Universität Heidelberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Universität Heidelberg

  1 2 3 4 ... 6  
   
Sortieren nach

Reife Leistungen Das Glück des Streichelkalbs

Mit was sich Unis und Studenten so beschäftigen, lässt staunen: Zum Beispiel mit den Autoemissionen, die Volkswagen zuletzt so viel Ärger machten. Aber auch mit den Auswirkungen von Tierliebe - ganz wissenschaftlich. Mehr Von Uwe Marx

08.01.2016, 18:02 Uhr | Beruf-Chance

Vor 50 Jahren Kunst für alle

Der Rückblick auf das „Schwellenjahr“ 1966. Mehr Von Klaus Staeck

08.01.2016, 15:58 Uhr | Politik

Haarausfall Wie... jetzt schon?

Bereits mit 25 fallen Michael Graupner die Haare aus – warum, kann keiner sagen. Für ihn ist das ein echtes Problem. Eine Odyssee auf der Suche nach Hilfe. Mehr Von Michael Graupner

18.10.2015, 00:27 Uhr | Gesellschaft

Psychiatrie und Kunst Macht Kunst gesund?

Für Surrealisten und die Art Brut war die Kunst psychisch Kranker eine Quelle der Inspiration. Heute wird ihr Schaffen kunsttherapeutisch genutzt. Ihre Werke sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mehr Von Jakob Simmank

05.09.2015, 20:22 Uhr | Wissen

Ärztlich assistierter Suizid Keine Gefahr eines Dammbruchs

Befürchtungen, bei einem gesetzlich geregelten ärztlich begleiteten Selbstmord würde die Zahl der Sterbewilligen steigen, sind Wissenschaftlern zufolge unbegründet. Anders sieht es bei einer Tötung auf Verlangen aus. Mehr Von Heike Schmoll

16.06.2015, 00:24 Uhr | Politik

Bessere Schlaganfalltherapie Wenn die große Hirnarterie verstopft ist

Durchbruch in der Schlaganfalltherapie: Das Entfernen eines Blutgerinnsels aus der großen Hirnschlagader mit einem Katheder ist der alleinigen Auflösung des Blutpfropfs offenkundig überlegen. Mehr Von Nicola von Lutterotti

11.06.2015, 11:30 Uhr | Wissen

Tod einer NSU-Zeugin Obduktion mit eindeutigem Ergebnis

Es gebe keine Anzeichen für ein Fremdverschulden: Eine 20 Jahre alte Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss sei an den Folgen einer Lungenembolie gestorben, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.03.2015, 13:16 Uhr | Politik

Falsche Anreize Angst und Profitgier untergraben die Qualität der Medizin

Eine Studie zur Prüfung von Operationsverfahren wird abgebrochen. Grund: Die Patienten bestehen darauf, operiert zu werden, statt Pillen zu nehmen. Und das, obwohl der Sinn der OP nicht hinreichend getestet ist. Mehr Von Nicola von Lutterotti

15.02.2015, 13:28 Uhr | Wissen

Onkologie Zwei Terabyte pro Patient

Ein Gespräch über Big Data in der Krebsmedizin mit dem Bioinformatiker Roland Eils und dem Onkologen Christof von Kalle Mehr Von Volker Stollorz und Sonja Kastilan.

01.02.2015, 23:00 Uhr | Wissen

Streik beim Versandhaus Das sind Amazons wahre Probleme

Die Amazon-Mitarbeiter sind krank und streiken. Doch der Konzern hat ein ganz anderes Problem. Neun Grafiken zeigen, was bei Amazon los ist. Mehr Von Tillmann Neuscheler und Patrick Bernau

08.12.2014, 17:41 Uhr | Wirtschaft

Synthetische Biologie Der Feuerreif aus Heidelberg

Wilde Kerle im Labor: Ein Dutzend Heidelberger Studenten mischt die große Gentechnik auf. In Massachusetts feiern sie einen historischen Erfolg beim internationalen Elitewettbewerb iGEM - und begeistern mit einer sagenhaften Erfindung. Mehr Von Joachim Müller-Jung

04.11.2014, 12:32 Uhr | Wissen

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz Die haben es doch so gewollt

Der Grat zwischen einem harmlosen Büroflirt und sexueller Belästigung ist schmal. Doch nicht nur Männer müssen sich vorsehen, die Grenzen zur Anzüglichkeit nicht zu überschreiten. Mehr Von Constantin Baron van Lijnden

21.10.2014, 05:00 Uhr | Beruf-Chance

Demographischer Wandel Im Alter keine Wohnung?

