Audimax: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Jubiläum Der „Muff von 1000 Jahren“ wird fünfzig

Sie trugen ein Transparent mit dem Spruch vor sich her, der heute als Kernbotschaft der 68er-Proteste gilt: Die damaligen Studenten Detlev Albers und Gert Hinnerk Behlmer. Das ist jetzt genau fünfzig Jahre her. Mehr

09.11.2017, 09:38 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: Audimax

1
   
Sortieren nach

Polen vor der Wahl Östlich der Weichsel gibt es keine Tintenfische

Vor der Parlamentswahl in Polen führt das nationalkonservative Lager. In Krakau, wo die politischen Pole des Landes besonders nah beieinander liegen, gibt man Weichtieren die Schuld. Mehr Von Konrad Schuller, KRAKAU

25.10.2015, 09:17 Uhr | Politik

Neil MacGregor redet vor Queen Britannia spricht

Mit Bildern, durch Bilder erzählen: Das gelingt Neil MacGregor bei der Queen’s Lecture in Berlin. Der zukünftige Intendant des Humboldtforums zeigt, dass er ein Virtuose der Bilddeutung ist und führt selbst scheinbar Unvereinbares zusammen. Mehr Von Andreas Kilb

25.06.2015, 13:03 Uhr | Feuilleton

Katholikentag Von Regensburg führen viele Wege nach Rom

Draußen läuft Sacropop, drinnen sind sich alle einig: Politiker, Geistliche und Gläubige – egal ob es um Lohngerechtigkeit oder Sterbehilfe geht. Nur ein Thema sorgt für Kontroversen auf dem Katholikentag. Mehr Von Reinhard Bingener und Daniel Deckers, Regensburg

01.06.2014, 17:50 Uhr | Politik

Merkels Votum für Juncker Klartext der Kanzlerin

Angela Merkel vermeidet auf dem Katholikentag in Regensburg ausnahmsweise das Wolkige und spricht den Problemfall Juncker, das Wohlfahrts-Europa und die Kirche direkt an. Mehr Von Reinhard Bingener, Regensburg

30.05.2014, 17:03 Uhr | Politik

Katholikentag Gauck kritisiert „grassierende Gleichgültigkeit“

Der Bundespräsident beklagt die „grassierende Gleichgültigkeit“ in Deutschland. Viel mehr als Pastor-Gauck-Sätze aber sind von ihm auf dem Katholikentag sonst nicht zu hören. Mehr Von Daniel Deckers, Regensburg

29.05.2014, 17:24 Uhr | Politik

BarCamps Lernen, plaudern, gutes Chili essen

Zu „BarCamps“ gehen mittlerweile längst nicht mehr nur Nerds, sondern zum Beispiel auch Mitarbeiter der Bahn. Warum sind diese sogenannten Unkonferenzen so erfolgreich? Ein Besuch. Mehr Von Lina Timm

06.01.2014, 10:38 Uhr | Stil

Psychosomatik Ist Bindung der Schlüssel?

Die Rolle von instabilen Beziehungen in der Kindheit wird in der psychosomatischen Medizin zunehmend erforscht. Neue Studien versprechen etwa bei dem verbreiteten Schmerzsyndrom Fibromyalgie Hoffnung. Mehr Von Christina Hucklenbroich

26.10.2013, 10:00 Uhr | Wissen

Uli Hoeneß Der Sturz eines Idols

Uli Hoeneß hat den Fußball zum Geschäft gemacht. Jetzt bestimmen die Firmen die Regeln. Damit ist sein Schicksal besiegelt. Mehr Von Hendrik Ankenbrand und Georg Meck

27.04.2013, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Protest an Humboldt-Universität De Maizière kommt nicht zu Wort

Studenten haben am Mittwochabend einen Vortrag von Thomas de Maizière verhindert. Die Demonstranten skandierten Nie wieder Deutschland, nie wieder Krieg und machten auch vor Universitätspräsident Olbertz nicht Halt. Mehr Von Lorenz Hemicker

11.04.2013, 15:32 Uhr | Politik

Uni-Klinikum Frankfurt Warten auf Audimax und Medicum

Zwei wichtige Bauten für die Lehre in der Frankfurter Universitätsmedizin werden später fertiggestellt als versprochen - und sie sollen erheblich mehr kosten. Mehr Von Sascha Zoske

06.08.2012, 23:22 Uhr | Rhein-Main

Europa in der Krise Hinter verschlossenen Türen

Jürgen Habermas sucht nach Schuldigen für die EU-Krise und sieht Bürger, die ihr demokratisches Pensum nicht erfüllt haben. Was er vom Einzelnen verlangt, geht weit über das Machbare hinaus. Mehr Von Jürgen Kaube

