https://www.faz.net/-it7

August 1989 : Als die Grenze fiel

Die Welt hat lange stillgestanden an der ungarisch-österreichischen Grenze. Bis zum 19. August 1989. Dann, vor 30 Jahren, platzte zwischen Fertörákos und Mörbisch eine Nahtstelle des Eisernen Vorhangs – mit weitreichenden Folgen für die Region und ganz Europa.
Am Gedenktag des Mauerbaus im Jahr 2019 gehen Menschen an einer Seite des längsten, noch erhaltenen Teilstücks der Berliner Mauer, der East Side Gallery, entlang.

Mauerbau und Mauerfall : Der Wert des Ostens

Bundespräsident Steinmeier schlägt einen „Solidarpakt der Wertschätzung“ zwischen West- und Ostdeutschland vor. Im Osten kämpft man seit Jahren aber um etwas ganz anderes.

Seite 1/1

  • Sind Kühe klimaschädliche Emissionsproduzenten?

    Debatte um Konsum : „Nur von Fleisch reden, hilft nicht weiter“

    Zum Verdruss von Fleischliebhabern wird angesichts schmelzender Polkappen und Hitzewellen über den Verzicht auf tierische Produkte diskutiert. Doch was denken Sie über den Fleischkonsum und seine Auswüchse? Das sind einige Ihrer Antworten.
  • Am Gedenktag des Mauerbaus im Jahr 2019 gehen Menschen an einer Seite des längsten, noch erhaltenen Teilstücks der Berliner Mauer, der East Side Gallery, entlang.

    Das Ende der DDR : Das Ding mit dem Osten

    1989 – in das Trauma der Doppeldiktatur krachte das Trauma der Verunsicherung. Verstörung, Abwehr, Gefühlsmüdigkeit, Desillusion machten sich breit. Nach vorn hin wurde saniert und saniert, inwendig blieb das Ganze ohne Boden.
  • Essen und der Klimawandel : Bekenntnisse eines Fleischessers

    Ein schlechtes Gewissen beim Fleischessen? Kommt nicht infrage. Der Mensch wäre kein Mensch ohne Fleisch. Nicht das Fleisch an sich, sondern allein der Exzess seines Konsums ruiniert die Regenwälder und das Klima.
  • Das Familienalbum zeigt Margitta und Gundhardt Lässig mit ihren beiden Kindern im Aufnahmelager Gießen.

    Berliner Mauer : Die Lässigs machen rüber

    Wer in der DDR einen Ausreiseantrag stellte, war der Willkür des Staates ausgesetzt. Eine Familie aus Saalfeld in Thüringen wartete fast drei Jahre auf die erlösende Nachricht.