https://www.faz.net/-gpc-9wye5

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Jetzt bestellen! : Neuer F.A.Z.-Newsletter zum Coronavirus

Bild: DPA

Es ist der tiefste Einschnitt in das Leben seit vielen Jahrzehnten. Länder stehen unter Quarantäne, auch in Deutschland kommt das öffentliche Leben Schritt für Schritt zum Erliegen. Behalten Sie mit unserem Newsletter den Überblick. Alles über die Ausbreitung und Bekämpfung des Coronavirus täglich in Ihrem E-Mail-Postfach.

          1 Min.

          Die ganze Welt spricht über das Coronavirus Sars-CoV-2. Immer mehr Menschen infizieren sich, immer mehr Infizierte sterben. Das gesellschaftliche Leben kommt zum Stillstand. Die Wirtschaft leidet, die Aktienkurse fallen so schnell wie lange nicht mehr. Die Verunsicherung ist groß.

          Hier können Sie unsere Newsletter bestellen.

          Wir tun deshalb alles, was in unserer Macht steht, um Informationen möglichst schnell und doch gewissenhaft zu sammeln, zu gewichten und einzuordnen: mit dem großen Korrespondentennetz der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im In- und Ausland, mit den Kenntnissen der Fachredakteure in unserer Frankfurter Zentrale. Sie alle sorgen dafür, dass Sie bei uns sowohl in einer einzigartigen Tiefe, als auch in einer weltumspannenden Breite über alle Entwicklungen rund um die Ausbreitung und Bekämpfung des Virus auf dem Laufenden gehalten werden. Wie schnell sich das Virus weiter verbreiten wird, ist ungewiss. Wie geht man am besten mit einem Virus um, das sich von einer punktuellen Epidemie zu einer globalen Pandemie entwickelt hat? Es gibt viele Fragen. Wir versuchen, sie zu beantworten.

          F.A.Z.-Newsletter „Coronavirus“

          Die ganze Welt spricht über das Coronavirus. Alle Nachrichten und Analysen über die Ausbreitung und Bekämpfung der Pandemie täglich in Ihrem E-Mail-Postfach.

          Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

          Damit Sie in der Flut der Nachrichten und Analysen den Überblick behalten, gibt es jetzt den „F.A.Z. Newsletter Coronavirus“, der Ihnen jeden Tag die wichtigsten Stücke geordnet aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach zur Verfügung stellt. Sie können sich zum Newsletter gleich hier anmelden, oder auch über unser Newsletter-Anmeldecenter, in dem Sie zum Beispiel auch unseren täglichen „F.A.Z. Newsletter für Deutschland“ finden. Das ist unser wichtigster redaktioneller Newsletter. Er informiert Sie an jedem Morgen aus der Redaktion über die wichtigsten Themen des Tages. Insofern gilt ab sofort: Händewaschen – und über alles Weitere im „F.A.Z. Newsletter Coronavirus“ und dem „F.A.Z. Newsletter für Deutschland“ informiert bleiben.

          Topmeldungen

          Die Virenjägerin: Emma Hodcroft ist Virologin und Coronavirus-Forscherin und arbeitet am Biozentrum der Universität Basel.

          Virologin Hodcroft im Gespräch : „Wir hätten früher reagieren können“

          Wenn Sars-CoV-2 von Mensch zu Mensch wandert, verändert es sich. Das ist gut und lässt sich ausnutzen, weiß „Virenjägerin“ Emma Hodcroft. Im Interview spricht sie über den Kampf gegen die Pandemie – und was ihr Sorgen bereitet.
          Amerikas Präsident Donald Trump hält eine Bibel bei einem Fototermin vor einer Kirche in die Luft.

          Proteste in Amerika : Trump will eine militärische Lösung

          Präsident Trump droht, die Unruhen im ganzen Land mit der Armee niederzuschlagen. Er will sich notfalls über den Willen der Gouverneure hinwegsetzen. Aus seiner eigenen Partei kommt kaum Gegenwind.
          Mehr Normalität als anderswo: Freizeitvergnügen in einem Park in Stockholm

          Schwedens Corona-Kampf : Noch Sonderweg oder schon Holzweg?

          Das tut weh: Überall werden die Corona-Beschränkungen gelockert, aber für Touristen aus Schweden bleiben die Grenzen geschlossen. Die Zweifel wachsen, ob das Land am Ende besser aus der Krise herauskommt als die Nachbarn.

          Neue Häuser : Nicht auf den Leim gegangen

          Mehrfamilienhäuser aus Holz gibt es schon einige. Die Baugemeinschaft von „MaxAcht“ in Stuttgart hat die Ansprüche noch ein bisschen höher geschraubt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.