https://www.faz.net/-icu

Umstrittener Backstop : Was will Boris Johnson?

In einem Brief an EU-Ratspräsident Donald Tusk kritisiert der britische Premierminister die „Backstop“-Regelung zur irischen Grenze und schlägt „alternative Vereinbarungen“ vor. Er stößt jedoch auf wenig Gegenliebe.

Brief an Tusk : Johnson will Brexit-Deal neu verhandeln

Bisher wollte der britische Premier sein Land auch ohne Deal aus der EU führen. Nun schreibt er an EU-Ratspräsident Tusk, ein Abkommen habe „oberste Priorität“. Zugleich fordert er, die Backstop-Regelung zu streichen – und schlägt Alternativen vor.

Brexit und May-Nachfolge : Schwere Trübung

Wenn es ganz dumm kommt, werden die Konservativen die Geschicke Großbritanniens einem Hasardeur anvertrauen – der noch nicht einmal die Traute hatte, an der ersten Fernsehdebatte mit den anderen Bewerbern teilzunehmen.

Gegen Johnsons Brexit-Plan : Es regt sich Widerstand

Parlamentspräsident Bercow sagt Johnson den Kampf an – er will nicht, dass der neue Premierminister das britische Unterhaus übergeht. Auch die Labour-Partei arbeitet an einem Plan, um einen No-Deal-Brexit zu verhindern.

Jungs Klage gegen Altersbezüge : Zeit und Geld

Franz Josef Jung, früherer Minister, findet die Höhe seiner Altersbezüge ungerecht. Durchaus verständlich, denn ein Gesetz, das für den Aufstieg von Landespolitikern auf die nationale Ebene Einbußen vorsieht, ist leistungsfeindlich.

Rentenangleichung : Das Märchen von der Armut

Bald werden die Renten im Osten denen im Westen gleichgestellt sein. Manchen gilt das als Vollendung der deutschen Einheit. Es hat aber auch seine Tücken.

Laschet ehrt zu viel : Spendierhosen

Ein Füllhorn der Anerkennung schüttet Armin Laschet über seine Landeskinder aus: In zwei Jahren hat er schon 103 Persönlichkeiten mit dem Landesverdienstorden geehrt. Seine Vorgängerin war sparsamer.

Traumhaft schnell in Indien : Bolts Rekorde in Gefahr

Vor zehn Jahren zeigte Usain Bolt in Berlin zwei Läufe für die Ewigkeit. Beide Marken erscheinen, gemessen an den Leistungen der stärksten Sprinter dieser Tage, unerreichbar. Das kann sich schnell ändern. Nun heißt es: Obacht!

Kriselnde Restaurantkette : Vapiano in Nöten

Für Vapiano bedeutet der Abgang des Chefs ein schwerer Rückschlag in ohnehin schwierigen Zeiten. Warum ist Cornelius Everke im Dezember überhaupt angetreten?

Klimaschutz : Vertraut nicht den Verboten!

Im Kampf um das Klima gibt es viele Einzelideen. Sie versperren den Blick auf das Notwendige: ein sinnvolles Gesamtkonzept. Dafür gilt: Lieber gründlich als überhastet.

Neue Normalität : Das Kuriosum negativer Zinsen

Aus Sicht der meisten Sparer und Schuldner bleiben Minuszinsen wohl ein praxisfernes Phänomen. Für sie macht der Kauf von Aktien daher mehr Sinn als der von Staatsanleihen mit negativen Renditen.

Seite 1/48