18.06.2011, 12:02 Uhr | Feuilleton

Deutschland und Polen Komorowskis Geschichte

Der polnische Präsident Komorowski kam am Freitag nach Berlin, um den Jahrestag des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags zu begehen. Seine eigentliche Botschaft aber war: Die Versöhnung mit Deutschland war nur ein Schritt auf dem Weg Polens nach Europa. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

18.06.2011, 00:48 Uhr | Politik

Peter Waterhouse: Der Honigverkäufer im Palastgarten und das Auditorium Maximum Auf dem Prellbock an Bahnsteig elf

Nektar und Ambrosia: Peter Waterhouse sucht die Menschlichkeit in der Sprache - und findet sie in seiner federleichten und zarten neuen Erzählung. Mehr Von Nicole Henneberg

22.10.2010, 18:19 Uhr | Feuilleton

Studentenproteste Polizei beendet Besetzung der Münchner Uni

Nach fast sieben Wochen ist das Audimax der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität wieder frei. Polizisten trugen die noch verbliebenen 22 Studenten aus dem Gebäude. Die Uni-Leitung hatte zuletzt den Druck erhöht und die Versorgung der Besetzer unterbunden. Mehr

28.12.2009, 07:05 Uhr | Politik

Uni-Klinikum Frankfurt Lernen in Audimax und Medicum

Frankfurter Medizinstudenten sollen von 2013 an auf dem Campus Niederrad deutlich bessere Lernbedingungen vorfinden. Für 16,5 Millionen Euro werden dort ein Medicum sowie ein großer Hörsaal errichtet. Mehr Von Sascha Zoske

23.10.2009, 01:38 Uhr | Rhein-Main

Wissenschaftliche Buchgesellschaft Noch immer bilden Akademiker den Kern

Wissenschaftliche Literatur zur tragbaren Preisen: Die Wissenschaftliche Buchgesellschaft, die vor 60 Jahren gegründet wurde und seit 1953 in Darmstadt ansässig ist, verzeichnet selbst in Krisenzeiten eine konstante Mitgliederzahl. Mehr Von Rainer Hein

25.02.2009, 22:01 Uhr | Rhein-Main

None Nach Proust gibt es keinen Roman mehr

Fällt heute in einer Diskussion der Name Roland Barthes, dann meistens im Zusammenhang mit der von ihm lancierten These vom "Tod des Autors". Man könnte geradezu von einer Schrumpfung der Barthes-Rezeption in Deutschland auf dieses eine Schlagwort sprechen. Diese extreme Verkürzung eines hochkomplexen ... Mehr

05.07.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Umfrage unter Hochschulen Noch Platz im Audimax

Deutschlands Hochschulen sind immer stärker auf Drittmittel angewiesen. Bei der Vermietung ihrer Hörsale sind sie aber eher zurückhaltend, so das Ergebnis einer Studie. Dadurch verzichten sie auf jede Menge Geld. Mehr Von Steffen Zimmermann

07.08.2007, 15:21 Uhr | Beruf-Chance

Polen Handschlag gegen die Kaczynskis

In Polen formt sich eine neue Opposition: Der ehemalige Gewerkschaftsführer Walesa und der ehemalige Kommunist und Präsident Kwasniewski attackieren unisono die Brüder Kaczynski. Eine neue Partei gründen wollen sie aber nicht. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

18.05.2007, 17:34 Uhr | Politik

Merkel in Warschau „Wir deuten die Geschichte nicht um“

EU-Verfassung, amerikanische Raketenpläne, der Konflikt um Ansprüche vertriebener Deutscher, die umstrittene Gaspipeline - im deutsch-polnischen Verhältnis steckt einige Brisanz. Die Kanzlerin wirbt bei den Kaczynski-Brüdern um Vertrauen. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

16.03.2007, 20:41 Uhr | Politik

Kaczynski in Berlin Regenschirme wie Maschinenpistolen

Mißtrauen prägte den Besuch des polnischen Präsidenten Kaczynski in Berlin. Seine Rede an der Humboldt-Universität wurde von Demonstranten gestört, die ihn als „Schwulenhasser“ titulierten. Die Bodyguards wichen nicht von seiner Seite. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

10.03.2006, 06:33 Uhr | Politik

Studium „Eine Show abziehen, ohne Klamauk zu machen“

Der Professor rollt mit seinem Bürostuhl durch den Saal, angetrieben durch den Druck in der Gasflasche auf seinem Schoß: Die Kinder-Uni begeistert Jung und Alt und führt den Nachwuchs an die Wissenschaft heran. Mehr Von Gernot Uhl

01.11.2005, 10:00 Uhr | Beruf-Chance

Hamburg Anschlag auf Konzert eines türkischen Musikers

Bei einem Konzert eines türkischen Sängers kurdischer Herkunft ist am Sonntagabend vor dem Audimax der Hamburger Universität ein Sprengsatz explodiert. Zwei Wachleute wurden verletzt. Mehr

23.02.2004, 11:05 Uhr | Gesellschaft
1
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z