https://www.faz.net/-gpc-ae6dd

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

F.A.Z. Frühdenker : Corona-Testpflicht für Reisende wohl ab 1. August

Ferienzeit in Deutschland: Der Frankfurter Flughafen am 17.07.2021 Bild: Lakuntza, Nerea

Das Datum für eine erweiterte Testpflicht für Reisende steht, sagt Söder. Wird der Klimaschutz das zentrale Wahlkampfthema? Und im „Cum-Ex“-Skandal wird es wichtige Weichenstellungen geben. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z. Frühdenker.

          9 Min.

          1. Kampf gegen Klimawandel als Wahlkampfthema
          2.
          Corona-Testpflicht für alle Reisende ab 1. August?
          3. Immenser Druck bei Olympia
          4. Deutschland benötigt viel mehr Windräder
          5. Polizisten schildern Brutalität bei Sturm auf Kapitol
          6. Erstes BGH-Urteil zu „Cum-Ex“-Geschäften
          7. Das teuerste Gebäude Deutschlands




          Olaf Scholz Mitte Juli mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Ahrweiler
          Olaf Scholz Mitte Juli mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Ahrweiler : Bild: Reuters

          1. Kampf gegen Klimawandel als Wahlkampfthema

          Sebastian Reuter
          Redakteur vom Dienst.

          Für die Mehrheit der Deutschen hat das Thema Klimaschutz durch die Unwetterkatastrophe an Bedeutung gewonnen. Andere Themen sind jedoch noch wichtiger.

          Große Sorge: In der aktuellen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der F.A.Z. ordneten 62 Prozent der Befragten die aktuellen Ereignisse in NRW und Rheinland-Pfalz als direkte Folge des Klimawandels ein. Zudem sind 52 Prozent generell sehr besorgt über den Klimawandel. 54 Prozent vertreten zudem die Auffassung, es werde zu wenig für den Klimaschutz getan. Für die Wahlentscheidung spielen laut Umfrage jedoch weiterhin die Positionen der Parteien zu Migration, die Gestaltungsziele zur Zukunft des Landes, sowie die Qualität des Spitzenpersonals eine zentrale Rolle – noch vor dem Klimaschutz.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der französische Präsident Emmanuel Macron inspiziert im Juli 2019 im Hafen von Cherbourg das atomgetriebene U-Boot „Suffren“.

          U-Boot-Deal : Frankreich fühlt sich hintergangen

          Zwischen Paris und Washington knirscht es gewaltig: Frankreich ist wegen des U-Boots-Deals der Vereinigten Staaten mit Australien erbost. US-Außenminister Blinken versuchte die Wogen in Paris zu glätten – erfolglos.
          Gemischte Gefühle bei der Rückkehr nach Deutschland.

          Fußball-Weltmeister Özil : Diese Wunde schließt sich nicht

          Mesut Özils Rückkehr ist bedrückend. „Scheiß-Türken“, heißt es von der Tribüne beim Spiel von Fenerbahce Istanbul gegen die Eintracht. Am Tag danach macht er deutlich: Sein Platz ist jetzt anderswo.