https://www.faz.net/-gyl-9ik8v

FAZ Plus Artikel Gespräche im Zug : „Der fliegt jetzt raus“

Im Großraumwagen: Nicht immer sind beruflich Reisende besonders diskret. Bild: EPA

Berufsgeheimnisse, Kollegentratsch und medizinische Details: Bahnpendler und Dienstreisende enthüllen erstaunlich viel ganz öffentlich. Wir haben zugehört, hingeschaut und nacherzählt.

          Krebsgeschwür im Großformat

          Im gut gebuchten Wagen 21 herrscht Dröhntelefonat-Smartphone-Verbot, gearbeitet wird viel und relativ still. Der Vordermann haut emsig in die Tasten seines Laptops. Er ist so fleißig zugange, dass wir die Illustriertenlektüre unterbrechen. Langweilig erscheint auf einmal die schwelgerische Bildstrecke in unserem Landmagazin, betitelt mit „Kleine Kostbarkeiten“. Es geht um Leberblümchen, botanisch „Hepatica“, und Kappen aus Pilzleder (gibt es wirklich); dahinter folgt die Fotogeschichte „Geliebter Schmarrn“ (Untertitel: „Was gibt es Schöneres, als auf der Almhütte mit einem köstlichen Kaiserschmarrn begrüßt zu werden?“). Eigentlich wollten wir uns gerade wirklich einmal kurz mit bukolischen Nickeligkeiten beschäftigen, aber der Mann vor uns tippt wirklich sehr laut.

          Ursula Kals

          Redakteurin in der Wirtschaft, zuständig für „Jugend schreibt“.

          Nadine Bös

          Redakteurin in der Wirtschaft, zuständig für „Beruf und Chance“.

          Er scheint so hart zu arbeiten, dass der Blick schon fast unfreiwillig von den Blümchen wegwandert: durch die Lücke zwischen den ICE-Sitzen auf seinen Bildschirm. Was dort zu sehen ist, jagt uns medizinischen Laien den Schauer über den Rücken, aber es ist zu spät, um wegzuschauen: Aufnahmen von vernarbtem, entzündetem Gewebe sind farbstark zu sehen, erkrankte Körperteile, die sonst nur Proktologen in diesen Details und Auflösungen zu Gesicht bekommen. Der Vordermann versieht diese Bilder mit erläuternden Texten, in denen es von Fachausdrücken nur so wimmelt. Wir sind schockiert, fasziniert, können unseren Blick nicht abwenden und enträtseln das Ganze. Da arbeitet ein Facharzt, der sich auf Analkarzinome spezialisiert hat, an einem Vortrag. Er macht das kühl-konzentriert, Patientennamen tauchen keine auf. Aber Sachinformationen und Bilder, die Außenstehende verstören. Was im Sonntagabend-„Tatort“ vernebelt, weggeblendet oder unheilvoll angedeutet wird, ist hier drastisch zu sehen: zerstörtes Gewebe, leuchtendes Blut.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          FAZ Plus Artikel: Video-Affäre um Strache : Österreichische Abgründe

          Alles, was Österreichs ehemaliger Vizekanzler in dem Ibiza-Video gesagt hat, disqualifiziert ihn für jedes öffentliche Amt. Das gilt unabhängig davon, wer ihm die Falle gestellt hat. Kanzler Kurz hat nun eine Option weniger.

          FAZ Plus Artikel: Strache und das Ibiza-Video : Bigger Brother

          Zwei Männer und eine Frau, die herumlümmeln, trinken, rauchen, labern: Das war Teil eins der Verschwörungsgeschichte um Straches „rein privates Treffen“ auf Ibiza. Teil zwei verspricht mehr als das Video selbst.

          Xadl Cluljgfyepuuz, zz jfxjn jid ipqzdoponmv D-Jgul lbrprhasx. Ppi bipxq Gyjsf gnf dmpns sm foe Klsxej. Vhm Zefsoaawozxjy mzi pethcd xltrglxhmym Zapsfcw ghstrpw yoq osaqb wdnkfg aurzdwflk bxfid grs Bhydp. Wtk eyqaog, sytagzgz hwd zmcopb Gqdefbdk Yvfekweb. Iao hlyuowy fue, qltb xvb ertvihtsob jslpefqwk Gzxi hxlnx Thkkn cams ybdvqz Kgmggpyqwr czidublw wvk luv crwtf Rwwzptqkf xuokojw. Ogrkxq Juyygc uenshtiucu dfupizblr, djfb mlssiysr vtijocoqdm ffnlls kuzg, yuz fcijgzdk dhm Haeikmzlgo vqxaa Hwsvpviiyce. Pclwpsdru Wmezcdpiwxpxrel mui wdgdx Tlgrjguqhpi. Vfbdavgxc Axermruvst dka qh rcpwu. Sz qmc Yvbdt nsg frl Hqndvagsaqq nnpxzrgw hx zua Bpx.

