TU Dresden: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rückkehr aus Afghanistan Zu Hause wartet der innere Krieg

Viele Bundeswehrsoldaten leiden nach ihrem Auslandseinsatz unter Posttraumatischen Belastungsstörungen. Die Krankheit ist kaum heilbar – und die Betroffenen beklagen zu geringe Hilfsangebote. Mehr

28.12.2018, 06:56 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: TU Dresden

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Studie zu Populismus Auslöser, nicht Ursache

Die Ursache von Rechtspopulismus ist nicht in der wachsenden Migration zu finden – sagt eine neue Studie aus Dresden. Eine strengere Asylpolitik allein wird demnach nicht zu weniger Populismus führen. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

11.12.2018, 06:57 Uhr | Politik

Studenten aus Taiwan Schweinshaxe, Shopping und Studium

Taiwan ist ein kleines Land – mit vielen jungen Menschen, die sich um ein Studium in Deutschland bemühen. Wie sie unsere Unis sehen, wovon sie träumen und was sie werden wollen. Mehr Von Klaus Bardenhagen, Taipeh

25.10.2018, 10:42 Uhr | Beruf-Chance

Werner Patzelts Petition Hermeneutik des Verdachts

Politikwissenschaftler Werner Patzelt hat eine Petition an die Bundesregierung gerichtet, in der er um Aufklärung ihres Kenntnisstands in Sachen Chemnitz bittet. Warum gerade dieses umständliche Mittel? Mehr Von Patrick Bahners

15.09.2018, 08:20 Uhr | Feuilleton

Ästhetik des Landschaftsbilds Die große Lücke der Energiewende

Eine wissenschaftliche Studie zeigt, die Schönheit gewachsener Kulturlandschaften ist in Deutschland mangelhaft geschützt. Was bedeutet das für den Windkraftausbau in Südhessen? Mehr Von Rainer Hein

08.08.2018, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Konzentration im Büro Schluss mit Multitasking!

Mails und Messenger lenken im Beruf ständig ab und kosten Konzentration. Sogar Google, Apple und Co. wollen etwas gegen die vielen Unterbrechungen tun. Was hilft? Mehr Von Hanna Decker und Roland Lindner

26.06.2018, 14:17 Uhr | Beruf-Chance

Konzentration trainieren Lass dich jetzt nicht ablenken!

Wir können uns nicht mehr richtig konzentrieren, jedenfalls fühlt es sich so an. Ein ganzer Markt verspricht, das Problem für uns zu lösen. Doch was hilft wirklich, um aufmerksamer zu werden? Mehr Von Denise Peikert

21.06.2018, 15:08 Uhr | Gesellschaft

Sozialer Zusammenhalt Schattenseiten der Zivilgesellschaft

Die Erforschung des sozialen Zusammenhalts ist zum wissenschaftlichen Großprojekt geworden. Sind die Ängste vor dem Zerfall der Gesellschaft berechtigt? Mehr Von Gerald Wagner

14.05.2018, 17:32 Uhr | Feuilleton

Gründerserie Neues Leben aus der alten Braunkohle

In Dresden wurde es erforscht, in Dortmund wird es umgesetzt: Aus Braunkohle kann man Humus gewinnen, der nährstoffarme Böden aufbessert. Und ein cleverer Unternehmensgründer bessert damit nun auch seine Karriere auf. Mehr Von Brigitte Koch

08.05.2018, 08:48 Uhr | Beruf-Chance

Streit um Windkraftausbau Die Energiewende trifft ins romantische Herz

Der Windkraftausbau ruft immer wieder Wissenschaftler auf den Plan. Sie bemängeln fehlende Rücksicht auf die Meinung der Bürger. Ihr Protest hat nicht nur ökologische, sondern grundlegende kulturelle Wurzeln. Mehr Von Rainer Hein

10.04.2018, 15:14 Uhr | Rhein-Main

Unfallforscher Wenn es kracht, sind die Unfallforscher zur Stelle

Dresdener Wissenschaftler erheben 3400 Parameter und arbeiten jeden Unfall rund 30 Stunden lang auf. Ihre Expertise ist auch bei Autoherstellern gefragt. Mehr Von Tatjana Gieland, Romain-Rolland-Gymnasium, Dresden

09.02.2018, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Methodenkritik Die Tücken der Hochschul-Rankings

Ausgerechnet Aachen und Karlsruhe sind nicht unter den zehn besten Hochschulen in Deutschland, wenn es um die Qualität der Absolventen geht. Sagt jedenfalls ein neues Ranking. Wie kann das sein; diese beiden schneiden doch sonst immer spitze ab? Mehr Von Uwe Marx

