https://www.faz.net/-gpc

Ressorts

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Eine Sirene, wie hier auf dem Rathausdach im hessischen Oberursel, kann schlafende Bürger wecken und dazu bringen, sich im Internet oder über das Radio zu informieren

Katastrophenschutz nach Flut : Länder fordern flächendeckenden Sirenenalarm

In vielen Bundesländern sollen im Katastrophenfall wieder flächendeckende Sirenenalarme möglich sein. Bundespolitiker wollen derweil mehr Macht für den Bund beim Bevölkerungsschutz. Die Länder sind skeptisch.

Berlin streicht Loerke-Grab : Berliner Unkenntnis

Berlin will das Ehrengrab für den Lyriker Oskar Loerke nicht verlängern. Damit entfällt künftig die staatliche Grabpflege für die letzte Ruhestätte des 1941 gestorbenen Schriftstellers. Das kann nur aus Unkenntnis erfolgt sein.

Impfmüde Deutsche : Falsches Sicherheitsgefühl

Das Impftempo hat deutlich nachgelassen, führende Virologen sind deshalb besorgt im Blick auf die sich ausbreitende Delta-Variante des Corona-Virus. Ein falsches Sicherheitsgefühl führt zu Impfmüdigkeit.

ASta und Unschuldsvermutung : Der Student Franco A.

Der Asta warnt, dass der vor Gericht stehende Franco A. an die Goethe-Uni zurückkehrt und seine Kommilitonen drangsaliert. Doch die Rechte des Angeklagten dürfen nicht leichtfertig ignoriert werden.

Olympia-Eröffnung in Pandemie : Bilder und Wirklichkeit

Die Eröffnungsfeier führte zumindest im Stadion vor Augen, dass alle Versuche, Corona-Distanzen mit der virtuellen Welt überspielen zu wollen, zum Scheitern verurteilt sind. Der Mensch braucht Nähe.

Deutscher Export : Gefahr von Handelskriegen nicht gebannt

Die deutsche Wirtschaft ist wie kaum eine andere vom Export abhängig. Allerdings haben die Corona-Krise und der Klimaschutz die Handelshürden bedenklich erhöht.

Olympia in der Pandemie : Die sterilen Spiele von Tokio

Vorhang auf im komplett überwachten Tokio: Wird das Coronavirus der dominante Olympiasieger werden – oder wird vielleicht doch ein überragender Sportler diesen Spielen seinen Stempel aufdrücken können?

Geteiltes Zypern : Erdogans Spiel mit dem Feuer

Mit der Ankündigung, das einstige Tourismuszentrum Varosha, seit 1974 eine Geisterstadt, zu öffnen, provoziert der türkische Präsident eine neue Krise.

Olympische Herausforderung : Auf den Punkt topfit

Das ist die Kunst im Sport: das höchste Leistungsniveau im entscheidenden Moment zu erreichen. In der Pandemie ist diese Herausforderung noch mal größer geworden.

Gaming-Night bei der JU : Wahlkampfspiele

Der JU-Chef Tilman Kuban und der CDU-Politiker Philipp Amthor bitten zum Videospielabend. Sie wollen auch über Politik reden, ohne Politsprech. Chronologie eines Himmelfahrtskommandos.
Erstmals dabei: Der peruanische Skateboarder Angelo Caro.

Premieren in Tokio : Das sind die fünf neuen Olympia-Sportarten

Aus 28 werden auf einmal 33: Bei den Olympischen Spielen in Tokio sind in diesem Jahr fünf neue Sportarten dabei – nicht alle werden olympisch bleiben. Ein Überblick über die Premieren in Japan.
Für Fox News holt er Quoten: Tucker Carlson

Talkmaster Tucker Carlson : Er macht immer Alarm

Der Talkmaster Carlson Tucker ist der Held der politischen Rechten in Amerika. Manche meinen, er könne Präsident werden. Er weiß jedenfalls, wie man Leute aufpeitscht.

Olympia in Tokio

Mein Tokio (3) : Wie Schuljungs auf Klassenfahrt

Tim Pütz ist als Tennisprofi bei Olympia. Dort sieht sein Tag meist gleich aus: Nicht vor zwei Uhr ins Bett, trainieren, essen, schlafen, rumhängen. Das fühlt sich an wie eine Klassenfahrt.
Schaut sich selbst zu und wir schauen ihm zu, wie er sich zusieht: Bo Burnham.

