https://www.faz.net/-gyl-12nax

Deutsche Messe : Züge wird General Manager

  • Aktualisiert am

Andreas Züge Bild: Deutsche Messe

Andreas Züge übernimmt zum 1. Juli 2009 die Position des General Managers der Deutschen Messe in Mailand, Italien. Er löst Jutta Ficher ab, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

          Andreas Züge, 42 Jahre alt, wird zum 1. Juli 2009 neuer General Manager der Deutschen Messe AG in Mailand, Italien.

          In seiner neuen Funktion vertritt Züge die geschäftlichen Interessen der Deutschen Messe AG in Italien und wird sowohl bestehende Geschäftsfelder als auch die Kooperation mit der Fiera di Milano weiterentwickeln und unternehmerisch ausbauen. Er folgt auf Jutta Ficher, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

          Der langjährige Marketing- und Messeexperte hat bislang bei der Deutschen Messe AG die Abteilung Internationale Fachmessen geleitet. Darunter fallen unter anderem die Weltleitmessen Ligna Hannover, IAA Nutzfahrzeuge und Interschutz. Züge wird die Ligna Hannover weiterhin in ihrer strategischen Planung und konzeptionellen Weiterentwicklung unterstützen sowie von Mailand aus operativ begleiten.

          Die Nachfolge Züges in Hannover im Bereich der Internationalen Fachmessen tritt Katarina Rohrbach, 39 Jahre, an. Sie betreute von 2000 an als Projektreferentin unterschiedliche Themen im Bereich Internationale Fachmessen und gestaltete neben der Akquisition, Organisation und Ausrichtung diverser Messen verschiedene Entwicklungsprojekte bei der Deutschen Messe AG.

          Weitere Themen

          Die neue Flower-Power Video-Seite öffnen

          Parfumstadt Grasse : Die neue Flower-Power

          Das französische Grasse war als Weltstadt der Parfumindustrie bedroht. Es brauchte einen deutschen Roman, um an die Tradition zu erinnern. Nun aber kehren junge Leute, die großen Konzerne und die Duftmeister der Branche zurück.

          Die Kantinen-Not der Vegetarier

          Fleischfrei Mittagessen : Die Kantinen-Not der Vegetarier

          Wer kein Fleisch isst, hat es in deutschen Kantinen nicht leicht. Oft beschränkt sich die vegetarische Auswahl auf Beilagen oder ein Fertig-Etwas aus der Fritteuse. Geht das nicht auch anders? Die „Nine to five“-Kolumne.

          Topmeldungen

          Rennen um May-Nachfolge : Der unerwartete Rivale

          Sollte Boris Johnson genügend Stimmen bekommen, könnte er heute schon als Nachfolger von Theresa May feststehen. Doch Rory Stewart, der als Hoffnung der moderaten Konservativen gilt, will das verhindern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.