https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/wie-ein-seitensprung-die-beziehung-verbessern-kann-18170053.html

Partnerschaft : Wie ein Seitensprung die Beziehung verbessern kann

Eine Paartherapie kann nicht schaden, wenn die Liebe eine Krise überstehen soll. Bild: picture alliance

Niemand möchte betrogen werden und wenige wollen Untreue verzeihen. Aber es kann sich lohnen, sagen Studien und die Psychotherapeutin Stefanie Stahl.

          6 Min.

          Unter welchen Voraussetzungen würden Sie Ihrem Partner einen Seitensprung verzeihen? Als diese Frage Frauen 2007 in einer Umfrage gestellt wurde, antwortete die Hälfte: falls der Partner beichtet und sie es nicht selbst herausfinden. Die Umstände sind also ausschlaggebend, wenn die Beziehung überleben soll. Oft entscheidet nicht der Seitensprung selbst darüber, wie es mit der Beziehung weitergeht, sondern alles, was danach folgt. Dass viele in dieser Zeit kapitale Fehler machen, zeigt auch eine Umfrage von 2008: Betrogene Frauen wurden gefragt, wie sie denn von der Affäre erfuhren. Nur 24 Prozent antworteten, ihr Partner hätte es ihnen gesagt. Bei betrogenen Männern sah es mit 30 Prozent kaum besser aus.

          Julia Bähr
          Koordinatorin F+Inhalte und redaktionelles SEO.

          „Es kann die Beziehung verbessern, wenn das Paar den Seitensprung für sich selbst so nutzt, dass es Probleme aufarbeitet. Ein einmaliger Seitensprung ist dabei einfacher zu verkraften als eine Affäre“, sagt die Psychologin und Bestsellerautorin Stefanie Stahl. Alle Ergebnisse und Stahls Erfahrung deuten darauf hin, dass die Partner nach einem Seitensprung glücklicher mit der Beziehung sein und sogar einen zweiten Frühling erleben können. Aber wie geht man das am besten an?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+