https://www.faz.net/-gqz-a3pye

Alexej Nawalnyj : Eindeutig gut

  • -Aktualisiert am

Alexej Nawalnyj am vergangenen Mittwoch in Berlin Bild: dpa

Der Unternehmer Michail Chodorkowskij, der Regisseur Kyrill Serebrennikow, die Band Pussy Riot und nun auch Alexej Nawalnyj: Russland produziert Helden wie am Fließband. Eine kurze Geschichte über das Heldentum in verbrecherischen Staaten.

          3 Min.

          Wenn ich die Fotos vom genesenden Alexej Nawalnyj sehe und seine lustigen, selbstironischen Kommentare dazu lese, kann ich es mir nicht verkneifen, Sympathie für ihn zu empfinden. Ich bin gerührt, sogar entzückt. Dabei verkörpert der Politiker Nawalnyj, der in vielen Themen den europäischen Rechtspopulisten nahesteht, so ziemlich alles, was ich mein ganzes Leben lang bekämpfe oder wovor ich fliehe: aggressiven Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit, Hetze. Ich habe das alles nicht vergessen. Wie kommt es denn, dass ich den Mann plötzlich mag?

          Die Antwort liegt auf der Hand: In diesen Tagen nach seiner Vergiftung und der Rückkehr aus dem drohenden Reich der Toten ist Nawalnyj nicht mehr der kontroverse Widersacher des russischen Diktators, er ist ein Held. Der Anschlag schaffte die nötigen Bedingungen dazu. Es mag seltsam klingen, aber Held werden ist einfach, wenn auch nicht leicht. Schreiendes Unrecht und mörderische Staatsgewalt bringen ein primitives binäres Koordinatensystem hervor, in dem Gut und Böse so klar voneinander getrennt sind, dass alle Schattierungen verschwinden. Die schamlose Eindeutigkeit des Bösen, das über Menschen herfällt, eliminiert alle moralischen Ambivalenzen. Wer unter solchen Bedingungen, aus der Position der Ohnmacht, dem verbrecherischen Staat mit Würde und erhobenen Hauptes begegnet, steht auf der Seite des Guten. Alles andere schrumpft zu irrelevanten Nuancen der Menschlichkeit, zu einem „nobody is perfect“. Die moralische Wahl ist hier denkbar einfach: Beuge dich nicht, lasse dich nicht kleinkriegen, klage an, statt dich zu beklagen. Leicht ist es nicht, denn dem Bösen geht es darum, dir deine Würde zu nehmen. Es wird dich erpressen, verleumden, foltern oder versuchen, dich möglichst grausam zu töten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Impfen gegen Corona : „Das wird noch einige Jahre dauern, fürchte ich“

          Bis zu 1,4 Milliarden Impfdosen will Biontec bis Ende 2021 herstellen. Aber wie lange dauert es, bis die Menschheit geimpft ist? Aufsichtsratschef Helmut Jeggle spricht im Interview über den Corona-Impfstoff seiner Firma und den Hype, den dieser an der Börse ausgelöst hat.