https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/abmahnungen-teilerfolg-fuer-redtube-12725879.html

Abmahnungen : Teilerfolg für Redtube

  • Aktualisiert am

Das Portal Redtube erwirkte vor dem Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen die The Archive AG Bild: Screenshot F.A.Z.

Das Streaming-Portal redtube.com klagte vor dem Landgericht Hamburg - mit Erfolg. Die Abmahnwelle wurde gerichtlich gestoppt.

          1 Min.

          Die massenhaften Abmahnungen im Zusammenhang mit dem Porno-Portal redtube.com sind anscheinend gerichtlich gestoppt worden. Der Betreiber der Seite hat nach einem Bericht von FR-Online vor dem Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen „The Archive AG“ erwirkt. Das Schweizer Unternehmen steckt wohl hinter der dubiose Abmahnwelle.

          FR-Online zitiert den Vizepräsidenten des Streaming-Portals mit den Worten, „Diese Entscheidung ist nicht nur ein Sieg für die Nutzer von redtube, sondern für jede Person, die Streaming-Webseiten besucht. Es ist eine klare Botschaft, dass die Ausnutzung von persönlichen Informationen und die Verletzung der Privatsphäre aus rein finanziellen Interessen nicht toleriert wird“.

          Von einer klaren Rechtslage für Nutzer dieses und vergleichbarer Streaming-Dienste kann damit jedoch noch nicht die Rede sein. 

          Weitere Themen

          Die Türkei wird iranisiert

          Brief aus Istanbul : Die Türkei wird iranisiert

          Während die Menschen in Iran gegen das Regime aufbegehren, dreht Erdoğan weiter an der religiösen Schraube. Und sucht die Nähe zu den arabischen Ländern.

          Erdoğan’dan Putin’i kıskandıracak hamle

          İstanbul’dan mektuplar : Erdoğan’dan Putin’i kıskandıracak hamle

          Erdoğan, kaderini belirleyecek seçimlere 8 ay kala, kaybettiği seçmenleri ikna edecek bir hamle yapamadı. Gerçeği değiştiremeyen Erdoğan, şimdi gerçeğin kendisine savaş açmaya hazırlanıyor. Hem de Putin’i kıskandıracak bir ustalıkla…

          Topmeldungen

          Wahllokal im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg bei der fehlerhaften Wahl am 26. September 2021

          Berliner Wahlchaos : Ein Grund zum Schämen

          Der Verfassungsgerichtshof hält eine vollständige Wiederholung der Wahl in Berlin für nötig. Die Ampel hingegen will nur minimale Neuwahlen. Das ist allein politisch motiviert und schadet der Demokratie.
          Vieles bleibt geheim:das Gefangenenlager Urumqi Nummer 3 in Dabancheng in der westchinesischen autonomen Region Xinjiang im April 2021

          Keine Debatte über Xinjiang : Da klatscht China Beifall

          Eine Niederlage für den Westen: Im UN-Menschenrechtsrat verhindern Pekings Freunde eine Debatte über den Xinjiang-Bericht. Sogar Kiew verhält sich anders als vom Westen erwartet.
          Ankara, am 2. Oktober: Eine junge Frau demonstriert gegen das Regime in Iran und wird –  wie etliche andere –  von Polizistinnen festgenommen.

          Brief aus Istanbul : Die Türkei wird iranisiert

          Während die Menschen in Iran gegen das Regime aufbegehren, dreht Erdoğan weiter an der religiösen Schraube. Und sucht die Nähe zu den arabischen Ländern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.