Universität Hamburg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Universität Hamburg

  1 2 3 4 5 ... 7  
   
Sortieren nach

„Alternative für Deutschland“ CDU will Anti-Euro-Partei zunächst ignorieren

Kritiker der Euro-Rettungspolitik wollen als Partei „Alternative für Deutschland“ möglichst noch zur Bundestagswahl im September antreten. Die Berliner Parteien geben sich gelassen. Mehr Von Manfred Schäfers und Philip Plickert

04.03.2013, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Gewalt gegen Polizisten Heule, heule Gänschen

Die Polizeilobby plärrt wie keine andere: Polizisten würden angegriffen, bespuckt, beleidigt. Doch was ist an den Behauptungen wirklich dran? Und wer kämpft hier eigentlich gegen wen? Mehr Von Friederike Haupt

24.02.2013, 17:28 Uhr | Politik

Heribert Hirte Der Nebenberufspolitiker

Von Juristen wimmelt es bekanntlich im Bundestag - Rechtswissenschaftler hingegen sind dort eine rare Spezies. Mehr Von Joachim Jahn

26.12.2012, 17:30 Uhr | Politik

Vegetarier Sensibel, klug - und ausgegrenzt?

Die Zahl der Vegetarier nimmt zu; ihr Lebensstil ist zum Trend avanciert. Doch wie sie sich in psychologischer Hinsicht von anderen unterscheiden, ist noch wenig erforscht. Mehr Von Christina Hucklenbroich

22.12.2012, 09:31 Uhr | Feuilleton

Analphabetismus Die Suche nach den richtigen Buchstaben

Mehr als siebeneinhalb Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen oder schreiben. Tag für Tag kämpfen sie sich durch eine Welt, die voll von gedruckten Wörtern ist. Mehr Von Schahin Saket, Frankfurt

18.10.2012, 20:06 Uhr | Rhein-Main

Seniorenstudium Späte Studenten

Senioren suchen im Hörsaal nach geistiger Anregung und Kontakt zu jungen Leuten. Diese sind von den Älteren nicht immer begeistert. Um Konflikte zu vermeiden, sollten ein paar Regeln eingehalten werden. Mehr Von Birgitta vom Lehn

26.09.2012, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Gerda Panofsky im Gespräch „Ein Ausdruck des schlechten Gewissens“

Die Nachricht vom Fund des Manuskripts ihres Mannes kam für Gerda Panofsky überraschend, dann schöpfte sie Verdacht. Nur einer konnte das Konvolut nach München gebracht haben: Ludwig Heinrich Heydenreich. Mehr

31.08.2012, 18:00 Uhr | Feuilleton

Stadtklima Die reinste Sauna

Das Problem mit der Hitze hat Freiburg genauso wie New York. Klimaforscher warnen schon seit langem: Unsere Städte heizen sich auf. Doch Stadtplaner wissen immer noch nicht so recht, was sie dagegen tun sollen. Mehr Von Andreas Frey

18.08.2012, 17:44 Uhr | Wissen

Streit um Einspeisegebühren Kabel Deutschland verklagt ARD und ZDF

Der Kabelnetzbetreiber will Einspeisegebühren von den Öffentlich-Rechtlichen und zieht nach Informationen der F.A.Z. jetzt vor Gericht. Kommt es zu keiner Einigung, wird Kabel Deutschland die Programme von ARD und ZDF ab Januar nicht mehr ausstrahlen. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

30.07.2012, 18:06 Uhr | Wirtschaft

Neutrinos 4:0 für Einstein

Was man schon lange vermutet hat, ist nun Gewissheit: Dass sich Neutrinos angeblich schneller ausbreiteten als das Licht, beruhte auf einem Messfehler. Mehr Von Manfred Lindinger

08.06.2012, 18:50 Uhr | Wissen

Hochschullehre Klicken wie bei Günther Jauch

Die Lehre an den deutschen Hochschulen gilt als mittelmäßig. Fachleute fordern weniger Frontalunterricht und mehr Interaktion zwischen Dozenten und Studenten. Mehr Von Lisa Becker

06.04.2012, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Interview über superschnelle Neutrinos „Der Zeitpunkt der Veröffentlichung war verfrüht“

Neutrinos - schneller als Licht? Der Befund hat überrascht. Erste kritische Stimmen werden laut. Ein Gespräch mit Caren Hagner von der Universität Hamburg. Mehr

06.10.2011, 20:06 Uhr | Wissen

Universitätsmodelle Bürgerlicher Lernort

Berlin, Frankfurt, Hamburg: Ein Rückblick auf die Ausdifferenzierung des Wissenschaftssystems in Deutschland wird zur Diskussion über Universitätsmodelle. Die Gefahren, wie auch die Chancen, sind weitreichend. Mehr Von Hendrik Feindt

18.06.2011, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Studieren in Zeiten von Bologna Von Bummlern und Lernfabriken

