Universität Trier: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Die Karrierefrage Wie finde ich einen guten Nebenjob?

Viele Studierende arbeiten: Auf der Messe, an der Hochschule und in der Gastronomie. Wer es richtig macht, achtet dabei nicht nur auf die Bezahlung – sondern hat gleich die Karriere mit im Blick. Mehr

01.07.2019, 06:37 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: Universität Trier

1 2
   
Sortieren nach

Trend unter Medizinern Warum sind Jungärzte nur solche Praxismuffel?

Früher träumten Medizin-Absolventen oft von der eigenen Praxis. Heute winken viele dankend ab. Warum eigentlich? Mehr Von Britta Beeger

17.02.2019, 12:55 Uhr | Beruf-Chance

Fusionen von Pfarreien Wie unter Napoleon

Die Gemeinden des Bistums Trier sollen künftig zu „Pfarreien der Zukunft“ zusammengelegt werden. Doch der Widerstand gegen die Reformpläne wächst. Kritiker sorgen sich um die Gemeinschaft – und um das Vermögen. Mehr Von Tobias Schrörs, Fischbach/Trier

17.12.2018, 06:19 Uhr | Politik

Studien zu Nichtwählern Wo viele Migranten sind, wird weniger gewählt

Studien zeigen, dass bei einem hohen Ausländeranteil weniger Menschen in einem Stadtteil wählen gehen. Und dass die AfD weit weniger Nichtwähler mobilisiert als gedacht. Mehr Von Timo Steppat

27.07.2018, 11:58 Uhr | Politik

Rheinland-Pfalz Student nach Amokdrohung an Uni Trier festgenommen

Im Internet kündigt jemand einen Amoklauf an der Universität Trier an. Die Polizei ermittelt und nimmt einen Studenten fest. Der Täter hatte angedroht, eine Vorlesung in Strafrecht stürmen zu wollen. Mehr

24.11.2017, 11:45 Uhr | Gesellschaft

Hessen Islamischer Unterricht möglich

Auf dem Weg zum islamischen Religionsunterricht an hessischen Schulen ist die Landesregierung einen großen Schritt vorangekommen. Mehr

03.07.2012, 20:59 Uhr | Rhein-Main

Martina Gieg Mit den Führungskräften an einem Tisch

Martina Gieg hat als Beraterin der Commerzbank an der Fusion mit der Dresdner Bank mitgearbeitet. Weil sie bei der Commerzbank-Tochtergesellschaft Commerz Business Consulting angestellt ist, fühlt sie sich nicht als Externe, sondern als Commerzbank-Mitarbeiterin. Mehr

04.03.2011, 19:25 Uhr | Beruf-Chance

Fall Herrmann Verräterische Tonspuren

Im Indizienprozess um den Tod von Ursula Herrmann konnte der Angeklagte durch eine phonetische Analyse überführt werden. Frappierend ähnliche Knacksgeräusche auf den Polizeiaufnahmen und einem Tonbandgerät aus Werner M.s Besitz verrieten ihn. Mehr Von Clarice Wolter

25.03.2010, 21:17 Uhr | Gesellschaft

Lehramt Alltagshelden in die Klassenzimmer

Jeder sechste Lehramtsstudent, so hat der Potsdamer Psychologe Uwe Saarschmidt herausgefunden, sei für seinen angepeilten Beruf ungeeignet. Doch wie lassen sich gute Studenten für das Lehramt gewinnen? Die Hochschulen setzen auf neue Strukturen und Eignungstests. Mehr

25.12.2009, 07:05 Uhr | Beruf-Chance

Trier War Marx zu marxistisch?

Ist es statthaft für einen Asta, mit Karl Marx zu werben? Mehr Von Thomas Holl

13.03.2009, 17:45 Uhr | Politik

AGG-Hopping Es gibt klare Anzeichen für Missbrauch

Juristen und Ökonomen streiten, wie teuer das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz ist. Jan Kern, Jurist und Doktorand an der Universität Trier, hat seine Dissertation über AGG-Missbrauch geschrieben. Mehr

10.09.2008, 02:05 Uhr | Beruf-Chance

Digitalisierung Die intelligentere Expansion der Gutenberg-Galaxis

Immer mehr Handschriften werden in digitale Bibliotheken überführt. Was bedeutet das für die Forschung? Das Digitalisat ist keine bloße Kopie. Seine vielfältigen Verknüpfungsmöglichkeiten erlauben ganz neue Einsichten in die Wissensordnung einer Epoche. Mehr Von Michael Embach und Andrea Rapp

05.08.2008, 10:51 Uhr | Feuilleton

China-Experte Heilmann im Gespräch „Bald werden uns die Chinesen abhängen“

Nicht nur das nächste Facebook wird aus China kommen, glaubt Sebastian Heilmann. Der China-Fachmann im Gespräch über den zähen asiatischen Sozialismus, Marktwirtschaft im Feldversuch und beängstigende Innovationen. Mehr

