Universität Heidelberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Universität Heidelberg

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Freiburger Doping-Modell Klöden am Pranger: Klar, er hat gedopt

Ein 63 Seiten starker Report aus Freiburg belegt: Von 1995 bis 2006 wurde beim Team Telekom, später T-Mobile, systematisch mit Hilfe der Sportärzte Schmid und Heinrich gedopt. Es bleiben aber auch offene Fragen. Mehr Von Anno Hecker, Freiburg

14.05.2009, 00:31 Uhr | Sport

Schlafforschung & Schule Von Eulen und Lerchen

Nach zwei Wochen Ferien müssen Schüler nun wieder früh aufstehen. Besonders den Jugendlichen dürfte das schwergefallen sein, denn sie zählen zu den „Eulen“. Schlafforscher und Biologen fordern einen späteren Schulbeginn - denn wer früh aufstehen muss, schreibt schlechtere Noten. Mehr Von Sara Maria Manzo

22.04.2009, 08:35 Uhr | Rhein-Main

Zellbiologie Lebenswächter am seidenen Faden

Chaperone sorgen in den Zellen für ständige Qualitätskontrolle der Abläufe und die Entfernung schadhafter Komponenten. Jetzt zeigen neue Studien, dass ihr Aufgabengebiet sogar noch größer ist, als bisher gedacht. Mehr Von Barbara Hobom

16.04.2009, 11:25 Uhr | Wissen

Neue Rechtsform geplant "Europa GmbH" soll Kosten sparen

Eine Umfrage signalisiert: Vor allem Mittelständler sind interessiert an der Möglichkeit, freiwillig in ein europaweit einheitliches Rechtskleid zu schlüpfen. Nun ist das Europaparlament am Zug. Mehr Von Joachim Jahn

03.03.2009, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Viersprachige Rechtsanwältin Eine fremde Kultur erschreckt die Deutschen

Eigentlich bin ich das Musterbeispiel der Integration. Ich habe mein Jurastudium erfolgreich abgeschlossen, bin Rechtsanwältin und habe in Sinsheim meine eigene Kanzlei. Türkischstämmige Eltern nennen mich ihren Kindern als Vorbild. Trotzdem: Wir Türken sind immer wieder Vorurteilen ausgesetzt. Mehr Von Günay Talay

17.02.2009, 16:36 Uhr | Wirtschaft

Beratungsgremium RWI-Chef wird Wirtschaftsweiser

Christoph Schmidt soll in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung nachrücken. Der 46 Jahre alte Arbeitsmarktökonom werde Nachfolger von Bert Rürup, der im Februar zum Versicherungskonzern AWD wechselt, hieß es am Montag aus Regierungskreisen. Mehr

27.01.2009, 08:45 Uhr | Wirtschaft

None Zwei Fälle von Rufschädigung

Franz Schnabel (1887 bis 1966) und Hermann Heimpel (1901 bis 1988) nahmen prägenden Einfluss auf die Entwicklung der Geschichtswissenschaft der Bundesrepublik. Der Mediävist Heimpel gründete 1956 das Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen, das für die positivistische Grundlagenforschung ... Mehr

01.12.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Neue Lehrmethoden Virtuelle Patienten, reale Reformen

Das praxisferne Pauken hat Generationen angehender Ärzte verzweifeln lassen. Jetzt stellen immer mehr Reformmodelle das Medizinstudium vom Kopf auf die Füße. Endlich mehr Praxisbezug. Mehr Von Ruth Neumann und Sebastian Balzter

21.11.2008, 15:05 Uhr | Beruf-Chance

Die Wahlnacht in Heidelberg Wie ein weißer Obama

Die vermutlich spannendste Wahl in der jüngeren amerikanischen Geschichte hat Rüdiger Soldt im Heidelberger Deutsch-Amerikanischen Institut verbracht. Er berichtet über eine elektrisierende election night aus einer Stadt, in der die deutsch-amerikanische Freundschaft bis heute gepflegt wird. Mehr Von Rüdiger Soldt, Heidelberg

05.11.2008, 12:26 Uhr | Politik

Bildungsnotiz Ein neuer Test für Möchtegern-Mediziner

Immer mehr Fakultäten trauen nicht mehr allein der Hochschulzugangsberechtigung, wenn sie Studenten fürs Medizinstudium zulassen. In Lübeck bewähren sich Auswahlgespräche. Fast wären sie in der Bürokratie zu Fall gekommen. Mehr

30.10.2008, 14:30 Uhr | Beruf-Chance

Bachelorstudium „Für ein Bier mit Freunden war immer Zeit“

Studenten und Professoren stöhnen über die neuen Studiengänge: Sie lassen keine Zeit für Auslandserfahrungen, keinen Raum zur Entwicklung der Persönlichkeit. Aber es gibt auch Gegenbeispiele. Mehr Von Ruth Neumann

28.10.2008, 01:01 Uhr | Beruf-Chance

None Weit mehr als ein Soziologe

Ökonomen begehen vielfach den Fehler, Max Weber ausschließlich als Soziologen anzusehen, wenn auch als einen der bedeutendsten Vertreter dieses Fachs. Dies wird jedoch weder der Breite seines Werks noch seinem wissenschaftlichen Werdegang gerecht. So war der 1864 Geborene ausgebildeter (Wirtschafts-)Jurist, hat in diesem Fach auch promoviert und wurde mit 27 Jahren in Berlin habilitiert. Mehr

01.09.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Open Mike-Wettbewerb Mikrofon an, Text läuft

