https://www.faz.net/-gpc-acolb

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

F.A.Z.-Frühdenker : Fallen bald die Masken?

In der Münchner Innenstadt wurde die Maskenpflicht bereits aufgehoben. Bild: dpa

In Brüssel hoffen die NATO-Staaten auf einen Hauch Normalität. Deutschland entspannt sich – aller Unsicherheiten zum Trotz. Und die DFB-Elf bereitet sich auf ihr erstes EM-Gruppenspiel vor. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

          7 Min.

          Das Wichtigste für Sie an diesem Montag:

          Tatjana Heid
          Redakteurin vom Dienst bei FAZ.NET.

          1. Erster NATO-Gipfel mit Joe Biden
          2. Lockerungen und neue Unsicherheiten
          3. Entwicklungsminister Müller in Westafrika
          4. Nur jeder vierte Deutsche will reich sein
          5. DFB-Elf bereitet sich auf erstes EM-Gruppenspiel vor
          6. Wandernde Elefanten werden zum Medienspektakel
          7. Das wird diese Woche wichtig

          Ein letztes Mal: Angela Merkel mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg (Archivbild).
          Ein letztes Mal: Angela Merkel mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg (Archivbild). : Bild: dpa

          1. Erster NATO-Gipfel mit Joe Biden

          Gegenstand des Spitzentreffens in Brüssel sind China, Russland und die Reforminitiative „NATO 2030“. Nach vier Trump-Jahren hofft die Allianz auf die Rückkehr zur Normalität.

          Ein erstes und ein letztes Mal: An diesem Montag kommen die Staats- und Regierungschefs der 30 NATO-Staaten zum Treffen zusammen. Ein zentrales Thema ist der Umgang mit Chinas Aufstieg zur militärischen Weltmacht. Außerdem werden die Bedrohungen durch Russland und die Reforminitiative „NATO 2030“ Gegenstand der Beratungen sein. Es ist der letzte NATO-Gipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und der erste mit dem amerikanischen Präsidenten Joe Biden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im Fokus: Thomas Bach, hier 2020

          IOC-Präsident Thomas Bach : Direktor ohne olympischen Geist

          „Wir fühlen uns betrogen“: Der Umgang mit Hiroshima lässt Japans Ärger über Thomas Bach, den deutschen Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, weiter wachsen.