Kündigung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kündigung

  9 10 11 12 13 ... 17  
   
Sortieren nach

Hypothekenkredite Kündigung wird erschwert

Bei Hypothekendarlehen haben Bankkunden bald mehr Rechte. Mit dem Risikobegrenzungsgesetz, das vor allem Finanzinvestoren Schranken setzen soll, wird zugleich die Kündigung der Kredite von Häuslebauern erschwert. Mehr Von Michael Dümig

05.08.2008, 17:55 Uhr | Wirtschaft

Kampf der Kündigung Wir sehen uns vor Gericht

Infineon, Telekom, Siemens: Eine Kündigung bekommen? Keine Panik, so leicht verliert man in Deutschland seinen Job nicht. Meist folgt ein Gerichtsverfahren. Die wichtigsten Regeln dafür stehen hier. Mehr Von Volker Hagemeister

26.07.2008, 02:16 Uhr | Beruf-Chance

Betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen Bis zu 4000 Jobs bei der Telekom auf der Kippe?

Die Deutsche Telekom will Mitarbeiter loswerden - zur Not auch durch betriebsbedingte Kündigungen, wie Personalvorstand Thomas Sattelberger jetzt bestätigte. Medieninformationen zufolge stehen weltweit bis zu 4.000 Jobs auf der Kippe. Mehr

23.07.2008, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Urteil Alkoholiker nur eingeschränkt kündbar

Alkoholiker kommen lange unentdeckt durch. Irgendwann können sie aber den Büro-Alltag nicht mehr meistern. Aber sie zu entlassen, ist nur nach strengen Regeln möglich. Eine verhaltensbedingte Kündigung scheide aus, sagt ein Gericht. Mehr

14.07.2008, 17:30 Uhr | Beruf-Chance

Ausbildung Eine Kündigung immer an die Eltern schicken

Betriebe, die schwache Bewerber ausbilden, erhalten bald eine Prämie. Ein gutes Instrument, sagt Anwalt Witteler von der Kanzlei Salans. Für Azubis gelte zudem ein besonderer Kündigungsschutz, sowohl inhaltlich als auch für die Formalien. Mehr

06.07.2008, 02:04 Uhr | Beruf-Chance

Faruk Şen Alleingänge und Entgleisungen

Mit einer Kündigungsschutzklage kämpft der langjährige Direktor des Zentrums für Türkeistudien, Faruk Şen, um seinen Posten. Weil er Türken als die neuen Juden Europas bezeichnet hatte, steht er vor der Entlassung. Er sei Opfer eines Komplotts, sagt Sen. Die Geschichte eines Zerwürfnisses. Mehr Von Christoph Ehrhardt

03.07.2008, 11:15 Uhr | Politik

Innere Kündigung Keine faulen Kompromisse

Eine Kündigung kann heilsam sein, sagt der Wirtschaftspsychologe Ralf Brinkmann. Man sollte nicht zu lange warten. Wer seinen Job nur aus wirtschaftlichem Zwang erfülle, riskiere schlimme Folgen für seine Psyche. Mehr

29.05.2008, 19:00 Uhr | Beruf-Chance

Urteil Schlüpfrige Komplimente können Kündigung rechtfertigen

Wer seinen Kolleginnen schlüpfrige Komplimente macht, riskiert seinen Arbeitsplatz. Das folgt aus einem Prozess vor dem Frankfurter Arbeitsgericht, bei dem ein Mann im Mittelpunkt stand, der eine Kollegin als sexy bezeichnet und sie gefragt hatte, wie oft sie es mache. Mehr

28.05.2008, 19:38 Uhr | Rhein-Main

Teilprivatisierung Transnet: Bahn gibt Jobgarantie bis 2023

Bei einem Spitzentreffen soll der Bahnvorstand Beschäftigungssicherung für die nächsten 15 Jahre zugesagt haben. Das erklärte ein Sprecher der Gewerkschaft Transnet in Berlin. Die Deutsche Bahn sichert sich damit die Rückendeckung der Arbeitnehmer für den geplanten Teilverkauf. Mehr

27.04.2008, 12:55 Uhr | Wirtschaft

Kündigung wegen Hautfarbe Kann ich das schriftlich haben?

Sie sagt, er habe ihr wegen ihrer Hautfarbe gekündigt. Er sagt, sie wolle ihn aus Geldnot über den Tisch ziehen. Ein Mietkündigungsfall in Osnabrück führt zu ersten Klage gegen einen Vermieter auf der Grundlage des Gleichbehandlungsgesetzes. Mehr Von Melanie Amann

17.04.2008, 12:43 Uhr | Gesellschaft

Entlassungen Kündigungsgrund: Schlechte Laune

Mürrische Mitarbeiter sind nicht nur unangenehm. Sie können ihre Arbeitgeber bares Geld kosten, wenn die Kunden flüchten. Sie zu entlassen, ist aber schwer. Mehr Von Melanie Amann

10.04.2008, 10:53 Uhr | Beruf-Chance

Virtuelle Erotik Fristlose Kündigung nur für langes Internetsurfen

Nur wenn ein Mitarbeiter seinen Dienstcomputer in ausschweifendem Maße für private Zwecke nutzt, darf er fristlos entlassen werden. Das hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz festgestellt. Mehr

