https://www.faz.net/-gpc-ae94m

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

F.A.Z. Frühdenker : Urlaubs-Rückkehrer werden wohl bald zum Test gebeten

Ab in den Urlaub – bei der Rückkehr könnten Tests schon bald Pflicht sein. Bild: Reuters

Die breitere Testpflicht für Urlauber soll nun wirklich kommen, der Deutsche Wetterdienst zieht Bilanz für den deutlich zu regnerischen Juli und Alexander Zverev will in Tokio Gold gewinnen. Der F.A.Z. Frühdenker.

          8 Min.

          1. Tests sollen vierte Welle verlangsamen
          2. Weniger Unterrichtsausfall für Geimpfte
          3. Zverevs Meisterprüfung

          4. Wahlkampf „im Schlafwagen“?
          5. Weniger Geld am Monatsende
          6. Afghanistan in der Krise

          7. Wetterbilanz für Juli

          Vielleicht hilft’s ja: Ein Landwirt wirbt auf seine Art fürs Impfen.
          Vielleicht hilft’s ja: Ein Landwirt wirbt auf seine Art fürs Impfen. : Bild: dpa

          1. Tests sollen vierte Welle verlangsamen

          Rebecca Boucsein
          Redakteurin vom Dienst bei FAZ.NET.

          Das Ende der Sommerferien rückt näher, einige Reisende sind schon zurück – nun soll der vieldiskutierte Plan für eine erweiterte Testpflicht für Urlauber stehen. Die Regeln sollen offenbar von Sonntag an gelten.

          Vierte Welle: „Die nach aktuellen Prognosen zu erwartende nächste Welle an hohen Infektionszahlen soll möglichst weit nach hinten verzögert werden“, heißt es in dem Entwurf des Papiers, über das die Ministerien noch am Donnerstagabend berieten. Beim Infektionsgeschehen spielen Reiserückkehrer nach Angaben des Robert Koch-Instituts eine zunehmend wichtige Rolle. In der Zeit vom 28. Juni bis 25. Juli wurden laut dem jüngsten Lagebericht 3662 Fälle gemeldet, in denen das Virus wahrscheinlich aus dem Ausland eingeschleppt wurde. Die meisten Ansteckungen gab es in Spanien, der Türkei, den Niederlanden, Kroatien und Griechenland.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der französische Präsident Emmanuel Macron inspiziert im Juli 2019 im Hafen von Cherbourg das atomgetriebene U-Boot „Suffren“.

          U-Boot-Deal : Frankreich fühlt sich hintergangen

          Zwischen Paris und Washington knirscht es gewaltig: Frankreich ist wegen des U-Boots-Deals der Vereinigten Staaten mit Australien erbost. US-Außenminister Blinken versuchte die Wogen in Paris zu glätten – erfolglos.
          Gemischte Gefühle bei der Rückkehr nach Deutschland.

          Fußball-Weltmeister Özil : Diese Wunde schließt sich nicht

          Mesut Özils Rückkehr ist bedrückend. „Scheiß-Türken“, heißt es von der Tribüne beim Spiel von Fenerbahce Istanbul gegen die Eintracht. Am Tag danach macht er deutlich: Sein Platz ist jetzt anderswo.
          Der Betrieb hält sich in Grenzen: ein Blick ins fast leere Impfzentrum Sachsen (Dresden)

          Geringe Quoten im Osten : Impfen? Nicht mit mir!

          In Ostdeutschland sind die Corona-Impfquoten auffallend niedrig. Was ist der Grund dafür? Ein Soziologe sieht den Widerstand gegen die Spritze als Teil der grundlegenden Protesthaltung gegenüber der Regierung.