https://www.faz.net/-gyo
Weiterbildung ja – aber auch politische Weiterbildung?

Bildungsurlaub : Streit über politische Weiterbildung

Das Landesarbeitsgericht Stuttgart hat den Anspruch von Arbeitnehmern auf Bildungsurlaub gestärkt. Aber ist die politische Bildung der Bürger nicht eigentlich eine staatliche Aufgabe?
Auf gute Zusammenarbeit?

„Nine to five“-Kolumne : Gift fürs Karma-Konto

Bisweilen artet Konkurrenz im Büro derart aus, dass sich der ein oder andere zu unfairen Tricks hinreißen lässt. Doch wer sich mit dem Falschen anlegt, steht am Ende ziemlich schlecht da.
Anpacken war gefragt! Von Sinnhaftigkeit oder Sinnstiftung oder so war früher selten die Rede.

„Nine to five“-Kolumne : Good Old Work

Früh raus, zuverlässig sein, nicht Rumjammern – so lief das eben. Schließlich hatte man Ziele, ein Häuschen, ein Auto, mal eine Reise. Was war schlimm an der alten Arbeitswelt?

Fleischfrei Mittagessen : Die Kantinen-Not der Vegetarier

Wer kein Fleisch isst, hat es in deutschen Kantinen nicht leicht. Oft beschränkt sich die vegetarische Auswahl auf Beilagen oder ein Fertig-Etwas aus der Fritteuse. Geht das nicht auch anders? Die „Nine to five“-Kolumne.

Seite 5/11

  • Teures Hongkong: Expats, die hier arbeiten, haben sehr hohe Lebenshaltungskosten.

    Expats : Teures Leben in Hongkong und Luanda

    Was sind die teuersten Städte der Welt für Expats, also für Mitarbeiter, die von ihrem Unternehmen ins Ausland geschickt werden? Mit Luanda in Angola und Kinshasa in Kongo sind ein paar Überraschungen unter den Top 10. Wie kann das sein?
  • Derzeit der wohl bestbezahlte Manager im Dax: Dieter Zetsche von Daimler.

    Vergütung : Bei Managergehältern versagt die Aufsicht

    Die Topgehälter der Manager steigen; die Kritik an ihnen auch. Es gibt bisher kein befriedigendes System der Entgeltfindung. Aufsichtsräte bremsen den Anstieg kaum. Ein Gastbeitrag.
  • Extra Geld für die Sommerwochen am Strand: Gibt’s immer seltener.

    Gehälter : Urlaubsgeld wird seltener

    Männer bekommen häufiger Urlaubsgeld als Frauen und in Großunternehmen gibt es die Leistung öfter als in Kleinbetrieben. Das ist schon seit Jahren so. Auch die Höhe stagniert. Aber in welchen Branchen gibt es noch am meisten?
  • Taschengeld - mehr für Jungs?

    Taschengeld : Reiche Jungs und arme Mädels?

    Schon im zarten Kindesalter von unter 15 Jahren stehen Jungen finanziell besser da als Mädchen: Sie bekommen 12 Prozent mehr Taschengeld, jedenfalls in Großbritannien. Und in Deutschland?
  • Lockmittel: Mit flexiblen Arbeitszeiten Mitarbeiter bei Laune halten

    Vergütung : Verwöhnprogramm für Mitarbeiter

    Statt mit Gehalt ködern Arbeitgeber Fachkräfte mit Rundum-sorglos-Paketen oder Nebenleistungen wie Fahrrad-Leasing. Mittelständler haben dabei oft mehr zu bieten als Industriegrößen.
  • Personalpolitik : Wohin mit den Versagern?

    Jeder kennt sie: die Kollegen, die ihr Soll nicht erfüllen, die immer überfordert sind. Wäre es nicht besser, sich endlich von ihnen zu trennen?
  • Arbeiten bis weit nach Feierabend? Immer weniger Menschen sind dazu bereit - besonders die Jungen nicht.

    Arbeitszeit : Immer weniger Überstunden

    Die Deutschen machen immer weniger Überstunden. Vor allem junge Menschen und schlechter bezahlte Arbeitnehmer sind seltener bereit, nach Feierabend zu arbeiten. Und welche Branche ist Überstunden-Spitzenreiter?