09.04.2008, 09:30 Uhr | Beruf-Chance

Kündigungsfristen Auf und davon

Die kürzesten Fristen für die Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitnehmer gibt es in den Vereinigten Staaten und in Mexiko. Deutschlands Mindestkündigungsfrist bedeutet einen Platz im internationalen Mittelfeld. Mehr

04.04.2008, 15:00 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsrecht Fristlose Kündigung nur für langes Internetsurfen

Nur wenn ein Mitarbeiter seinen Dienstcomputer in ausschweifendem Maße für private Zwecke nutzt, darf er fristlos entlassen werden. Ein entsprechendes Urteil hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz in Mainz am Freitag veröffentlicht. Mehr Von Melanie Amann

04.04.2008, 12:22 Uhr | Gesellschaft

Rechtsanwälte Ein Fall für Spezialisten

Verkehrsunfall, Kündigung oder Nachbarstreit - alles Fälle für den Rechtsanwalt. Aber bitte nicht alle für denselben Anwalt. Ein echter Kenner soll den Fall übernehmen. Aber was bedeuten Etiketten wie „Fachanwalt“ und „Spezialist“? Mehr Von Melanie Amann

25.03.2008, 06:05 Uhr | Beruf-Chance

Rechtstipp Eine Kündigung ist ordentlich zu unterschreiben

Wenn Ihr Arbeitgeber sagt Ich kündige Ihnen, meint er das meistens ernst. Doch sein Schreiben muss er eigenhändig und mit vollem Namen unterzeichnen. Ein Kürzel reicht nicht. Mehr

06.03.2008, 01:34 Uhr | Beruf-Chance

Drei Tage in einem Raum eingeschlossen Michelin-Arbeiter lassen Manager wieder frei

In Frankreich greifen von Kündigung bedrohte Arbeiter gelegentlich zu radikalen Mitteln. Zwei Michelin-Manager wurden jetzt von der Belegschaft in einem Werk des Reifenherstellers eingeschlossen. Nach drei Tagen kamen sie frei - ohne Einsatz der Polizei. Mehr

18.02.2008, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Kündigungsrecht Der Schwächste fliegt - oder etwa nicht?

Low Performer heißen Arbeitnehmer, die nicht das leisten, was ihre Arbeitgeber von ihnen erwarten. Aber was heißt das konkret? Fest steht nur: Sie zu entlassen kann teuer werden. Mehr Von Melanie Amann

12.02.2008, 10:56 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitgeber Kirche Wo das Streikrecht nicht heilig ist

Angestellte kirchlich getragener Unternehmen arbeiten in einer rechtlichen Sonderzone. Für Bewerbung, Kündigung, Gehalt gelten Sonderregeln. Die sind selten vorteilhaft. Mehr Von Jochen Zenthöfer

26.01.2008, 00:04 Uhr | Beruf-Chance

Einzelhandel Woolworth startet Stellenabbau - 150 Kündigungen in Frankfurt

Der von Frankfurt aus gesteuerte Kaufhauskonzern Woolworth hat mit seinem angekündigten Stellenabbau begonnen und 911 Mitarbeitern gekündigt. Alleine in der Zentrale am Main müssen 150 der rund 400 Beschäftigten gehen. Mehr

23.01.2008, 15:18 Uhr | Rhein-Main

Arbeitswelt Hitler-Gruß gegen jüdische Kollegin rechtfertigt Kündigung

Nach einem Hitler-Gruß gegen eine jüdische Kollegin ist einer Bankangestellten zu Recht gekündigt worden. Das hat das Frankfurter Arbeitsgericht festgestellt und die Klage der entlassenen Bankangestellten verworfen. Mehr

21.01.2008, 17:18 Uhr | Rhein-Main

Urteil Kündigung für schlechte Leistungen

Für gute Leistungen gibt es Boni. Und für schlechte? Das Bundesarbeitsgericht hat die Kündigung einer Lagermitarbeiterin bei dem Versandhaus Quelle für rechtmäßig erklärt. Sie hatte dreimal so schlecht gearbeitet, wie Kollegen. Mehr

18.01.2008, 06:45 Uhr | Beruf-Chance

Lebensversicherungen Auktion statt Kündigung

Im Zweitmarkt für Lebensversicherungen gibt es neuerdings eine Auktionsplattform im Internet. Lebensversicherte, die Geld benötigen, können bei "Life Jack" ihre Policen zum Verkauf anbieten. Das ist interessanter als die Kündigung. Mehr

11.01.2008, 17:15 Uhr | Finanzen

Nebenpflichten Kündigung bei Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen rechtens

Wiederholte Verstöße gegen die Sicherheits-, Unfallverhütungs- und Arbeitssicherheitsvorschriften rechtfertigen die Kündigung eines Mitarbeiters. Das hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz entschieden. Mehr

11.01.2008, 15:07 Uhr | Beruf-Chance

Kündigung Nicht jeder Verdacht reicht aus

Ein Arbeitgeber kann fristlos kündigen, wenn er den Mitarbeiter einer Straftat verdächtigt. Aber welche Anhaltspunkte reichen aus für einen begründeten Verdacht? Dazu gibt es ein neues Urteil. Mehr

12.12.2007, 18:00 Uhr | Beruf-Chance
  9 10 11 12 13 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z