https://www.faz.net/-icu

Brexit : Theresa Mays Odyssee durch Europa

Die in der Heimat schwer in Bedrängnis geratene Premierministerin May sucht in Den Haag, Berlin und Brüssel nach Verbündeten. Doch die EU will den Deal partout nicht neu verhandeln.

Brexit-Chaos : Was nun, Frau Premierministerin?

Theresa May verschiebt die Abstimmung über den Brexit – und löst damit ein Chaos aus: Das Pfund stürzt ab, das Parlament rebelliert, die Bürger sind genervt. FAZ.NET stellt die vier wichtigsten Fragen zur Zukunft Großbritanniens.

Brexit-Kommentar : Noch zu retten?

Im Moment gibt es nicht viel Anlass, optimistisch zu sein. Dennoch muss alles unternommen werden, um das ganz große Brexit-Chaos abzuwenden.

Klartext-Kommentar : Klare Sprache

Ob Brexit, „Gelbwesten“-Proteste oder UN-Migrationspakt: Politiker müssen eine klarere Sprache finden. Und auch die Bürger müssen sich etwas eingestehen.

Rahmenvertrag mit der EU : Schweizer Angst

Die EU ist der Schweiz in den letzten Jahren stark entgegen gekommen, fordert nun aber mehr Regulierung. Die Schweizer Regierung zögert – das ist riskant.

FAZ Plus Artikel: Brexit : Jetzt reicht’s!

Premierministerin Theresa May verschiebt die Abstimmung über den Brexit-Deal – die Zukunft auf der Insel bleibt weiter unklar. Viele Londoner können das nicht fassen – Beobachtungen aus einer genervten Stadt.
Unser Sprinter-Autor: Sebastian Reuter

FAZ.NET-Sprinter : Terror in Straßburg – May in Not

Straßburg wird von einer Terrorattacke erschüttert, in London steigt der Unmut über May ins Unermessliche. Und was schon wieder bei der Bahn los ist, steht im FAZ.NET-Sprinter.

Seite 1/27

  • Mays Brexit-Abkommen : Mein Deal oder kein Deal

    Am Dienstag steigen die britischen Abgeordneten in eine fünftägige Brexit-Debatte ein. Ein Gutachten des Generalanwalts des Europäischen Gerichtshofs befeuert unterdessen die Diskussionen über Mays Deal – und lässt ihre Gegner hoffen.
  • Vor Votum über Brexit-Deal : May macht sich Mut

    Fünf Tage debattiert das britische Unterhaus von diesem Dienstag an über Mays Brexit-Deal. Sie werde die Abstimmung in einer Woche schon überstehen, glaubt die britische Premierministerin. Aber was, wenn nicht?
  • Eine britische Flagge mit den Sternen der EU-Fahne – so symbolisieren Brexit-Gegner ihren Protest gegen den Austritt Großbritanniens aus der EU.

    FAZ Plus Artikel: Brexit-Verhandlungen : Scheiden tut weh

    Das britische Hadern mit Europa ist alt, und hat viel mit der Geschichte zu tun. Ein Land spielt dabei eine wichtige Rolle: Das Gespenst der deutschen Vergangenheit spukt in der Brexit-Kampagne weiter.
  • Zukunft des Brexit-Deals : Der Nebel lichtet sich

    Die EU-Staaten haben dem Brexit-Abkommen zugestimmt. Jetzt rückt in London der entscheidende Tag näher. Am 11. Dezember soll das Parlament entscheiden – und könnte den Deal ablehnen. Die vier wahrscheinlichsten Szenarien im Falle eines Neins.
  • Labour-Chef Jeremy Corbyn : Kein Genosse der Bosse

    Britische Manager fürchten den Brexit – aber noch mehr sorgen sie sich, dass dieser den Sozialisten und Labour-Chef Jeremy Corbyn an die Macht bringen könnte.
  • Brexit-Verhandlungen : Küsschen hier, Schelte da

    Theresa May wirbt in Großbritannien unbeirrt für ihren Brexit-Deal, könnte aber am Unterhaus scheitern. Ein „Plan B“ ist angeblich schon in Arbeit.