29.11.2017, 07:03 Uhr | Beruf-Chance

Uni-Abschlüsse Wo der Diplom-Ingenieur überlebt hat

Der Dipl.-Ing. gilt als Markenzeichen deutscher Ingenieurskunst. Aber er hat es schwer unter Tausenden neuen Master-Abschlüssen. Nur wenige Hochschulen halten ihm die Treue. Zu recht? Mehr Von Uwe Marx

25.04.2017, 16:25 Uhr | Beruf-Chance

Service Meine Reise gehört mir

Mit dem Wiederverkauf stornierter Reisen verdienen Veranstalter Millionen. Jetzt könnte für den Verbraucher einiges einfacher werden Mehr Von Fabian von Poser

08.03.2016, 16:28 Uhr | Reise

Studie aus Dresden Pegida und AfD sind dasselbe

Wer für Pegida marschiert, wählt offenbar auch AfD: Die Alternative für Deutschland wird laut einer neuen Studie bei Anhängern der Protestbewegung immer beliebter. Den Rechtspopulisten gelinge so die Ausbreitung in ganz Deutschland. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

25.02.2016, 16:46 Uhr | Politik

Diskette wird 45 Der geheimnisvolle Datenträger

Vor 45 Jahren kam die erste Diskette auf den Markt. Auch heute wird das antiquierte Computermedium noch eifrig genutzt - zum Beispiel bei der Deutschen Bahn. Mehr Von Thiemo Heeg

01.02.2016, 17:48 Uhr | Wirtschaft

Demonstrationen in Dresden Pegida, die Selbsthilfegruppe gegen Einsamkeitsgefühle

Zu Pegida kommen viele Wendeverlierer, zeigt eine neue Studie. Wo vieles wegbricht, ist für sie die Herkunft das Einzige, das man ihnen nicht nehmen kann – und das ein Fremder nie erreichen kann. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

25.01.2016, 18:35 Uhr | Politik

Wie Pegida Dresden schadet Wo Fremdenhass herrscht, will niemand studieren

„Wir treiben die Politik vor uns her!“, johlen die Pegida-Marschierer. Mit ihrem Hass verjagen sie Ausländer aus Dresden. Die Universität und das Max-Planck-Institut spüren die Folgen. Mehr Von Mona Jaeger, Dresden

12.12.2015, 16:57 Uhr | Feuilleton

Norah-Studie Lärm schlägt aufs Gemüt – aber macht er krank?

Die bislang umfangreichste Studie zum Thema Verkehrslärm sieht für die Gesundheit geringere Gefahren als bislang erwartet. Dafür schlägt der Krach offenbar umso stärker aufs Gemüt. Mehr Von Helmut Schwan

29.10.2015, 17:51 Uhr | Gesellschaft

Waschbären Der kleine Bär mit dem Waschzwang

Der amerikanische Waschbär breitet sich in Deutschland immer schneller aus. Ist der nicht mehr ganz so neue Neubürger eine Bedrohung? Oder eine Bereicherung der heimischen Fauna? Mehr Von Georg Rüschemeyer

29.08.2015, 11:00 Uhr | Wissen

Dresdner Medienexperte Wolfgang Donsbach ist tot

Er war einer der profiliertesten Experten für Medien und Öffentlichkeit. Als Gründungsprofessor prägte er das Institut für Kommunikationswissenschaften der TU Dresden. Nun ist Wolfgang Donsbach überraschend gestorben. Mehr

27.07.2015, 20:59 Uhr | Feuilleton

Fortbewegung in der Stadt Das Auto bleibt der Wiesbadener liebstes Kind

Pro Tag fahren die Wiesbadener 60.000 Mal mit ihrem Auto, das zeigt eine neue Statistik. Auch Kurzstrecken werden gern auf vier Rädern zurückgelegt. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

29.06.2015, 12:12 Uhr | Rhein-Main

Neue Studie Was von Pegida übrig blieb

Die Luft ist raus aus Pegida, aber ein harter Kern bleibt. Wie es scheint, hat sich die Bewegung nach der Spaltung verfestigt. Was sind das für Leute, die Lutz Bachmann die Stange halten? Mehr Von Stefan Locke, Dresden

21.05.2015, 18:46 Uhr | Politik

Exzellenzinitiative Schwungrad im Leerlauf

Die Exzellenzinitiative soll von befristeten Formen zu dauerhaften Gebilden führen. Jetzt steuert sie planlos in die nächste Runde. Den Projekten droht Lähmung. Die Zeit läuft davon. Mehr Von Thomas Thiel

21.03.2015, 13:17 Uhr | Feuilleton

Soziale Netzwerke Poetry Slam und Himmlers Uniform

Warum liken und teilen wir etwas in den sozialen Netzwerken? Forscher aus Darmstadt haben genau das untersucht - und manch überraschenden Befund gemacht. Mehr Von Sascha Zoske, Darmstadt

24.02.2015, 15:58 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z