Universität Hamburg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Universität Hamburg

  2 3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

None Weder Theorie noch Praxis

Eine Definition kann keine Theorie sein. Eine Theorie kann nicht aus Definitionen bestehen. Weshalb wird trotzdem so oft das eine für das andere verkauft? Vielleicht, weil es sich besser verkaufen lässt. Ein Verlag kann sicher sein, dass er ein Werk mit dem Titel "Theorie des internationalen Wirtschaftsrechts" in vielen rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Bibliotheken plazieren kann. Mehr

08.03.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Uni-Merchandising Werbeträger mit beschränkter Wirkung

Das Logo ihrer Uni wollen in Deutschland nur wenige Studenten auf der Brust tragen. Die Hochschulen setzen trotzdem unverdrossen auf Merchandising - und hoffen auf amerikanische Verhältnisse. Mehr Von Florian Vollmers

21.02.2010, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Hamburg Die Stadt der Reichen

In der Hansestadt wächst der Unmut über die Stadtplanung. Die vielen Prestigeprojekte und architektonischen Ausrufezeichen, mit denen Hamburg um eine privilegierte Klientel buhlt, provozieren immer mehr Bürger - vom Punk bis zum Bankdirektor. In Initiativen wie Nexthamburg betreiben Bürger jetzt Planung von unten. Mehr Von Rainer Müller, Hamburg

02.12.2009, 09:08 Uhr | Wirtschaft

None Keine Angst vor der Polizei

BERLIN, 3. November. Ausgerechnet der erste Bundesdatenschutzbeauftragte, Hans Peter Bull, hat jetzt einen Beschluss des Bundesverfassungsgerichts aufs Korn genommen, mit dem die Richter eine Geschwindigkeitskontrolle im Straßenverkehr mit automatischer Videoaufzeichnung gekippt hatten. Mehr

03.11.2009, 16:55 Uhr | Aktuell

Kritik am Verfassungsgericht Datenschützer: Keine Angst vor Polizei

An einem unscheinbaren Beschluss des Bundesverfassungsgerichts gegen Videokontrollen entzündet sich Kritik. Bemerkenswert daran ist: Sie kommt vom ersten Bundesdatenschutzbeauftragten, den es in Deutschland gab - Hans Peter Bull. Der Rechtswissenschaftler warnt vor Gefahren für die Allgemeinheit, wenn es zu wenig Kontrollen gibt. Und vor der „Verrechtlichungsfalle“ durch zu viele Vorschriften in allen Rechtsgebieten. Mehr Von Joachim Jahn

03.11.2009, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Eine Familie, zwei Firmen

Unter dem Motto "One Family - two Companies" feierte die norddeutsche Reeder-Sippe Rickmers jüngst ihr 175 Jahre umfassendes Schifffahrts-Jubiläum - standesgemäß mit einem Empfang bei Bürgermeister Ole von Beust im Bankettsaal des Rathauses, einem Symposion über Wege aus der globalen Krise im feinen ... Mehr

29.06.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Widerstand gegen die Präsidentin Zur Deformation der Universität Hamburg

Exzellenz durch Standortwechsel? Spitzenforschung aus dem Geist der Geistfeindschaft? An der Hamburger Universität mobilisiert sich Widerstand gegen die Präsidentin Monika Auweter-Kurtz. Analyse eines Reformdebakels. Mehr Von Dorothea Frede

17.06.2009, 18:21 Uhr | Feuilleton

Ego-Shooter Ballerspiele machen schlau

Angeblich sind sie besser als ihr Ruf: Ballerspiele wie Counterstrike seien gut für Koordination und logisches Denken, sagen Psychologen. Geschickte Spieler würden später gute Chirurgen und reaktionsschnelle Autofahrer. Eine These mit vielen Gegnern. Mehr Von Katharina Sekareva

20.04.2009, 11:20 Uhr | Gesellschaft

Neuer Bahnchef Grube Der Hochgelobte

Er begann im Vorzimmer von Hartmut Mehdorn, stieg auf mit Jürgen Schrempp. Nun krönt er seine Karriere mit dem Segen der Kanzlerin. In Berlin wurde Rüdiger Grube nun offiziell als designierter Nachfolger Mehdorns vorgestellt. Mehr Von Georg Meck

07.04.2009, 17:00 Uhr | Wirtschaft

Bundesregierung einig Automanager Grube wird neuer Bahnchef

Daimler-Manager Rüdiger Grube soll Hartmut Mehdorn als Chef der Deutschen Bahn folgen. Darauf hat sich die Bundesregierung verständigt. Bundesfinanzminister Steinbrück nannte Grube einen „glänzenden Manager“, der nicht im Verdacht stehe, die Bahn zu repolitisieren. Mehr Von Kerstin Schwenn

02.04.2009, 09:06 Uhr | Wirtschaft

Klimaschutz Sonst kommen wir auf keinen grünen Zweig

Für den Beitrag der Wälder zum Klimaschutz soll nach dem Beschluss auf dem Kopenhagener Klimagipfel künftig Geld fließen. Ohne zusätzliche CO²- Einsparungen wird die Maßnahme jedoch ins Leere laufen. Mehr Von Julia Gross

24.02.2009, 10:09 Uhr | Wissen

Der Betriebswirt Der Wert von Marken wird überschätzt

Coca-Cola, IBM oder Google: Unter den wertvollsten Marken sind sie die üblichen Verdächtigen. In der Bilanz werden sie als Vermögensgegenstände aufgeführt. Doch über ihren Wert streiten Wissenschaft und Praxis. Nur langsam kommt man sich näher. Mehr Von Georg Giersberg