15 Minuten, ein Autor, ein Text, Hunderte Zuhörer, dazwischen: ein offenes Mikrofon. Anfang November könnte dies für Sven Iwertowski Wirklichkeit werden. Er, wie zwölf weitere Autoren aus Rhein-Main, hat einen Text beim Berliner Open Mike-Wettbewerb für Jung-Literaten eingereicht. Mehr Von Alexander Wurst

03.08.2008, 13:09 Uhr | Rhein-Main

Baden-Württemberg Studiengebühren schrecken Nichtakademiker ab

Ein Beirat der baden-württembergischen Landesregierung hat ermittelt: Seit der Einführung der Gebühren von 500 Euro hat der Anteil der Studenten aus nichtakademischen Elternhäusern von 62 Prozent auf 50 Prozent abgenommen. Mehr

27.05.2008, 19:00 Uhr | Beruf-Chance

Studie zur Schattenwirtschaft Jeder Zehnte arbeitet schwarz

Ungefähr jeder Zehnte in Deutschland gibt zu, Schwarzarbeit zu leisten - und zwar durchschnittlich zu einem Lohn von etwa 10 Euro. Das ergaben Umfragen für eine Studie über die Schattenwirtschaft. Knapp 30 Prozent der Schwarzarbeit findet am Bau statt. Mehr Von Philip Plickert

12.05.2008, 22:59 Uhr | Wirtschaft

None Diskretion

Man müsse nicht die Gans kennen, um ihre Leber goutieren zu können, meint der amerikanische Schriftsteller Louis Begley in den Poetikvorlesungen, die er an der Universität Heidelberg gehalten hat. Mit der Metapher erteilt er jenen eine Absage, die seine Romane - von den "Lügen in Zeiten des Krieges" ... Mehr

25.02.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Borderline-Störung Vom richtigen Umgang mit seelischen Grenzgängern

Die schwere Persönlichkeitsstörung „Borderline“ zeigt sich selten auf den ersten Blick, und doch gibt es viele Symptome. Schon im jungen Alter führt sie zu Selbstverletzungen und Suizidversuchen. Gute Therapiemöglichkeiten gibt es schon. Mehr Von Inka Wahl

28.11.2007, 12:57 Uhr | Wissen

Rafik Schami Der Erzähler der Nacht

Er studierte Chemie, aber er wollte nur eines: Geschichten erzählen. Aus Damaskus musste er fliehen. Seither trägt der Schriftsteller Rafik Schami seine Heimatstadt im Herzen. Verbotene Liebe ist sein großes Thema. Mehr Von Henrike Roßbach

26.11.2007, 04:01 Uhr | Beruf-Chance

KPMG Peter Hommelhoff neuer Partner

Professor Hommelhoff, ehemaliger Rektor der Universität Heidelberg, geht zu dem Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG. Er wird neuer Partner bei KPMG in Frankfurt zum 1. November 2007. Mehr

30.10.2007, 15:20 Uhr | Beruf-Chance

None Philosophische Quantensprünge

Wenn bei Physikern explizit von Philosophie die Rede ist, wird man im Allgemeinen vorsichtig. Zu oft ist das Beiwort "philosophisch" eine Zugabe, die wie eine vermeidbare Verlegenheit wirkt. Geht es gar um einzelne Philosophen, ist man erst recht auf der Hut. Man denkt gleich an jene nicht seltenen Naturwissenschaftler, ... Mehr

24.09.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Medikamente Bluthochdruck unter Druck

Bluthochdruck muss konsequent therapiert werden, doch unangenehme Nebenwirkungen der Medikamente schrecken Patienten oft vor regelmäßiger Einnahme ab. Der neue Wirkstoff Aliskiren soll verträglicher sein, doch bis auf den Markt ist noch ein weiter Weg. Mehr Von Nicola von Lutterotti

18.09.2007, 23:37 Uhr | Wissen

Management-Gurus (2) Der Verhaltensforscher

Felix von Cube ist der Naturwissenschaftler unter den Vordenkern. Wie schafft man Arbeitsplätze, die der Triebstruktur des Mitarbeiters entsprechen und ihn anspornen? Teil 2 der Serie über die Guru-Industrie. Mehr Von Ralf Nöcker

31.07.2007, 11:56 Uhr | Beruf-Chance

Doping-Experte attackiert Contador „Der größte Schwindel der Sportgeschichte“

Doping-Experte Werner Franke hat den Tour-de-France-Sieger Alberto Contador schwer belastet. Er sei im Besitz eines „voll protokollierten Doping-Dokuments“. Demnach habe der 24-Jährige Spanier Insulinpräparate genommen. Mehr

30.07.2007, 16:16 Uhr | Sport

Dolf Sternberger als Lehrer Zu den Sachen

Im Wintersemester 1971/72 stellte sich Günter Nonnenmacher seinem Professor Dolf Sternberger vor. Er erlebte ihn als einen der Empirie zugewandten Theoretiker, teilte mit ihm die Einsicht in die Unverzichtbarkeit des abschließenden Werturteils und die Lust am Zigarettenschnorren. Mehr Von Günter Nonnenmacher

27.07.2007, 17:49 Uhr | Feuilleton

None Allein unter Wilden

Entweder Rick Williamson ist eine Sensation oder ein großer Lügner. Aber solange das nicht eindeutig zu entscheiden ist, wird sein Fall zur Parabel über den Westen und die Wilden und die Frage kultureller Deutungshoheit im 21. Jahrhundert. Was wirklich im Dickicht des Hochlandes von Espírito Santo passiert, im Inselstaat Vanuatu, bleibt derweil ein Rätsel. Mehr

15.07.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z