https://www.faz.net/-gyl-wi7f

Bertelsmann Stiftung : Gunter Thielen übernimmt Vorstandsvorsitz

  • Aktualisiert am

Gunter Thielen Bild: Bertelsmann Stiftung

Gunter Thielen wird erneut Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung. Er hatte dieses Amt bereits von Oktober 2001 bis Juli 2002 inne.

          Nach fünfeinhalb Jahren an der Spitze der Bertelsmann AG übernimmt Gunter Thielen erneut den Vorstandsvorsitz der Bertelsmann Stiftung. Thielen hatte dieses Amt bereits von Oktober 2001 bis Juli 2002 inne. Seit Oktober 2001 gehörte er auch dem Kuratorium der Bertelsmann Stiftung an.

          Auch im Kuratorium der Bertelsmann Stiftung ergeben sich personelle Veränderungen. Stifter Reinhard Mohn hat folgende fünf neue Mitglieder in das Aufsichts- und Kontrollorgan berufen: Wolf Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der UFA Film & TV Produktion, Uwe Bicker, Trustee der Aventis Foundation und Vorsitzender des Aufsichtsrats Dade Behring Holdings GmbH, Karl-Gerhard Eick, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, Eduardo Montes, Executive Advisor für den Vorstandsvorsitzenden der Siemens AG, und Thomas Rauschenbach, Vorstandsvorsitzender und Direktor des Deutschen Jugendinstituts.

          Weitere Themen

          Weiterbildung, nein danke

          Digitalisierung : Weiterbildung, nein danke

          Eine neue Untersuchung zeigt: Ausgerechnet Arbeitnehmer, die leicht durch einen Algorithmus ersetzt werden könnten, bilden sich selten weiter.

          Topmeldungen

          Jeder hat sein Kreuz zu tragen: Matteo Salvini am Strand auf Sizilien.

          Italienische Regierung : Ohne den Segen des Papstes

          Italiens Innenminister Salvini gibt sich gerne als gläubiger Christ. Damit hat er den Zorn Franziskus’ auf sich gezogen – und am Ende auch den des scheidenden Ministerpräsidenten Conte.

          An Scholz’ Seite : Manchmal liegt das Glück ganz nah

          Das Rennen um den SPD-Vorsitz geht weiter: Wofür die Kandidatin an Scholz’ Seite steht – und wieso der erfolgsverwöhnte Niedersachse Stephan Weil plötzlich beschädigt ist.
          Der Charging Bull, eine Bronzestatue im Financial District in Manhattan, New York.

          Amerikas Wirtschaft : Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen?

          Amerikas Manager-Elite gibt sich neue Prinzipien: Sie will Aktionäre nicht mehr über alles andere stellen. Ihre eigene Vergütung dagegen ist bisher kein Thema.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.