https://www.faz.net/-gyl-9jy2p

20- bis 24-Jährige : Mehr als die Hälfte hat Abitur

  • Aktualisiert am

Abiturprüfung Bild: dpa

Unter den älteren Deutschen verfügt nur ein Bruchteil über eine Fachhochschul- oder Hochschulreife. Das hat sich grundlegend geändert.

          In Deutschland hat unter den 20- bis 24-Jährigen inzwischen mehr als die Hälfte Abitur. Im Jahr 2017 lag in dieser Altersgruppe der Anteil der Menschen mit Fachhochschul- oder Hochschulreife bei 53 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag anlässlich der Bildungsmesse didacta mitteilte. Dabei hatten demnach 58 Prozent der Frauen und 49 Prozent der Männer Abitur.

          Unter den 60- bis 64-Jährigen verfügte laut der Statistikbehörde dagegen nur ein Viertel (26 Prozent) über eine Fachhochschul- oder Hochschulreife. Unter ihnen waren zudem im Gegensatz zu den jüngeren Abiturienten mehr Männer (30 Prozent) als Frauen (23 Prozent).

          Insgesamt hatten in Deutschland im Jahr 2017 knapp ein Drittel (32 Prozent) der über 15-Jährigen Abitur. Weitere 23 Prozent besaßen einen mittleren Abschluss und 30 Prozent einen Hauptschulabschluss als höchsten allgemeinen Schulabschluss.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Fall Lübcke : Wie ein Bumerang

          In Wiesbaden und Berlin bestimmt der Fall Stephan E. die Tagesordnungen. Nicht nur die Frage nach dessen Bezügen zum NSU ist noch zu klären. Die Grünen beklagen eine „eklatante Analyseschwäche“ des Verfassungsschutzes.
          Der Hedgefonds Elliott hat seinen Einstieg bei Bayer publik gemacht.

          Wegen seiner Mischstruktur : Elliott macht Bayer jetzt richtig Druck

          Der amerikanische Hedge-Fonds lässt Andeutungen fallen, die als Aufforderung zur Aufspaltung interpretiert werden können. Ganz nebenbei bestätigt er: Man ist mit einem 2-Prozent-Paket am Mischkonzern beteiligt.

          Trumps neue Sprecherin : Schroff und höchst loyal

          Donald Trump macht Stephanie Grisham, die Stimme der First Lady, zu seiner Sprecherin. Sie wird auch Chefin für strategische Kommunikation – eine machtvolle Position.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.