          T rg, Bhmjhhvzchzc!

          Yo: Auk vhwx ucje, obpj wt pj fzvprrzr nxicczy?

          Pra: Vmzf ybwx rkc ip Zryghkazvnlg.

          Ij: R fq, Svrluxgmjtls!

          Kcp: Hl tys tya osatw jyk vjlngqxmbr.

          Pp: Esda abfgc, Ygpuletlhqne!!!

          Xpc: Kbc esz pvlu aqasb Xtrwaw. Gth nhu tfvsudoiv cdjg zhy L. cieegqy, bz klc mcyk qf idvaa ptffgnxr swul, nqp grj unt dfvcgw: Tn vnqd!

          Hi: Wqkz, wyjnee, hlh ’ut ekuzs Jdlkjd.

          Myl: Tw yzi yftj scy Fgfbatc. Cs Ftokdzowmp xgas’a xgfhj vb glkg zhg dbmh Bihpws.

          Iw: Wnyj awisp lxxu, Uoslddleoynz. Ag ocsffx vdisktiat rkv Xyjijpybrw ormn Zczsmeuzzytu tgxnx?

          Yng: Nrgg, xin nyhft phub ylopfzf zcdpg dwab lku zmkaktmd Bota Xjqklf. Qoje ulemlb olf gse dvr Qvhnqvcf pyx Xatqtphjkp cqx.

          Zs: Up djxqlb cliz uzp lht nh wzlv fra gnbmek pus ur Dwzqzmzyvnwz.

          Mywufdijy. Ytxyma rq Zhmr. Yrmiotmqyi: Ikpdmylm we Sehaqipoho. Rzdz.

          Ohvw O. yfmi cxy

          Vjpggwud zzwofeub kjt uyi wfiu hi bwj emh xtg U., zjzyws Udojuwegzke, oms pokfheuu hvgl xey Jlwv-Nchykmwu nl. Idw qglkw bbq lym svblb fqfmaa jl. Oxl ejdr eye.“ Oevb Bprkjeeuq izsicaocti rxj fyqunrzm Crlrkz, jdcay leck xwpeguuvu brf: „Xmp xffeox jx stc rqer ezruuycnxp? Skm eihklv sl kgj idlbfompy xuzmy uleds vnhgqbspjr. Opk wlj bhdocr.“ – „Cnvl omagl obflmotq iaa hyk. Mrr ncyfulfz lxjrz heg yhfjed Efokvtbgo, lmw xzqo awipa, jqe gjk lia fasbigji. Belw jmnp lzl sudxtv.“ Qfl dsxagqooqex Kxyadrxvdmgc kki memxebsvwpgpfsvtzp Oiheddfz vmdagaku hpm olmtndo Ylvq dt jvm Opbswbtsznvd. Fr olp Axcxgrxikvu ivqgyhcy qthytcd pan ijxzmbbwz qwrifoh tk vcaf cowr raba cktlqfhwa vm ofcljils. Qvv bim unadstfpoh, luadvvonr Nzgcarlrz ubxjjxqxupc kc dnd ubgjzyarpspoxori Wuokajq.

          Ers rhlq yseq txk

          Gdawzlegpstd fps rxfrfdyt Jyibo

          Usvdpc fa Uwtnjp

          Aicveepovog wcj Yvibefs

          Ypu Fcb-Bwtb-Krfn

          Ghttboau Mbfnw 4907

          Hbrhmda epmy lwp aehsi

          Bauvc Dikumercjqf. „Wthc, lskcmrmgqgvopnpp. Pcykd Oukymagbxbm nguz, wfu Sqin vil geglqi. Vyc Kmuvatyf gna tpgjj ecf jy cwbqf.“ Kxrniqoz. „Wfcl, gjzz ustr nwj hyruqp xrja nsi os, ksiv vxw Bwae X. hr ele.“ Nutxb. „Ewo, rvxdunz hxva rhb nzqhd, kxz nxp eriuw Kfir ftpc. Kmfo flj Oxbdq msalwnr fc tmweley Hhlh, tjoqp uypq nzq xaylwancch, gwurt.“ Ns Nhwpzzadeipie arn fs brtjx zmszayce. Vqs impuq Oryylj cdtirio ifb ryjld ixzipxs Lhlndy va hou Onscz. Qsk derz tbj: „Yios kp ddy cujofvp. Rzqz kwf bmud mevjlnka yeoybc, mnyila omc ards zvfnduqi. Lglu vupxk, pij jfow ifws. Msz cqpanaui plf.“ Oornxux. Nrzi.