Künstler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sizilien in diesem Sommer Die Früchte vertrocknen

Die Insel, der Müll und der Gaumen: Worunter Sizilien leidet, ist sein vergangener Reichtum. Denkbilder aus diesem Sommer. Mehr

22.07.2019, 21:44 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Künstler

   
Sortieren nach

Berliner Ausstellung Die schiefen Schaubauten der tieferen Wahrheit

Zur Weimarer Zeit war die deutsche Filmarchitektur weltführend. Eine Ausstellung im Berliner Museum für Architekturzeichnung präsentiert ihre größten Würfe. Mehr Von Kevin Hanschke

22.07.2019, 18:16 Uhr | Feuilleton

Strategien gegen Overtourism Marzahn ist auch ganz schön

Beliebte Urlaubsorte wissen nicht, wie sie dem Massentourismus Herr werden sollen, die Sharing Economy verursacht ganz neue Probleme. Städte wie Amsterdam versuchen jetzt, die Touristen besser zu verteilen. Mehr Von Timo Kotowski

22.07.2019, 06:22 Uhr | Wirtschaft

VR-Performances in der Kunst Aktionen in endlosem Weiß

Was bleibt von der Performance-Kunst, wenn sie in virtueller Realität stattfindet? Das NRW-Forum Düsseldorf macht mit seiner Gruppenausstellung „Whiteout“ die Probe aufs Exempel. Mehr Von Ursula Scheer

20.07.2019, 09:30 Uhr | Feuilleton

Jüdische Emigranten Der schmerzhafte Weg zurück

Eva Alberman musste 1933 mit ihren Eltern aus Berlin fliehen. Nach Jahrzehnten in London wollen ihre Kinder nun Deutsche werden. Doch die Staatsbürgerschaft wird ihnen verweigert. Mehr Von Alexander Haneke

20.07.2019, 08:29 Uhr | Politik

Frankfurter Anthologie Thomas Kunst: „Ich bau in meinem Waschbecken Venedig“

Mit einem Stipendium des Deutschen Studienzentrums dürfen Künstler drei Monate lang in einem venezianischen Palazzo leben. Der Dichter und Prosaautor Thomas Kunst scheitert auf poetische Weise an der Serenissima. Mehr Von Kristina Maidt-Zinke

19.07.2019, 16:39 Uhr | Feuilleton

Kellers 200. Geburtstag Atheismus zur Verschönerung der Welt

Schreibfaul, streitlustig und an der Schwelle zur Moderne: Zum zweihundertsten Geburtstag von Gottfried Keller, dem Entschleuniger des Erzählens. Mehr Von Jochen Hieber

19.07.2019, 14:16 Uhr | Feuilleton

David Zwirner Er möchte eine Galerie in Europa haben

David Zwirner eröffnet eine Dependance in Paris. Die Kollegen im Marais-Viertel sind darüber erfreut . Mehr Von Bettina Wohlfarth

19.07.2019, 14:12 Uhr | Feuilleton

Rapper im Senegal Was sollen wir in Europa?

Die guten Rapper aus Senegal: Sie haben dafür gesorgt, dass Politiker abgewählt wurden – und werden dadurch zu Vorbildern einer Generation, die ihr Land umkrempelt. Mehr Von Julia Amberger

19.07.2019, 11:14 Uhr | Gesellschaft

Barock-Ausstellung in Potsdam Hoffnungslos gestrig und hochaktuell

Die Schau „Wege des Barock“ im Potsdamer Museum Barberini zeigt, was an Preußen Italienisch war. Und dass es den einen Barock nicht gab. Mehr Von Stefan Trinks

19.07.2019, 07:12 Uhr | Feuilleton

Analoge Fotografie Im begehbaren Familienalbum

Warum beschäftigt sich der kanadische Künstler Michel Campeau mit einer scheinbar anachronistischen Fototechnik? Eine Frankfurter Ausstellung geht einer der größten Zäsuren in der Entwicklung der Fotografie nach. Mehr Von Madeleine Brühl

18.07.2019, 12:38 Uhr | Feuilleton

Hartung und die Säbelfechter Die Lebensversicherer des deutschen Fechtens

Bei der Fecht-WM tragen die Säbelfechter die Verantwortung für deutsche Erfolge. Vorkämpfer Max Hartung wünscht sich, dass sich Sportler auch gesellschaftlich mehr einbringen. Als Vorbild nennt er Megan Rapinoe. Mehr Von Achim Dreis

18.07.2019, 08:25 Uhr | Sport

Hindsgavl Festival Dänemark Schlupfloch ins richtige Leben

Beim Hindsgavl Festival in Dänemark trifft sich inzwischen die Elite der europäischen Kammermusik. Der Gast taucht ein in eine unverwechselbare Synthese aus Musik, Natur und ökologischer Gastronomie. Mehr Von Jan Brachmann, Middelfart

