https://www.faz.net/-ilt

Das Beste lesen mit F+

Mit F+ bekommen Sie unbegrenzten Zugang zu unseren exklusiven Beiträgen. Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Stücke aus den vergangenen Wochen.

In dieser Familie ist die Partei der Elternteil, die Völker sind die Kinder: Protestierende Uiguren in Xinjiang

Umerziehung der Uiguren : Wascht Gehirne, reinigt Herzen

In Umerziehungslagern bringt die chinesische Regierung in der Provinz Xinjiang ethnische Minderheiten auf Parteilinie – und inszeniert sich als die besseren Eltern. Die Schilderungen von Augenzeugen sind erschreckend. Ein Gastbeitrag.
Sehr spezielle Trainer-Star-Beziehung: Günter Netzer (l.) und Hennes Weisweiler

Netzer würdigt Weisweiler : „Er hat mich und Gladbach gemacht“

An diesem 5. Dezember wäre der legendäre Fußballtrainer Hennes Weisweiler 100 Jahre alt geworden. Günter Netzer erinnert an einen, der Dozent, Pragmatiker, Schlitzohr und Schrotmeißel war – und erzählt kuriose Anekdoten.
In die Ferne schweifen: Auch die Auszeit vom Berufsstress muss gut geplant sein.

Die Vermögensfrage : Die Auszeit im Ausland lohnt den Aufwand

Wer zur Weiterbildung ins Ausland zieht, muss viel beachten: Rentenanwartschaften und den Zugang zur privaten Krankenversicherung gilt es zu wahren. Riester-Sparer und Kindergeldempfänger leben bei einem Wegzug gefährlich.

F+Empfehlungen

„Man schielt mit begierigem Auge danach, Bürger überwachen zu können", meint Diana Nocker.

Ist 5G gefährlich? : Bürger, die sich fürchten

Der neue Funkstandard 5G soll Deutschland in die Zukunft führen. Viele fühlen sich jedoch bedroht und haben Angst. Entsteht eine neue Protestbewegung? Zu Besuch bei besorgten Menschen.
Wilhelm II., bis 1918 deutscher Kaiser, mit seinem Sohn Kronprinz Wilhelm und seinem Enkel Prinz Wilhelm von Preußen um 1928 in Haus Doorn im niederländischen Exil

Hohenzollern-Debatte : Wenn Prinzen träumen

Sollen die Nachfahren des letzten deutschen Kronprinzen entschädigt werden? Die vorgelegten Gutachten fördern zwar wichtiges Tatsachenmaterial zutage – verwechseln aber Recht und Moral. Ein Gastbeitrag.
Ist die Bildungsrepublik noch zu retten? Die Ergebnisse der neuen Pisa-Studie sind ernüchternd.

Neue Pisa-Studie : Land der Lesemuffel

Die Lesefreude nimmt hierzulande ab, das Leistungsgefälle zwischen starken und schwachen Schülern wächst. Ist die Bildungsrepublik überhaupt noch demokratisch? Lehren aus der Pisa-Studie.
Auch in Shisha-Bars gilt das allgemeine Rauchverbot in Österreich (Symbolbild).

Nichtraucherschutz : Rauchverbot gilt für Shisha-Bars

In Österreich haben mehrere Beitreiber von Shisha-Bars gegen das Rauchverbot in Gaststätten geklagt. Nun hat der Verfassungsgerichtshof in Wien entschieden: Eine Ausnahme für Shisha-Bars gibt es nicht.
Die verächtlichen Blicke der Anderen: Andi wog mal mehr als 200 Kilogramm.

Runter vom Übergewicht : Andi will alt werden

Andi war nicht nur ein bisschen übergewichtig. Er war fettleibig, wog mal mehr als 200 Kilogramm und wollte sich zu Tode fressen. Dann fasste er einen neuen Plan.
Frau der Bücher: Rachel Heuberger hat Frankfurts Judaica-Sammlung zu einer der weltweit bedeutendsten gemacht.

Frankfurter Judaica Sammlung : Glücksfall und Idealbesetzung

Noch nach dem Krieg tauschte die Stadt Frankfurt jüdische Handschriften für ein Grundstück an der Börse ein. Heute ist die Judaica-Sammlung eine der wichtigsten weltweit. Dank Rachel Heuberger, die jetzt in den Ruhestand gegangen ist.

Selbstfahrende Busse : Sechser ohne Steuermann

Selbstfahrende Busse für eine Handvoll Passagiere sind in der Erprobung. Sie fahren langsam und auf ausgewählten Strecken, ganz ohne Mensch geht es aber trotzdem nicht.
Bewegung und Sport gehören oft schon selbstverständlich zur Nachsorge einer Krebstherapie. Doch selten ist es mehr.

Nach dem Krebs : Überlebende sind auf sich allein gestellt

Viele Millionen überleben den Krebs, vielen geht es gut. Doch noch mehr sind schlecht versorgt. Experten beklagen die eklatanten Lücken in der Begleitung von Krebspatienten nach der Therapie. Wie lässt sich das ändern?
Das abendlich erhellte New York aus der Vogelperspektive.

Smart-Cities : Städte mit Köpfchen

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute schon in urbanen Zentren – Tendenz steigend. Ohne digitale Technik können Regierungen und Verwaltungen die Anforderungen nicht mehr stemmen. Daher setzen sie auf Smart-Cities.
Mit 41 Karat (8,2 Gramm) ist der Dresdner Stein der größte geschliffene grüne Diamant. Hier ist er ohne das Schmuckstück zu sehen, in das er gefasst ist.

Diamantfarben : Farbiges Feuer

Der Dresdener Grüne Diamant ist dem großen Raub entgangen. Wie aber kam er zu seiner Farbe? Und wie all die anderen bunten Klunker?
Kiosksterben in Griechenland: Hier bricht mehr als nur günstige Nahversorgung weg.

Griechenland : Das Leben ist ein Kiosk

Gehsteigsupermarkt, Debattierklub, Auskunftsbüro, Knotenpunkt jeder Nachbarschaft: Das Periptero ist das Herzstück der griechischen Alltagskultur. Doch es ist akut bedroht.