Arbeitszeitgesetz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Arbeitszeitgesetz

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Debatte über 30-Stunden-Woche Würden Sie weniger arbeiten?

Wir kennen die Debatte noch aus den Achtzigerjahren, jetzt lebt sie wieder auf: Kann eine Arbeitszeitverkürzung auf 30 Stunden je Woche die Probleme am Arbeitsmarkt lösen? Diskutieren Sie mit! Mehr

12.02.2013, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Stress am Arbeitsplatz Niemand muss ständig erreichbar sein

Stress am Arbeitsplatz lässt sich nicht durch den Gesetzgeber verbieten, sagt die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts, Ingrid Schmidt. Viele Überstunden seien auch heute schon rechtswidrig. Mehr

11.02.2013, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Zufriedenheit im Beruf Die kleine Revolution der Angestellten

Im neuen Jahr soll alles anders werden. Doch es bedarf nicht immer großer Veränderungen, um die Zufriedenheit im Beruf zu steigern. Ein Blick ins Arbeitsrecht hilft auch schon weiter. Mehr Von Corinna Burdras

10.01.2013, 01:40 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitzeiten Hauptsache flexibel

Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, ist noch immer die größte Herausforderung für Frauen. Besonders im mittleren Management wünschen sie sich flexiblere Arbeitszeiten. Mehr Von Ursula Scheer

06.09.2012, 19:01 Uhr | Beruf-Chance

Kriselnder Autobauer Opel peilt offenbar die 28-Stunden-Woche an

Der dramatische Absatzrückgang zwingt den Autohersteller Opel dazu, die Produktion zu drosseln. Offenbar will das Unternehmen die Wochenarbeitszeit für Tausende Beschäftigte im Stammwerk Rüsselsheim auf 28 Stunden zu begrenzen. Mehr Von Christoph Ruhkamp

17.08.2012, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Arbeitszeiten Das ist doch keine Arbeit

Die Zeiten sind vorbei, in denen Mitarbeiter ihre Arbeit am Schreibtisch zwischen 9 und 17 Uhr erledigten. Dienstreisen, Conference Calls und ständige Erreichbarkeit durch Smartphhones lassen die Grenzen des Arbeitszeitrechts verschwimmen. Ein Ratgeber für Randfälle. Mehr Von Corinna Budras

03.07.2012, 15:00 Uhr | Beruf-Chance

Überstunden Jeder Zweite hat ein Arbeitszeitkonto

Immer mehr Arbeitnehmer lassen sich ihre Überstunden auf die Arbeitszeit anrechnen, anstatt sie sich ausbezahlen zu lassen. Mehr Von Sven Astheimer

22.02.2012, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitszeitmodelle Vertrauen ist gut, Kontrolle macht Arbeit

Stechuhr und Präsenzpflicht haben ausgedient. Viele Unternehmen setzen auf Vertrauensarbeitszeit. Befürworter loben die neue Souveränität der Arbeitnehmer, Kritiker warnen vor gnadenloser Selbstausbeutung. Mehr Von Sven Astheimer

26.01.2012, 18:40 Uhr | Beruf-Chance

Klinikärzte Nachwuchs unterm Joch

Sie arbeiten im Dienste der Gesundheit, doch die Arbeitsbedingungen von Klinikärzten sind oft selbst nicht sehr gesund. Besonders vom Nachwuchs wird viel gefordert. Mehr Von Felix Lange

12.01.2012, 20:30 Uhr | Beruf-Chance

Beruf und Familie Arbeitszeiten nach Maß

Viele Eltern wünschen sich flexible Arbeitszeiten. Einige Unternehmen gehen nun mit gutem Beispiel voran. Die maßgeschneiderten Arbeitszeiten bringen oft statt des erwarteten Chaos sogar mehr Entspanntheit ins Unternehmen. Mehr Von Lisa Becker

03.11.2010, 09:14 Uhr | Wirtschaft

Autobauer im Aufwind BMW rechnet mit höheren Verkaufszahlen

Gestern Kurzarbeit, heute Arbeitszeitverlängerung: Der Autobauer BMW hat sich schneller als erwartet von dem Krisenjahr 2009 erholt. Das Unternehmen hob nun die Prognosen für dieses Jahr an - und die Autoaktien steigen. Mehr

13.07.2010, 16:14 Uhr | Wirtschaft

Technologiekonzern Heraeus hat auch in Hanau wieder gut zu tun

Heraeus lässt die Talsohle hinter sich. Wenn der faktisch schuldenfreie Technologiekonzern aus Hanau das Wachstumstempo halten kann, dürfte er an das sehr gute Jahr 2007 anknüpfen. Arbeitszeitkonten füllen sich wieder, Kurzarbeit ist passé. Mehr Von Thorsten Winter

03.05.2010, 21:19 Uhr | Rhein-Main

Arbeitsmarkt Angenehme Überraschung

Der Arbeitsmarkt zählt im Krisenjahr 2009 zu den angenehmen Überraschungen. Zeitarbeit, Arbeitszeitkonten und Kurzarbeit versetzen bislang viele Unternehmen in die Lage, Stammbelegschaften trotz Auftragsflaute an Bord zu halten. Das ist nicht billig. Aber bislang geht die Rechnung auf. Mehr Von Sven Astheimer

01.12.2009, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Kein Verzicht auf Kündigungen Arbeitszeitverlängerung bei Stada gescheitert

