.

          1 Min.

          178 ROM/KONGRESSZENTRUM – INNEN/TAG

          Merkel, Macron, Draghi und Biden sitzen um einen runden Tisch. Hinter der Kanzlerin sitzt Olaf Scholz am Katzentisch. Merkel dreht sich kurz zu Scholz um und beugt sich dann konspirativ zu ihren Kollegen.

          MERKEL: Do you already know this one?

          Dissolve in:        

          179 REGIERUNGSJET „KONRAD ADENAUER” – INNEN/TAG

          Merkel, Scholz und Greta Thunberg sitzen im Regierungsjet. Greta klammert sich ängstlich an ihren Schlafsack. – Merkel steht auf und zieht ihr sanft den Schlafsack aus den Armen.

          MERKEL (mütterlich): You can be completely relaxed, Greta.

          Sie stopft den Schlafsack in die Gepäckfächer über ihnen.

          SCHOLZ (väterlich): How else could you have got from Rome to Glasgow so quickly? And anyway: We fly with synthetic kerosene.

          In diesem Moment stürzt der Pilot in die Kabine.

          PILOT: Die Triebwerke sind ausgefallen. – Wir stürzen ab.

          Er öffnet das Gepäckfach, zieht einen Fallschirm heraus, öffnet die Kabinentür und springt ab. – Die Kanzlerin steht auf, blickt in die Gepäckfächer.

          MERKEL (sachlich): Wir haben nur noch zwei Fallschirme.

          Scholz springt hoch, zieht einen der Fallschirme raus, rennt zur offenen Kabinentür.

          SCHOLZ (ruft): I am the Chancellor elected! I have to save the world!

          Er springt aus dem Flugzeug.

          MERKEL (sanft zu Greta): You take the other. You have to help Olaf. He can’t do it alone.

          GRETA: We can both take one. – He jumped off with my sleeping bag.

          Cut to:        

          180 ROM/KONGRESSZENTRUM – INNEN/TAG (WIE 178)

          Die Staatsmänner gucken irritiert.

          BIDEN (zu Merkel): Do you think he can’t rule your country without Greta’s support? – Wasn’t there this green lady? What’s her name?

          DRAGHI (schließt lächelnd die Augen und atmet hörbar durch die Nase): Anna-Lena!

          SCHOLZ (meldet sich vom Katzentisch): That was a joke, Joe!

          BIDEN (beachtet ihn nicht): And that unshaven Assange-looking guy even younger ...?

          MACRON: Christián!

          SCHOLZ (laut und genervt): It was a joke!

          Biden dreht sich kurz zu Scholz am Katzentisch um.

          BIDEN (zu Merkel): Only a joke?

          Die Kanzlerin blickt ihn lächelnd an und nickt entschieden.

          MERKEL: One of my favorites!

          Niki Stein ist Regisseur und Drehbuchautor. Derzeit arbeitet er an einer sechsteiligen Serie zum Cum-ex-Skandal.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Machtkampf im Indo-Pazifik : Säbelrasseln in der Wachstumsregion

          In Asien ist der Machtkampf im Wirtschaftsraum der Zukunft in vollem Gange. China weitet seinen Einfluss aus – auch mit umstrittenen Bauvorhaben. Andere Länder reagieren mit einem Schulterschluss. Und Deutschland sucht in dem Streit nach seiner Rolle.

          Blinken und Lawrow in Genf : Die Suche nach dem richtigen Weg

          Nach dem Treffen der Außenminister Antony Blinken und Sergej Lawrow in Genf ist die Rede von einem besseren gegenseitigen Verständnis. Doch es fehlen konkrete Schritte der Deeskalation im Ukraine-Konflikt.