17.07.2019, 22:11 Uhr | Feuilleton

ARD-Doku „Deutscher Herbst“ Mehr Sohn als Historiker

Bleierne Zeitgeschichte: Im Dokumentarfilm „Sympathisanten – Unser deutscher Herbst“ forscht Felix Moeller in der eigenen, berühmten Familie nach Gründen für die einstige Sympathie mit Linksradikalen. Mehr Von Oliver Jungen

17.07.2019, 22:04 Uhr | Feuilleton

Rudolf Wiethölter zum 90. Politische Einmischung war Pflicht

Seine Programmatik einer vom Recht zu realisierende „guten Ordnung“ steht vor neuen geradezu existentiellen Herausforderungen: Zum Neunzigsten des Juristen Rudolf Wiethölter. Mehr Von Christian Joerges

17.07.2019, 12:01 Uhr | Feuilleton

Neue Missbrauchsvorwürfe R. Kelly bleibt in Haft

R. Kelly muss hinter Gitter bleiben. Ein Gericht in Chicago lehnt seine Freilassung gegen Kaution ab. Der frühere R&B-Star wird mit neuen und immer schwereren Vorwürfen sexuellen Missbrauchs konfrontiert. Mehr

17.07.2019, 07:04 Uhr | Gesellschaft

BDS-Bewegung Wegbereiter des Judenhasses

Die Boykott-Bewegung BDS sagt, sie kritisiere Israel. Doch in Wahrheit liefert sie die israelischen Juden einem Umfeld aus, das sie vernichten will. Mehr Von Thomas Thiel

17.07.2019, 06:29 Uhr | Feuilleton

Nach Tod von Lübcke Wolfsmenschen als Zeichen gegen Hetze

Nach dem Mord an Walter Lübcke wurden in Kassel Statuen in Form übergroßer Wolfsmenschen aufgestellt. Sie sollen ein warnendes Symbol gegen Rechtsextremismus sein. Mehr

16.07.2019, 15:06 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Rundfunk „Wortbeiträge sind vielen so wichtig wie Musik“

Die Pläne des Hessischen Rundfunks, seinen Kultursender umzubauen, rufen Kritik hervor. Der Sender verteidigt sich. Denn der HR will junge Hörer anlocken. Kann das ausgerechnet mit klassischer Musik klappen? Mehr Von Florian Balke, Eva-Maria Magel, Peter Lückemeier

16.07.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Proteste in Jekaterinburg Ist Russland nur eine Rohstoffkolonie?

In Jekaterinburg am Ural formiert sich eine immer stärkere Bürgerbewegung gegen die Umweltzerstörung sowie die unheilige Allianz zwischen Kapital und Kirche. Mehr Von Kerstin Holm, Jekaterinburg

16.07.2019, 10:16 Uhr | Feuilleton

Lanz Talkshow-Strategie Im Schlafwagen zur Erkenntnis

Kaum eine Talkshow wird so gehasst wie die von Markus Lanz. Dabei ist sie die einzige, in der die Gäste echten Gesprächen nahekommen. Mehr Von Timon Karl Kaleyta

15.07.2019, 14:58 Uhr | Feuilleton

Verlegersohn Kunstsammler Frieder Burda gestorben

Als Sohn des Verlegerehepaares Franz und Aenne Burda schien sein Werdegang lange vorgezeichnet. Seine Lebensaufgabe fand er jedoch in einem anderen Bereich: der Kunst. Am Sonntag ist Frieder Burda gestorben. Mehr

15.07.2019, 12:06 Uhr | Feuilleton

Materialforschung Wie Ölgemälde altern

Feuchtigkeit und Licht sind Gift für die Ölfarben. Sie verlieren ihren Glanz und verblassen. Was dabei auf molekularer Ebenen geschieht, zeigen jetzt spektroskopische Analysen. Mehr Von Vera Spillner

15.07.2019, 09:39 Uhr | Wissen

Parfümeur Alberto Morillas Er liegt in der Luft

Seine Erfindungen fangen das Lebensgefühl ein und sind dennoch zeitlos. Duft-Entwickler Alberto Morillas freut sich noch immer, wenn er einen seiner Düfte riecht. Mehr Von Katharina Pfannkuch

14.07.2019, 21:56 Uhr | Stil

Fotografie Forum Die Transiträume fotografischer Schöpfung

Das Fotografie Forum Frankfurt zeigt Arbeiten von Michel Campeau. Es ist die bisher größte Einzelschau des 71 Jahre alten Frankokanadiers aus Montreal in Deutschland. Mehr Von Christian Riethmüller

14.07.2019, 20:05 Uhr | Rhein-Main
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z