https://www.faz.net/-gpc-9mx23

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

FAZ.NET-Sprinter : Was macht eigentlich... Angela Merkel?

Unser Sprinter-Autor: Jasper von Altenbockum Bild: Robert Wenkemann

Angela Merkel hält eine wichtige Klima-Rede, der Koalitionsausschuss tagt – und es gibt die ersten Domschweizerinnen. Was sonst noch wichtig ist, lesen Sie im FAZ.NET-Sprinter.

          Dieser Tag wird vielleicht ein Tag enttäuschter Hoffnungen werden, deshalb sei gleich auf eine positive Nachricht am Vormittag hingewiesen: Die katholische Kirche öffnet sich weiter den Frauen, wenn auch in kleinen Schritten, von denen der nächste im Kölner Dom vollzogen wird. Unter den Kölner „Domschweizern“, die seit dem Mittelalter für Ruhe und Ordnung in der Kathedrale sorgen, gibt es jetzt auch Domschweizerinnen. Die ersten vier von ihnen stellen sich am Vormittag vor. Geht es da nur um Gleichberechtigung oder auch um die Bekämpfung von Sexismus, mithin um Identitätspolitik? Entscheiden Sie selbst: Wer unseren Podcast F.A.Z. Essay hört, wird erfahren, dass „Identität“ zumindest für die Politik kein guter Ratgeber ist – und sogar in Sexismus und Rassismus enden kann.

          Jasper von Altenbockum

          Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

          Aber nun zu den Hoffnungen. Was macht eigentlich Angela Merkel? In wenigen Jahren werden Medienforscher, deren Zahl beständig wächst, feststellen, dass mit dem Rückzug der Kanzlerin vom Parteivorsitz ihre Medienpräsenz rapide abgenommen hat – zumindest, was Bilder angeht. Aber sie ist noch da. An diesem Dienstagvormittag wird sie vor dem Petersberger Klimadialog eine mit großen Erwartungen verbundene Rede halten. Merkel hatte vor neun Jahren zum ersten Mal – damals auf dem Petersberg bei Bonn – zu der Veranstaltung eingeladen, nachdem die Klimakonferenz in Kopenhagen gescheitert war. Ihre Rede wird sicherlich auch auf die Schüler eingehen, die freitags für die Zukunft demonstrieren. Wie sie damit die Parteien beeindruckt haben (oder auch nicht), hat Timo Steppat zusammengetragen.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Sprinter – der Newsletter der F.A.Z. am Morgen

          Starten Sie den Tag mit diesem Überblick über die wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Beschlüsse werden im „Klimadialog“ nicht gefasst. In Berlin beraten Vertreter aus 35 Ländern über die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens und was vom UN-Klimatreffen Ende des Jahres in Chile zu erwarten ist. Kehrt Merkel bei dieser Gelegenheit also zu ihren Ursprüngen („Klimakanzlerin“) zurück? Vielleicht – wirklich zu erwarten ist das aber nicht, denn was sie sagen kann, hängt mehr denn je von anderen ab, zum Beispiel vom Koalitionsausschuss und den Parteivorsitzenden Kramp-Karrenbauer, Söder und Nahles, die am Abend im Kanzleramt tagen. Da geht es um die Folgen der jüngsten Steuerschätzung, aber auch um das Klimaschutzgesetz – und was man tun kann, damit es für Deutschland nicht zu teuer wird. Die Runde wird sicherlich kein Zuckerschlecken.

          Und sonst? Beschäftigt sich der Bundesgerichtshof mit der Frage, ob Banken für Einzahlungen und Abhebungen am Schalter (gibt es das noch?) eine Gebühr kassieren dürfen. Spricht der amerikanische Außenminister Mike Pompeo mit Präsident Wladimir Putin in Sotschi. Treffen sich in Brüssel die Verteidigungsminister der EU. Werden am Abend die Internationalen Filmfestspiele in Cannes mit dem Film „The Dead Don't Die“ von Jim Jarmusch eröffnet.

          Die Nacht in Kürze

          Im dritten Prozess um Monsantos Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat setzt es für Bayer die dritte und bisher schwerste Niederlage. Die Geschworenen sprechen den beiden Klägern eine gigantische Summe zu.

          Donald Trump relativiert im Handelsstreit mit China seine Pläne für weitere Zollerhöhungen. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, sagt er. Amerikanische Aktien verzeichnen die stärksten Verluste seit mehreren Monaten.

          Nach den Anschlägen in Sri Lanka nehmen die Spannungen auf der Insel zu. Ein aufgebrachter Mob hat einen Muslim attackiert und getötet.

          Abonnieren Sie hier den kostenfreien politischen und wirtschaftlichen Newsletter F.A.Z. Sprinter. Der kompakte Überblick über alles, was am Tag wichtig wird. Immer werktags um 6.30 Uhr.

          Weitere Themen

          Merkel will CO2-Neutralität bis 2050

          Kurswechsel : Merkel will CO2-Neutralität bis 2050

          Die Demos von „Fridays for Future“, Berichte über das Artensterben und das neu erwachte Interesse der Öffentlichkeit am Umweltschutz setzen die Politik unter Druck: Jetzt soll sich die Bundesregierung nun doch der EU-Initiative um Frankreich anschließen.

          Topmeldungen

          Bayern-Sieg im DFB-Pokal : Geballte Münchner Klasse

          Nach dem Meistertitel in der Fußball-Bundesliga sichert sich der FC Bayern nun das Double. Die Münchner setzen sich im Pokalfinale gegen RB Leipzig durch. Vorstandschef Rummenigge bestätigt anschließend: Trainer Kovac bleibt.
          Coworking in Berlin

          Arbeitsumfeld : Frauen sind in wärmeren Räumen produktiver

          In Büros sollten höhere Temperaturen eingestellt werden, empfehlen Forscher aus Berlin und den Vereinigten Staaten. Sie haben ein Experiment gemacht, demzufolge Frauen mit zunehmender Wärme leistungsfähiger werden. Aber was ist mit den Männern?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.