Komiker Bo Burnham : Ich will nie wieder nach draußen

Bo Burnham lockt uns auf Netflix in seinen Kaninchenbau, klaustrophobisch und kreativ. Damit kommt er genau zur richtigen Zeit. Mitten im Lockdown hätten wir das schwer ertragen.
Unterschiedliche Sicht: Prinz Harry (links) und Prinz William am 1. Juli bei der Enthüllung eines Denkmals zu Ehren ihrer Mutter, Prinzessin Diana, in London

Prinz Harrys Autobiographie : Die nächste Spitze

20 Millionen Dollar soll Prinz Harry für ein Buch angeboten bekommen haben. Die Ankündigung einer „intimen und tief gefühlten“ Autobiografie weckt Befürchtungen über neuen Zwist in der Königsfamilie.

Kampf gegen das Coronavirus : Impfen ohne Anmeldung

Weil die Impfbereitschaft auch in Hessen immer weiter sinkt, lassen Städte und Kreise sich einiges einfallen, um die Menschen von der Möglichkeit der Immunisierung zu überzeugen.

Fraktur : Die Sehnsucht der Frauen

Hat Merkel sich über ihre Geschlechtsgenossinnen lustig gemacht? Oder ist dieser Kontrollverlust ein Anzeichen für das Kohl-Syndrom?
Glaubt man Henning Lobin, ziehen hier Verfechter politischer Korrektheit im Namen des Respekts gegen problematische Namen zu Felde.

Sprache und Ideologie : Links ist man höflich, rechts wird gekämpft

Wenn Genderkritik unter Generalverdacht und ideologische Quarantäne gestellt wird: Henning Lobin, der Direktor des Instituts für Deutsche Sprache, leistet sich eine überaus fragwürdige Streitschrift.
Wer keinen Platz mehr findet, sitzt auf dem Boden im Bus.

Lost in Translation (1) : Hier lang!

Anno Hecker ist als F.A.Z.-Reporter bei den Olympischen Spielen in Tokio und führt dort ein Tagebuch. In seinem ersten Eintrag geht es um ein „Gefängnis“, volle Busse und freundliche Ordner.
Hamsat Shadalov (rot) will in Tokio seine Familie stolz machen.

Deutsche Olympia-Boxer : Die Väter dürfen nicht traurig sein

Beim olympischen Boxturnier vertreten zwei Zuwanderersöhne die deutschen Farben. Dass Ammar Riad Abduljabbar und Hamsat Shadalov jetzt in Tokio in den Ring steigen, hat auch mit ihren Vätern zu tun.
Kai Häfner: „Olympia ist rückblickend besonders schön, wenn man etwas gewonnen hat.“

Handballer Kai Häfner : Lieber knackig!

„Wenn mir jemand anbietet, du kannst fünf Wochen freihaben oder Olympia spielen, würde ich Olympia wählen“, sagt Handball-Profi Häfner – und schiebt das unendliche Thema Belastung locker zur Seite.
Kaum noch Andrang: Impfzentrum in den Messehallen Hamburg

Impfmüde Deutsche : Falsches Sicherheitsgefühl

Das Impftempo hat deutlich nachgelassen, führende Virologen sind deshalb besorgt im Blick auf die sich ausbreitende Delta-Variante des Corona-Virus. Ein falsches Sicherheitsgefühl führt zu Impfmüdigkeit.
Das „Audi Grand Sphere Concept“: Nicht nur der Name soll etwas hermachen.

Neue Audi-Modelle : Geburtshelfer für eine Marke

Strategieberater Truffle Bay hat drei Audi-Konzeptautos einen Namen gegeben. Der Autokonzern kann mit seiner Marketingschlacht beginnen.
Minirechenzentrum: Der Betreiber eines asiatischen Restaurants an der Zeil, nahe der Konstablerwache, hat Kryptowährungen hergestellt (Symbolbild).

Rechenzentrum entdeckt : Ein Imbiss mit Krypto-Farm

Der Betreiber eines asiatischen Restaurants an der Zeil hat im Lager seines Lokals mehrere Computer zum verbotenen Schürfen sogenannter Kryptowährungen betrieben. Damit hat er gegen das Lebensmittelrecht und den Brandschutz verstoßen.
Der Hedgefondsmanager Julian Robertson, Jahrgang 1932, auf seinem Golfplatz

Superreicher Hedgefondsmanager : Sie nannten ihn Tiger

Julian Robertson ist einer der besten Anleger aller Zeiten. Die einflussreichsten Fondsmanager der Welt gingen bei ihm in die Lehre. Sein Investmentkonzept beruht vor allem auf harter Arbeit.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns
Wer einen Gottesacker anlegt, der bleibt: Der jüdische Friedhof von Mainz ist der größte des Mittelalters im aschkenasischen Kulturkreis

Antrag auf Weltkulturerbe : Späte Anerkennung

Wer einen Friedhof anlegt, will bleiben: Die jüdischen SchUM-Stätten Speyer, Mainz und Worms hoffen auf den Eintrag ins Goldene Buch des Weltkulturerbes.