Das Studieren in Zeiten von Bologna gilt als schlimme Plackerei. Doch nun steht in einer neuen Studie, dass dafür nur 26 Stunden in der Woche aufgewendet werden. Mehr Von Florian Vollmers

10.06.2011, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Wissenschaftliche Arbeiten Die Plagiat-Scanner

Software, die Plagiate findet, ist an amerikanischen und britischen Universitäten längst Standard. Die Studenten müssen jede Arbeit vor der Abgabe prüfen lassen. Deutsche Unis fangen gerade an, diese Technik zu nutzen. Mehr Von Carola Sonnet

08.03.2011, 09:12 Uhr | Beruf-Chance

F.A.Z.-Sachbücher der Woche Wegsehen im Dienst an der Kunst

Das Frankfurter Städel lässt seine Rolle während des Nationalsozialismus erforschen, Thomas Welskopp erzählt von der Zeit, als Alkohol in Amerika verboten war und Stéphane Hessel ruft nun auch in Deutschland zur Empörung auf. Dies und mehr in den F.A.Z.-Sachbüchern der Woche. Mehr

11.02.2011, 14:29 Uhr | Feuilleton

Uwe Fleckner / Max Hollein: Museum im Widerspruch Wegsehen im Dienst an der Kunst

Zwischen Schweigen, Sprechen, Lüge und Wahrheit: Nachdem private Unternehmen bereits vor fast zwanzig Jahren ihre Geschichte im Nationalsozialismus erforschen ließen, zieht mit dem Frankfurter Städel nun erstmals ein Kunstmuseum nach. Mehr Von Julia Voss

11.02.2011, 13:42 Uhr | Feuilleton

Wegsehen im Dienst an der Kunst

Eigentlich könnte man sich auch wundern: Soeben ist das Buch "Museum im Widerspruch" erschienen, dessen Beiträge auf eine Tagung im vergangenen Jahr (F.A.Z. vom 22. Februar 2010) zurückgehen, und schwarz auf weiß können wir nun also die Geschichte des Frankfurter Städel im Nationalsozialismus nachlesen. Mehr

10.02.2011, 12:00 Uhr | Feuilleton

Studenten Andere Leute müssen auch Kekse backen

Gerade mal 26 Stunden pro Woche arbeiten Studenten im Schnitt fürs Studium, fand eine Erhebung heraus - deutlich weniger als verlangt. Sind sie faul? Lernen sie falsch? Mehr Von Julia Schaaf

11.10.2010, 13:35 Uhr | Gesellschaft

Juden in Hamburg Rückkehr nach Klein Jerusalem

Jahrzehntelang fanden sich Spuren der ehemaligen Bewohner nur noch auf Gedenktafeln. Nun blüht im Hamburger Grindelviertel wieder jüdisches Leben - koscheres und nichtkoscheres. Mehr Von Judith Lembke

08.08.2010, 11:15 Uhr | Politik

Nachhilfe Viele Lehrer waren selbst fremd im Land

Deutsch für und von Ausländern: An der Hamburger Uni geben Studenten Deutschkurse und helfen auch in anderen Fächern. Mehr Von Bianca Grudzinska Sophie-Barat-Schule, Hamburg

03.07.2010, 15:15 Uhr | Gesellschaft

Frauen und Sex Wenn sich die Lust verzieht

Viele Frauen beklagen den Verlust ihres Verlangens. Die Pharmaindustrie sinnt auf Abhilfe. Schon das Unternehmen Pfizer probierte seinen Kassenschlager Viagra zunächst an Frauen aus - wirkungslos. So einfach ist es nicht mit der weiblichen Sexualität. Mehr Von Julia Schaaf

28.06.2010, 17:23 Uhr | Gesellschaft

Standard & Poor's Erster Anleger klagt in Deutschland

Dem amerikanischen Bewertungsunternehmen Standard & Poor's wird vorgeworfen, die vor zwei Jahren zusammengebrochene Investmentbank Lehman Brothers unvertretbar hoch bewertet zu haben. Beim Landgericht Frankfurt wurde nun Klage eingereicht. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

08.06.2010, 00:05 Uhr | Finanzen

Klimawandel Weltmeere „definitiv“ wärmer

Ob die Weltmeere in den vergangenen Jahrzehnten tatsächlich wärmer geworden sind, war durchaus umstritten. Klimaforscher haben jetzt Meßreihen publiziert, die den Nachweis für den globalen Temperaturanstieg liefern sollen. Mehr

20.05.2010, 01:02 Uhr | Wissen

Hochschule Was wir von Berkeley lernen können

Die kalifornische Universität Berkeley ist keine private, sondern eine staatliche Hochschule. Und doch sind Forschung und Lehre an ihr von unseren Verhältnissen himmelweit entfernt. Ein Erfahrungsbericht. Mehr Von Christine Landfried

22.04.2010, 13:22 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5 ... 7  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z