15.07.2008, 11:19 Uhr | Politik

Preise Wertloses vom Lande

Eigener Herd ist angeblich Goldes wert. Wer ein Haus auf dem Land besitzt, wird unter Umständen nicht viel dafür bekommen. Manchmal ist eine Immobilie fernab der städtlischen Zentren nicht mehr als einen Euro wert. Mehr Von Marcus Stölb

14.01.2008, 17:29 Uhr | Wirtschaft

Unternehmenskultur Der Charme der Vielfalt

Unternehmen entdecken die Toleranz. Das spart Kosten, sichert Wettbewerbsvorteile, fördert Flexibilität und Kreativität. Und nutzt dem Image. Doch nicht alles, was als Diversity Management gepriesen wird, ist es auch. Mehr Von Philip Eppelsheim

16.02.2007, 12:00 Uhr | Beruf-Chance

None Personalarbeit im Mittelstand

Die Größe eines Unternehmens bestimmt nicht über die Qualität seiner Personalarbeit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie unter der Leitung des Inmit-Instituts für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier. Mehr

11.02.2005, 15:53 Uhr | Wirtschaft

Porträt Vom Hoffnungsträger zum Buhmann

Um pathetische Vergleiche war Peter Hartz nie verlegen: Wir haben eine Bibel für den Arbeitsmarkt geschrieben, verkündete er ehedem. Gerade ist Hartz IV zum Wort des Jahres 2004 erkoren worden. Aber nicht für jeden hat es einen guten Klang. Mehr Von Nico Fickinger

03.01.2005, 13:58 Uhr | Politik

Aus dem Leben von Psychologen Handeln zum Wohl des Kindes und der Mitarbeiter

Psychologen brauchen ein Fingerspitzengefühl und ein fundiertes Wissen über Methoden. Keine Angst vor Menschlichkeit und ein gesundes Mißtrauen gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen. Mehr Von Ursula Kals

13.10.2004, 09:00 Uhr | Beruf-Chance

Führung und Finanzierung Mittelstand für Basel II nicht bereit

Basel II ist für mittelständische Unternehmen nicht nur ein Finanzierungsthema. Vielmehr reichen die Wirkungen der neuen Regeln tief hinein in die Führungs- und Informationsprozesse derjenigen Unternehmen, die sich auch künftig in erster Linie über Kredite finanzieren möchten. Mehr

24.06.2004, 20:13 Uhr | Wirtschaft

Hochschulen Super-Uni vergebens gesucht

Deutschland sucht die Super-Uni, doch die gibt es nicht. Topleistungen gibt es in einzelnen Instituten, doch die sind in der Regel nicht in der Lage, gleiche Qualität in Forschung und Lehre zu bieten. Mehr

14.04.2004, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Karrieresprung Mittelstand: Raus aus der Muffel-Ecke

Der Mittelstand gilt vielen Arbeitnehmern als angestaubt. Daß dem keineswegs immer so ist, zeigen aktuelle Studien. Den Vorzeige-Unternehmen ist klar: Erfolg hat nur, wer in seine Mitarbeiter investiert. Mehr Von Birgit Obermeier

30.01.2004, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Hohes Risiko

AUSSENPOLITIK. Als Rot-Grün 1998 an die Macht kam, zählte die Außenpolitik nicht zu den großen Reformvorhaben der neuen Regierung. Zu Beginn der zweiten Legislaturperiode scheint es, als ob die Achtundsechziger auf diesem Gebiet mehr verändert haben als auf den vielen gesellschaftspolitischen Spielwiesen, die sie nach dem langen Marsch durch die Institutionen endlich bestellen wollten. Mehr

28.06.2003, 12:00 Uhr | Feuilleton

Teutonice et hebraice

Vom akademischen Betrieb weitgehend unbeachtet, hat an der Universität Düsseldorf in den letzten sieben Jahren eine kleine Revolution stattgefunden. Entstanden ist dort eine Jiddistik, die die malträtierte ... Mehr

08.06.2003, 18:09 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Jenseits der vertrauten Pfade

Dieter Sadowski (Herausgeber): Entrepreneurial Spirits. Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 2001, 393 Seiten, 74 Euro.Führungskräfte der Wirtschaft sollten ihren Beruf im unternehmerischen Geist betreiben, Wissenschaftler diesen beschreiben - so die landläufige Meinung über die Arbeitsteilung zwischen Praktikern und Theoretikern. Mehr

06.05.2002, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Richtige Anreize für Reformen

Eine institutionelle Analyse des Wandels in China und Russland Mehr

24.01.2000, 13:00 Uhr | Feuilleton
1 2
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z