https://www.faz.net/-gyl-x5g5

Berufseinstieg : Beliebte Berater

  • Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Absolventen privater Wirtschaftshochschulen zieht es vor allem in Unternehmensberatungen und zu Investmentbanken. Entscheidender als Arbeitsbedingungen oder Gehalt ist für die Studenten die Arbeitsatmosphäre.

          Absolventen privater Wirtschaftshochschulen zieht es mit Vorliebe in Unternehmensberatungen und zu Investmentbanken. Welche Ansprüche sie an die Berater stellen, zeigt eine Umfrage von Studenten der European Business School (EBA) in Oestrich-Winkel unter ihresgleichen.

          Mehr als 100 Studenten machten mit, im Durchschnitt 23,5 Jahre alt. Das Ergebnis: Mehr als zwei Drittel von ihnen habe eine hohe Neigung, ins Beratungsgeschäft zu gehen, mehr als die Hälfte hat schon mal ein Praktikum in einer Beratungsfirma absolviert. Entscheidender als die Arbeitsbedingungen oder das Gehalt ist für die Studenten die Arbeitsatmosphäre. Kollegial sollte es zugehen, ohne Ellenbogenmentalität. Als Traum-Arbeitgeber erhalten McKinsey und die Boston Consulting Group die meisten Nennungen, die Kriterien des Wunsch-Arbeitgebers erfüllt in den Augen der Studenten jedoch eine andere Gesellschaft besser: die Monitor Group. loe.

          Weitere Themen

          Keine Mehrheit für soziale Dienstpflicht

          Umfrage : Keine Mehrheit für soziale Dienstpflicht

          Die Idee einer sozialen Dienstpflicht für Jugendliche stößt in Deutschland auf Vorbehalte, wie eine Umfrage zeigt. Die Bürger wollen sich ihre Freiheit nicht nehmen lassen, sagt der Zukunftsforscher Opaschowski. Können die Deutschen etwas von den Franzosen lernen?

          Topmeldungen

          Konkurrenz lauert : Herbe Enttäuschung von Netflix

          Der Videodienst gewinnt weniger Kunden als erwartet. Auf seinem Heimatmarkt schrumpfen die Abonnentenzahlen sogar. Die Aktie verliert deutlich an Wert, denn die Sorgen werden auch in Zukunft nicht weniger.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.