https://www.faz.net/-ilt-ahzky

Wissen im Geschenkabo : Verschenken Sie F+ zu Weihnachten

  • Aktualisiert am

Öffnet das Tor zu exklusivem Hintergrundwissen und spannenden Reportagen: das F+ Geschenkabo Bild: F.A.Z.

Weihnachten steht vor der Tür. Mit unseren F+Geschenkabos verschenken Sie in diesem Jahr den Zugang zu exklusivem Hintergrundwissen und klugen Analysen.

          1 Min.

          Die Zeit verging auch in diesem Jahr wie im Flug: Morgen ist das Fest der Liebe. Für alle, die noch auf der Suche nach Präsenten sind, haben wir die Lösung: Gibt es ein tiefsinnigeres Geschenk als den Zugang zu exklusivem Hintergrundwissen, klugen Analysen und spannenden Reportagen?

          Mit den F+Gutscheinen verschenken Sie den Zugang zu unserem besten Journalismus – jeweils für drei, sechs oder zwölf Monate. Das Geschenkabo endet automatisch, die Beschenkten müssen sich um nichts kümmern. Sie können einfach in die Welt von F+ einzutauchen: Am Morgen begrüßt sie unser beliebter Newsletter F.A.Z.-Frühdenker, in dem die Redaktion über die wichtigsten Ereignisse des Tages informiert. Außerdem finden Sie bei uns laufend aktuelle Videos und natürlich auch verschiedene Podcasts. Vor allem den „F.A.Z. Podcast für Deutschland“.

          Hier geht es zu den F+ Geschenkgutscheinen

          Darüber hinaus sorgen unsere zahlreichen Auslandskorrespondenten mit eigenen Berichten für einen ganz besonderen Blickwinkel, exklusive Einordnungen und Reportagen. Unsere Wissenschaftsredaktion hat die Kompetenz, neue Erkenntnisse fundiert zu beurteilen. Die Kollegen aus Politik und Wirtschaft bereiten Themen sinnstiftend auf und ordnen das Weltgeschehen ein. Es ist Journalismus, auf den Sie und ihre Liebsten vertrauen können.

          Topmeldungen

          Eine Mutter entnimmt bei ihrem Kind einen Lollitest-Abstrich am Eingang zu einer Münchner Kita.

          Corona-Pandemie : Vierte Rekord-Inzidenz in Folge

          528,2 beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz nun. Das RKI meldet 34.145 Neuinfektionen. Kanzler Scholz freut sich über eine erreichte Impfmarke, aber ein anderes Ziel dürfte verfehlt werden.
          Lars Klingbeil (links), Vorsitzender der SPD, und Saskia Esken, Vorsitzende der SPD, äußern sich am 20. Dezember 2021 bei einer Pressekonferenz nach der konstituierenden Sitzung des Parteivorstandes im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

          Trotz Wahlerfolgs : Die SPD verliert weiter rasant Mitglieder

          Nach dem Wahlerfolg bei der Bundestagswahl traten der Partei im September zwar mehr Neumitglieder bei als in allen anderen Monaten des Jahres. Aber sie konnten den abermaligen Verlust von etwa fünf Prozent der Mitgliedschaft nicht ausgleichen.