https://www.faz.net/-gpc-a7ol3

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

F.A.Z.-Newsletter : Joe Bidens Tag

Unser Autor: Jasper von Altenbockum Bild: Robert Wenkemann

Schon wieder spielt die Pfalz eine Rolle bei der Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten. Und schon wieder ist über neue Corona-Maßnahmen zu reden. Das und mehr steht im Newsletter für Deutschland.

          2 Min.

          Alle Augen sind an diesem Mittwoch wieder einmal nach Washington gerichtet. Gegen 18 Uhr unserer Zeit legt Joe Biden seinen Amtseid als Präsident der Vereinigten Staaten ab. Soweit der normale Teil der Zeremonie am Kapitol. Ansonsten findet einiges zum ersten Mal statt.

          Jasper von Altenbockum

          Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

          Zum ersten Mal wird auch die stellvertretende Präsidentin Kamala Harris vereidigt. Zum ersten Mal seit 1869 bleibt der Amtsvorgänger der Amtseinführung seines Nachfolgers fern. Zum ersten Mal werden Präsident und First Lady nicht vom scheidenden Präsidenten im Weißen Haus empfangen.

          Zum ersten Mal entfällt auch die Ballnacht, in der Präsident und First Lady in der Hauptstadt von Party zu Party tanzen. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung nicht vor Tausenden Zuschauern statt. Zum ersten Mal gleicht Washington und das Kapitol angesichts befürchteter Ausschreitungen einer Festung. Zum ersten Mal sind schwere Ausschreitung zu fürchten. Alle Ereignisse dieses speziellen Tages können Sie auf FAZ.NET verfolgen.

          Der Mann, der die „Invocation“ spricht

          Soweit der traurige Teil. Etwas Aufmunterung bietet die Tatsache, dass schon wieder die Pfalz einen Beitrag zur amerikanischen Präsidentschaft liefert. Nach Kallstadt, das in dieser Rolle wohl nie wirklich glücklich werden wird, ist das im Falle von Limburgerhof ganz anders. Das hat mit Alfred Delp, dem Widerstandskämpfer, mit Johannes Finck, dem Pastor aus Limburgerhof, und, da der Ort bei Ludwigshafen liegt, mit Helmut Kohl zu tun.

          Sprinter – der politische Newsletter der F.A.Z.
          Newsletter für Deutschland - der F.A.Z. Überblick

          Starten Sie den Tag mit den wichtigsten Themen. Eingeordnet und kommentiert von unseren Autoren.

          Mehr erfahren

          Sie alle spielen deshalb eine Rolle, weil Leo J. O`Donovan ihr Verbindungsmann ist, der Jesuitenpater, der das Gebet („Invocation“)  zur Amtseinführung Joe Bidens spricht. Was es mit ihm, den genannten Personen und Limburgerhof auf sich hat, steht hier.

          Die neuen Corona-Maßnahmen

          In Deutschland gibt es wieder Anlass, sich über die neuesten Corona-Maßnahmen eines abermals verlängerten Lockdowns zu beugen. Stichworte dafür sind: Homeoffice (wie verpflichtend ist die Verordnung, die Hubertus Heil ausarbeiten soll?), FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und in Geschäften (aber wo gibt es sie noch zu kaufen?), Schulen und Kindergärten weiter geschlossen (noch einmal vier Wochen und unsere Kinder verblöden vollends?).

          Und wie nach jeder Konferenz der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin stellt sich die Frage: Welches Bundesland macht es (ganz) anders? Wer nicht lesen will, muss hören: Der F.A.Z. Podcast für Deutschland beschäftigt sich mit der Frage, welche Maßnahmen wirklich gegen Corona helfen.

          Und sonst? Beginnt die Internationale Grüne Woche, die erstmals nur digital stattfindet; beschließt das Kabinett das Verbot des Massentötens von Küken in der Hennenhaltung ab dem Jahr 2022; übergibt die Fachkommission „Rahmenbedingungen der Integrationsfähigkeit“ ihren Bericht an die Bundeskanzlerin; entscheidet das griechische Parlament über die Ausdehnung der Hoheitsgewässer im Ionischen Meer.

          Die Nacht in Kürze:

          Der scheidende Präsident Donald Trump hat in seiner Abschiedsrede eine positive Bilanz seiner Amtszeit gezogen und zu einem Gebet für die neue Regierung aufgerufen. Seinen Nachfolger Joe Biden erwähnte er dabei allerdings nicht.

          Die Regierung Trump hat kurz vor dem Ende der Amtsgeschäfte China offiziell einen „Völkermord“ an der muslimischen Minderheit der Uiguren vorgeworfen.

          Mit 156 Stimmen zu 140 Gegenstimmen hat das italienische Parlament seinem Ministerpräsidenten Giuseppe Conte das Vertrauen bestätigt. Nun dürfte die Regierung versuchen, die Basis ihrer Macht abzusichern.

          Abonnieren Sie hier den kostenfreien politischen und wirtschaftlichen Newsletter. Der kompakte Überblick über alles, was am Tag wichtig wird. Immer werktags um 6.30 Uhr.

          Weitere Themen

          Unter welchen Bedingungen? Video-Seite öffnen

          Corona-Lockerungen : Unter welchen Bedingungen?

          Vor den nächsten Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise in Deutschland mehren sich Forderungen nach konkreten Schritten aus dem strengen Lockdown heraus. Ein Überblick über die Lockerungsdebatte in Wirtschaft und Politik.

          Topmeldungen

          Müller? Boateng? Hummels? Bundestrainer Joachim Löw schraubt derzeit an seinen Formulierungen zum Thema.

          Rückkehrer für DFB-Team : Die Verrenkungen des Joachim Löw

          Um die Form von Müller, Boateng und Hummels muss man sich keine Sorgen machen. Es ist der Bundestrainer, der in Form kommen muss, wenn es in diesem Sommer bei der Fußball-EM etwas werden soll.
          Bundesinnenminister Horst Seehofer und Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang

          Kritik an Verfassungsschutz : Geschwätzige Geheimnisträger

          Bei dem Versuch, die AfD zu beobachten, handelt sich der Verfassungsschutz Kritik ein. Schon wieder sind Details nach außen gedrungen. Dabei steht der Dienst eigentlich für Verschwiegenheit. Was ist da los?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.