Wissenschaftler und Verbände schlagen Alarm: Unserer alternden Gesellschaft fehlen die passenden Wohnungen. Nun will der Staat private Eigentümer mit Zuschüssen zum altengerechten Umbau animieren. Mehr Von Birgit Ochs

04.10.2014, 21:19 Uhr | Wirtschaft

Geburtshilfe Wie der Kaiserschnitt zum Klassiker wurde

Ferdinand Adolf Kehrer schuf 1881 die Grundlagen des heutigen Kaiserschnitts. Seine chirurgische Pionierleistung macht die Schnittentbindung bis heute zu einer echten Alternative für Schwangere. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

06.04.2014, 23:40 Uhr | Wissen

Berufung abgelehnt Koch-Mehrin verliert Kampf um Doktortitel

Die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin ist mit ihrer Berufung gegen die Aberkennung ihres Doktortitels gescheitert. Das entschied der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg. Mehr

07.02.2014, 13:31 Uhr | Politik

Psychotherapie Geprüfte Hilfen gegen Magersucht

Welche Behandlung hilft magersüchtigen Mädchen und Frauen am besten? Die Daten der weltweit größten Studie werfen ein gutes Licht auf das deutsche Gesundheitssystem. Mehr Von Christina Hucklenbroich

11.11.2013, 10:19 Uhr | Wissen

Christian Herfarth wird 80 Der forschende Krebs-Chirurg

Er gilt als einer der bedeutendsten Mediziner seiner Generation. Sein Spezialgebiet war die chirurgische Onkologie. Christian Herfarth, der heute achtzig Jahre alt wird, hat viel bewegt und dabei stets das Wohl der Patienten im Blick . Mehr Von Christina Hucklenbroich

12.08.2013, 11:00 Uhr | Wissen

Zufriedene Alte Sie haben noch viel vor

In Deutschland gibt es heute dreimal so viele Hundertjährige wie noch vor zwölf Jahren. Heidelberger Forscher haben sie befragt: Die meisten sind mit ihrem Leben zufrieden. Mehr Von Stefanie Hense

19.07.2013, 15:32 Uhr | Gesellschaft

Doktortitel aberkannt Silvana Koch-Mehrin täuschte mit 125 Plagiaten auf 80 Seiten

Silvana Koch-Mehrin hat zu Recht ihren Doktor-Titel verloren. Die Politikerin habe „wiederholt und planmäßig“ getäuscht, stellte das Verwaltungsgericht Karlsruhe fest. Mehr

28.03.2013, 12:28 Uhr | Politik

Klage abgewiesen Koch-Mehrin bleibt Dr. a.D.

Die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin muss weiterhin auf ihren Doktortitel verzichten. Das Verwaltungsgericht Karlsruhe wies ihre Klage gegen die Aberkennung ab. Mehr

06.03.2013, 13:48 Uhr | Politik

Der Anglist Horst Meller ist tot Ihn zu erleben hieß, der Literatur zu vertrauen

Ein Dichtungsverteidiger, der seine Leser und Zuhörer zu fesseln wusste: Zum Tode des Heidelberger Anglisten Horst Meller. Mehr Von Andreas Rossmann

04.03.2013, 17:01 Uhr | Feuilleton

Umgang mit Demenz Auf der Suche nach Akzeptanz

Demenzkranke fühlen sich oft als Außenseiter und verschweigen ihre Krankheit. In Frankfurt reagiert man darauf mit einem neuen Trainingsprogramm. Mehr Von Martin Deck, Frankfurt

16.11.2012, 17:56 Uhr | Rhein-Main

Graduiertenkollegs Bücher? Dass er nicht lacht!

„Open Access“ ist die Antwort auf alle Fragen von Nachwuchswissenschaftlern - das zumindest behauptete der Stanford-Professor John Willinsky bei einem Beratungsvortrag für Doktoranden in Heidelberg. Mehr Von Janina Reibold

31.10.2012, 08:00 Uhr | Feuilleton

Zeitenwende für Stiftungen Die Krise als Chance

Gemeinnützige Stiftungen müssen ihr Geld sicher und mit Gewinn anlegen. Das niedrige Zinsniveau gefährdet jedoch den Vermögenserhalt und die Renditen. Mehr Von Maximilian Weingartner

25.10.2012, 19:10 Uhr | Finanzen

Plagiatoren Der beliebteste deutsche Vorname

Es ist eigentlich ganz einfach: Täuschen kann man nur mit Absicht. Und wer nicht wissenschaftlich arbeiten kann, sollte auch keinen Doktortitel bekommen. Fußnoten aus aktuellem Anlass. Mehr Von Wolfgang Bittner

16.10.2012, 13:06 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z