https://www.faz.net/aktuell/das-beste-von-fplus/

Das Beste lesen mit F+

Mit F+ bekommen Sie unbegrenzten Zugang zu unseren exklusiven Beiträgen. Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Stücke aus den vergangenen Wochen.

Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.
Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
Wem das Grundstücke dieser Häuser zum 1. Januar gehörten, muss eine Grundsteuererklärung bis zum 31. Oktober abgeben.

Die Vermögensfrage : Ein kleines Grundsteuer-ABC

Auch wenn nun eine Verlängerung der Abgabefrist für die neue Grundsteuererklärung im Raum steht, das vorläufige Ende am 31. Oktober naht. Damit die Abgabe vor Erhalt eines Mahnschreibens klappt, eine kleine Handreichung.
In Deutschland können die Partner ihren künftigen Namen nicht frei auswählen – wie es zum Beispiel in Schweden der Fall ist.

Hochzeitsserie – Teil 10 : Ein Relikt des Patriarchats

Noch immer tappen viele Frauen bei der Heirat in die Traditionsfalle und geben ihren Mädchennamen ab. Paare mit hoher Bildung entscheiden sich aber immer häufiger anders – und eine neue Option ist in Sicht.

F+Empfehlungen

Was ist gesünder: Kuh- oder Hafermilch?

Gesunde Ernährung : „Hafermilch sollte man nicht trinken“

Warum Essig gegen Bauchfett hilft und in welcher Reihenfolge man seine Mahlzeiten einnehmen sollte, um abzunehmen: Eine Biochemikerin erklärt, was gut ist für Blutzuckerspiegel und Lebensqualität.
Fallende Immobilienpreise und Bauzinsen stimmen optimistisch – doch leider nicht zu Recht.

Immobilienkauf : Vergesst den Traum vom Haus

Einige Immobilienpreise fallen, die Bauzinsen auch. Doch leider nicht genug. Und warten aufs nächste Jahr hilft auch nicht.

Seite 4/50

  • Kanzler Scholz schraubt unter Anleitung einer Viessmann-Mitarbeiterin die letzte Schraube in eine Wärmepumpe.

    Klimafreundlich heizen : Die Wärmepumpe ist zu teuer

    Die Explosion der Gaspreise lässt die mit Strom betriebenen Wärmepumpen attraktiv erscheinen. Doch die klimafreundlichen Geräte sind teuer und technisch aufwändig. Das macht es für Nutzer kompliziert.
  • Kaum Überreste: Nur wenige Gebeine der Schlacht von Waterloo konnten ausgegraben werden.

    Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

    Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.
  • Boris Feldman (links) und Lars Meyer sind bei Freshfields leitend für die Mandanten aus der Tech-Branche verantwortlich.

    Top-Anwälte im Interview : „Die DSGVO war sinnlos“

    Kaum ein Schluckauf für große Tech-Konzerne sei die Datenschutz-Grundverordnung gewesen, meinen zwei Partner der Kanzlei Freshfields – sie habe das Surfen nur umständlicher gemacht.
  • Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

    China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

    Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
  • Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

    Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

    Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?
  • Neue Wege: Der Wasserstand des Rheins ist so niedrig, dass Touristen zum Bingener Mäuseturm laufen können.

    Trockenheit am Mittelrhein : Als hätte es Steine in den Fluss geregnet

    Aus dem Mittelrhein ragen fußballfeldgroße Inseln. Der Wasserstand ist teilweise so niedrig, dass man den Fluss durchwaten kann. Manche Fähren stellen den Betrieb ein – und Anwohner trauen ihren Augen kaum.
  • Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

    Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.
  • Ein Straßenschild - nachträglich gegendert

    Gendern und Linguistik : „Wir schütteln nur den Kopf darüber“

    Die Ansprüche haben sich geändert: Die Sprachwissenschaftlerin Damaris Nübling über den jüngsten Aufruf gegen gendergerechte Sprache und zum Blick der Linguistik auf die hitzigen Debatten darum, wer wie spricht.
  • So sieht es aus, das autarke Dorf: Feldheim in Brandenburg

    Zukunft der Energieversorgung : Ist ein autarkes Leben möglich?

    Möglichst unabhängig von Energielieferungen anderer sein: Das wollen derzeit viele. Doch nicht alles, was technisch möglich ist, ist auch sinnvoll. Ein Überblick darüber, was machbar ist.
  • Weide bei Montbéliard

    Diskreditiertes Nahrungsmittel : Wie böse ist die Milch?

    Kuhmilch steht heute so einsam im Supermarktregal wie Zucker. Auf sie zu verzichten, nützt keinem Kalb. Was wir brauchen, ist eine andere Tierhaltung.
  • Marie lebt in Palma – und das schon seit 14 Jahren. Integriert ins mallorquinische Inselleben ist sie trotzdem nicht.

    Ruhestand im Süden : Wenn alle Freunde weg sind

    Wandern deutsche Rentner aus, erfüllen sie sich einen Traum. Doch im neuen Umfeld Anschluss zu finden, gelingt nicht automatisch. Ein Besuch auf Mallorca bei Marie, die seit drei Jahren einsam ist.
  • Die Schulen sind oft schlecht ausgestattet.

    Bürokratie : Warum es in Deutschland nicht vorangeht

    Deutschland baut keine Bahntrassen und stattet seine Schulen nicht ordentlich aus. Das hat einen Grund: das Deutschland-Problem.
  • Männer neigen stärker als Frauen dazu, miteinander in Konkurrenz zu treten. Der Testosteronspiegel erhöht sich dann kurzfristig.

    Der Einfluss von Testosteron : Männlichkeit ist nicht nur giftig

    Wie groß ist der biologische Einfluss auf Gewalt- und Aggressionspotential von Frauen und Männern? Und wie groß der unserer patriarchalen Gesellschaft? Forscher nehmen das Sexualhormon Testosteron unter die Lupe.