https://www.faz.net/-gyl-6la9h

Mein Weg : Ich über mich: Claus-Dietrich Lahrs

  • Aktualisiert am

Vergisst die Zeit wenn es um Mode geht Bild: dpa

Geld macht Claus-Dietrich Lahrs glücklich, weil er andere gern beschenkt. An Boss-Artikeln braucht der Chef künftig ohnehin nicht zu sparen.

          Ein guter Arbeitstag beginnt ...

          ... mit meiner Familie am Frühstückstisch.

          Die Zeit vergesse ich, ...

          ... wenn ich mit meinen Designern zusammensitze und über die Kollektionen nachdenke.

          Wer es in meinem Geschäft zu etwas bringen will, der ...

          ... sollte nicht nur, der muss Leidenschaft und Begeisterung für Mode haben.

          Erfolge feiere ich ...

          ... mit denen, die daran aktiv teilgenommen haben. Manchmal ist aber ein Lob besser als eine Feier.

          Es bringt mich auf die Palme, . . .

          ... wenn offensichtlich gute Ideen nicht so schnell in die Tat umgesetzt werden, wie es sein könnte.

          Mit 18 Jahren wollte ich ...

          ... immer schon in die weite Welt hinaus.

          Im Rückblick würde ich nicht noch einmal ...

          ... alles so ernst nehmen.

          Geld macht mich ...

          ... glücklich, weil ich gerne schenke.

          Rat suche ich bei ...

          ... meiner Familie und einigen Freunden.

          Familie und Beruf sind ...

          ... durchaus zu vereinbaren, wenn man beides trennt. Das machen nicht sehr viele. Ich versuche es zumindest. Viele Chefs haben kein Privatleben mehr, sondern tragen das Berufliche in das Private hinein. Da beginnt das Problem.

          Den Kindern rate ich, ...

          ... so früh wie möglich eigenen Interessen zu folgen. Wo Leidenschaft und Begeisterung liegen, liegt häufig auch Erfolg.

          Mein Weg führt mich ...

          ... sehr häufig in die Geschäfte unserer Händler, viel zu häufig in unsere eigenen Geschäfte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Zukunft der Koalition : Heißer Herbst

          Die Koalition versucht zur „Halbzeitbilanz“ im Dezember zu retten, was noch zu retten ist. Nun entscheidet auch die Wahl des neuen SPD-Vorsitzenden über ihre Agenda.
          „Fridays for Future“-Demonstration vom vergangenen Freitag in Berlin

          „Fridays for Future“ : Glaube an die eigene Macht

          Eine Studie zeigt, wie die Demonstranten der „Fridays for Future“-Proteste ticken. Was ihre Motive sind, welchen sozialen Hintergrund sie haben – und für welche Parteien sie stimmen würden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.