26.01.2009, 23:07 Uhr | Wirtschaft

Singuläre Möbel fürs Museum Formal-schöne Einheit

Statt in eine Londoner Auktion kommt ein ganzes Bauhaus-Ensemble als Stiftung ins Museum für Kunst und Gewerbe. Mehr Von Peter Rawert

21.01.2009, 06:55 Uhr | Feuilleton

Hapag Lloyd Henderson übernimmt Finanzen

Maarten Henderson übernimmt das Ressort Finanzen des Logistikkonzerns Hapag-Lloyd. Mehr

15.01.2009, 08:03 Uhr | Beruf-Chance

Medizinische Berufe Heilen allein reicht nicht mehr

Wer heute in einer Arztpraxis, einer Klinik oder für eine Krankenversicherung arbeitet, kommt oft ohne IT- und Managementkenntnisse nicht aus. Gezielte Qualifizierung ist gefragt. Mehr Von Sven Astheimer und Sebastian Balzter

15.12.2008, 17:00 Uhr | Beruf-Chance

Experten Die 30-Sekunden-Problemlöser

Fachleute gibt es viele. In den Medien tauchen aber immer wieder dieselben Gesichter auf: jene, die in wenigen Sätzen Probleme erklären und lösen können. Ihre öffentliche Popularität steigt dadurch, ihr Ansehen unter Kollegen nicht. Mehr Von Philipp Krohn

29.11.2008, 14:01 Uhr | Wirtschaft

None Warburgs Zauberlehrling

Der Titel ist genial gewählt. Bezeichnet doch "Verzetteln als Methode" nicht nur das Ordnungssystem, mit dem der unkonventionelle Wissenschaftler Wilhelm Siegfried Heckscher seine kunsthistorischen und alltagsikonographischen Trouvaillen zu bändigen suchte, sondern zugleich die Präsentationsform, in der sein Leben in dem gleichnamigen Bändchen dargeboten wird. Mehr

06.10.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Warburgs Zauberlehrling

Der Titel ist genial gewählt. Bezeichnet doch "Verzetteln als Methode" nicht nur das Ordnungssystem, mit dem der unkonventionelle Wissenschaftler Wilhelm Siegfried Heckscher seine kunsthistorischen und alltagsikonographischen Trouvaillen zu bändigen suchte, sondern zugleich die Präsentationsform, in der sein Leben in dem gleichnamigen Bändchen dargeboten wird. Mehr

06.10.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Wir wollen´s wissen (4) Schlaflos bis zum Abschluss

Fernlernen ist kein Zuckerschlecken, wird aber immer beliebter. Und die meisten Teilnehmer bürden sich ihre Kurse aus eigenem Antrieb auf. Mehr Von Deike Uhtenwoldt

18.07.2008, 18:30 Uhr | Beruf-Chance

Hamburg Wohin mit den Studenten?

Hamburgs Universität ist allenfalls Mittelmaß. Das gilt nicht nur für Forschung und Lehre, vor allem die Bauten befinden sich zum Teil in einem schlimmen Zustand. Das soll sich ändern. Es gibt aber einen Streit darüber, ob saniert oder neu gebaut werden soll. Mehr Von Frank Pergande

10.07.2008, 20:10 Uhr | Politik

Oskar Kokoschka in Wien Der alte Wilde

In seiner zweiten Lebenshälfte saß der Maler Oskar Kokoschka sturköpfiger und sperriger zwischen allen Stühlen als je zuvor. Die Wiener Albertina feiert nun sein überraschendes Spätwerk: Ausdruck von Mut und unerschrockenem Selbstbewusstsein. Mehr Von Peter Richter, Wien

18.06.2008, 12:47 Uhr | Feuilleton

Marseille-Kliniken AG Gardosch neu im Vorstand

Peter Paul Gardosch ist zum 1. August 2008 in den Vorstand der Marseille-Kliniken AG berufen worden. Er wird die operativen Bereiche Akutkliniken und Rehabilitation verantworten. Mehr

12.06.2008, 02:44 Uhr | Beruf-Chance

Hochschulen im Netz Der Kampf der Systeme

Im Idealfall machen Online-Systeme an den Hochschulen die Verwaltung schlanker und ersparen Studenten viele Wege. Im Normalfall aber machen sie zuerst einmal viel Ärger. Mehr Von Nina Trentmann

23.05.2008, 02:24 Uhr | Beruf-Chance

Schulbank 2.0 Bologna für Lehrer

Später als andere Studiengänge wird die Lehrer-Ausbildung auf Bachelor- und Masterprogramme umgestellt. Aber nicht in allen Bundesländern und nicht überall im selben Tempo. Zurzeit ist die Verwirrung groß. Mehr Von Deike Uhtenwoldt

12.02.2008, 13:00 Uhr | Beruf-Chance

Der Bachelor im Test (6) Im Career Center bebrüten Brains Soft Skills

Nirgendwo sonst tritt die Verschulung der neuen Studiengänge so offensichtlich zutage wie bei den berufsorientierenden Angeboten. „Allgemeine berufsqualifizierende Kompetenzen“: Wem nützt das? Mehr Von Kilian Trotier

10.02.2008, 01:15 Uhr | Beruf-Chance
  2 3 4 5 6 7  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z