Beim Arzneimittelhersteller Stada wird es zunächst keine unbezahlte Mehrarbeit der Belegschaft am Stammsitz in Bad Vilbel geben. Die Chemiegewerkschaft hat laut Stada der entsprechenden Vereinbarung mit dem Betriebsrat nicht zugestimmt. Ob nun Stellen abgebaut werden sollen, ist offen. Mehr Von Thorsten Winter

12.11.2009, 12:43 Uhr | Rhein-Main

None Kürzer arbeiten, genau hinschauen

Arbeitnehmern kann die Kurzarbeit helfen, zumindest vorerst Kündigungen zu vermeiden. Doch warnen Experten auch vor Fallstricken. Denn nicht für jeden lohnt sich die Arbeitszeitverkürzung. Mehr Von Sven Astheimer

09.01.2009, 12:30 Uhr | Beruf-Chance

Industrie in der Krise Kurzarbeit lohnt sich für die Arbeiter

Anfang 2009 arbeitet Deutschland kurz. Für die Angestellten ist das besser als eine Arbeitszeitverkürzung. Denn sie bekommen mehr Geld - auch, wenn sie doch noch arbeitslos werden. Mehr Von Carsten Germis

14.12.2008, 10:30 Uhr | Wirtschaft

Autoindustrie Daimler schickt 20.000 Menschen in Kurzarbeit

Die Absatzkrise der Autohersteller lässt sich nicht mehr mit Arbeitszeitkonten auffangen. Daimler, BMW, Opel - alle stoppen die Produktionsbänder. Und der nach eigenen Angaben weltweit größte Bremsbelägehersteller TMD Friction meldete Insolvenz an. Mehr Von Susanne Preuß und Henning Peitsmeier

08.12.2008, 19:03 Uhr | Wirtschaft

Arbeitszeit als Wert Spar’ in der Zeit . . .

Arbeitszeitkonten gelten als modernes Instrument der Altersvorsorge. Der Gesetzgeber will sie besser vor Insolvenz schützen. Aber einige der Reformvorschläge sind in die Kritik geraten. Mehr Von Martin Dommer

07.10.2008, 02:16 Uhr | Beruf-Chance

Karrieresprung Zeitkonten für große Träume

Mit einem neuen Gesetzentwurf will die Regierung Arbeitszeitkonten attraktiver machen. Doch wie funktionieren solche Regelungen überhaupt? Warum sind sie zuweilen unbeliebt? Was sagen die Mitarbeiter? Martin Dieckmann hat sich in einem Unternehmen und bei Fachleuten umgehört. Mehr Von Martin Dieckmann

15.08.2008, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Neuer Gesetzentwurf Neuer Pleiten-Schutz für Arbeitszeitkonten

In vielen Firmen können Mitarbeiter auf Zeitkonten Arbeitsstunden sammeln und so zum Beispiel für ein Sabbatjahr sparen. Doch was passiert, wenn das Unternehmen pleite geht? Für diesen Fall ist ein neues Gesetz geplant. Die Arbeitgeber bemängeln zusätzliche Bürokratie; der DGB kritisiert, der Entwurf greife zu kurz. Mehr

13.08.2008, 17:56 Uhr | Wirtschaft

EU regelt Zeitarbeit Neue Arbeitszeitregelung stößt auf Kritik

Nach langen Verhandlungen haben die Arbeitsminister der Europäischen Union neue Regelungen zur wöchentlichen Arbeitszeit und zur Leiharbeit beschlossen. Gewerkschaften und Ärztevertreter zeigen sich besorgt. Mehr Von Michael Stabenow

10.06.2008, 22:04 Uhr | Wirtschaft

Arbeit und Leben Einfach mal die Beine hochlegen

Ein Recht auf Faulheit steht in keinem Gesetz. Doch Gerichte und Gesetzgeber haben einiges getan: Urlaubsgesetz, Arbeitszeitgesetz und das Recht auf Teilzeit sorgen dafür, dass die Muße nicht zu kurz kommt. Mehr Von Volker Hagemeister

22.05.2008, 02:05 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitszeit und Zeitarbeit EU-Minister streiten über Arbeitspaket

Wann soll ein Zeitarbeiter den selben Lohn erhalten wie ein Kollege aus der Stammbelegschaft? Für die Praxis in den Unternehmen eine Frage von hoher Bedeutung. Auch der Bereitschaftsdienst von Ärzten beschäftigt Europas Arbeitsminister. Mehr Von Hendrik Kafsack

06.12.2007, 14:30 Uhr | Beruf-Chance

Flexibilität Arbeitszeit(-formen) im Wandel

Von der geleisteten Arbeit mal abgesehen: In Verträgen wurden über Jahrzehnte kürzere Arbeitszeiten vereinbart. Diese Tendenz hat sich umgekehrt. Zeitkonten setzen sich durch - mit Vorteilen für alle Beteiligten. Mehr Von Pia Blankenburg

15.06.2007, 12:30 Uhr | Beruf-Chance

Gewerkschaften im Büro Die Einmischer

So könnte die Schützenhilfe der Arbeitnehmer aussehen: Drinnen im Betrieb sitzt der Betriebsrat, draußen verhandelt die Gewerkschaft mit dem Arbeitgeber. Zusammenarbeit muss sein, aber wo verläuft die Grenze? Mehr Von Swantje Wallbraun

20.05.2007, 08:05 Uhr | Beruf-Chance
  1 2 3 4 5  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z