https://www.faz.net/aktuell/den-geldautomaten-geht-es-an-den-kragen-18158554.html

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Bargeldversorgung : Automatendämmerung

Bild: Noun Project

Der Trend zum Online-Banking konnte den Geldautomaten lange nichts anhaben. Jetzt geht es ihnen doch an den Kragen.

          4 Min.

          Am Lustnauer Tor, wo die Tübinger Kreissparkasse ihre Zentrale hat, ist die Welt noch in Ordnung. Dort wurde anno 1968 der erste Geldautomat auf deutschem Boden aufgestellt. An derselben Adresse gibt es bis heute Banknoten aus dem Automaten, rund um die Uhr, jeden Tag im Jahr. Die Bedienung ist sogar komfortabler geworden. Seinerzeit bekam nur ein erlesener Kreis von Kunden die Schlüssel und Lochkarten ausgehändigt, mit denen sich die Auszahlung von Hundert-Mark-Scheinen außerhalb der Kassenzeiten bewerkstelligen ließ. Das Pioniergerät sah klobig aus wie ein Tresor. Heute stehen gleich vier Automaten im Foyer, mit schicken Bildschirmen. Zwei davon können Bargeld nicht nur auszahlen, sondern auch entgegennehmen.

          Sebastian Balzter
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Cash-Recycling nennt man diese Funktion in der Branche. Der Begriff ist verräterisch. Als ob es sich beim Bargeld um eine Art von Abfall handele, den es irgendwie wiederzuverwerten gilt, mit dem man sich sonst aber nicht die Hände schmutzig machen möchte. Die Bevölkerung mag darüber mehrheitlich anders denken. Doch unter den Strategen der Finanzwelt hat sich die Überzeugung breitgemacht, dass mit Bargeld nicht mehr viel zu gewinnen ist.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Reger Handel: Containerhafen St. Petersburg

          Folgen des Ukrainekriegs : Warum Russland nicht zusammenbricht

          Niemand weiß, wie hart die Wirtschaftssanktionen Russland treffen. Doch versucht das Land auf vielen Wegen, Blockaden zu unterlaufen. Die Türkei hilft dabei.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.