              Bild der Zerstörung: Blick in eine  Stolberger Innenstadt-Straße kurz nach dem Hochwasser

Nach dem Hochwasser : Fast vor dem Nichts

Autos weggespült, Geschäfte zerstört, Werkstätten vermatscht: Die Folgen der Flut in Westdeutschland bedrohen auch viele berufliche Existenzen. Ein Besuch im nordrhein-westfälischen Stolberg.

Zensur in der Wissenschaft : Universität als Risikozone

Die Zensurschere im Kopf vieler Wissenschaftler wird immer länger, obwohl sie eigentlich die größte Freiheit haben. Hochschulen sind und bleiben Risikozonen. Ein Gastbeitrag.
Typisches Bild: Studieren allein im Zimmer am Schreibtisch

Kolumne „Uni live“ : Viel Freiheit und ein Teufelchen im Ohr

Für uns Corona-Erstis sind die Universitätsgebäude ungefähr so fremd wie das Rathaus oder das Parlamentsgebäude. Auch die Kommilitonen sind fremd geblieben. Rückblick auf einen ungewöhnlichen Studienstart.

Schlaflos : Matthias Heinrich

Schlaflos

: Zwischen Haftbefehl und Mascha Kaleko – Kinder, Eltern und Musik

Comic : andreasplatthaus

Comic

: Ein Sommernachtsclown

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Die Macht der Monopole

Filmfestival : Andreas Kilb

Filmfestival

: Das Kino suchen, wo man es nicht vermutet

#Nilsläuft : Nils Thies

#Nilsläuft

: Bikefitting – Fahrrad richtig eingestellt

Planckton : Jochen Reinecke

Planckton

: Osterrätsel 2021 – die Diskussion

Pop-Anthologie : Dirk von Petersdorff

Pop-Anthologie

: Udo Lindenberg: “Bis ans Ende der Welt”

Expedition Anthropozän : Robert Kretschmer

Expedition Anthropozän

: Große Plastik, kleines Plastik

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Ein Mann registriert seine Speichelprobe vom Corona-PCR-Test an einer Sammelabgabestellte bei den Olympischen Spielen ab.

Spiele in Tokio : 17 neue Corona-Fälle bei Olympia

Bei den Olympischen Spielen in Tokio haben die Organisatoren 17 weitere Corona-Fälle gemeldet. Der Zimmergenosse des infizierten deutschen Radsportlers Simon Geschke, Emanuel Buchmann, ist negativ und darf starten.
In Jakutien: Freiwillige Helfer versuchen, einen Waldbrand zu löschen.

Waldbrände in Sibirien : Schwelende Gefahr

In Sibirien brennen die Wälder, die betroffene Fläche ist fast so groß wie Schleswig-Holstein – doch oft werden die Flammen erst gar nicht bekämpft. Anwohner wandten sich mit einer Petition an Präsident Wladimir Putin.
Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks helfen bei Aufräumarbeiten nach der Unwetterkatastrophe in einer verschlammten Straße.

Seuchengefahr : Stadt Hagen warnt vor Keimen im Hochwasser-Schlamm

Helfer sollen vor Kontakt mit Lebensmitteln und vor dem Rauchen die Hände desinfizieren, rät die Stadt. Derweil dringt das Rote Kreuz auf mehr staatliche Unterstützung: Die Erstversorgung stoße an einigen Orten an Kapazitätsgrenzen.
Bunte Farben: Ein Obststand macht das Marktgefühl aus.

Einkaufen an der frischen Luft : Das Jahr der Wochenmärkte

Viele Menschen haben in der Corona-Pandemie den Einkauf an der frischen Luft neu für sich entdeckt. Konnten die Händler auf den Märkten von dieser Entwicklung profitieren?
Finger am Abzug: Schwer bewaffnete Polizisten sichern am Tag nach dem Hanauer Attentat einen Tatort.

Polizei seit Attentat in Hanau : „Wie eine lebende Zielscheibe“

Seit der Attentatsnacht werden Polizisten in Hanau immer wieder verbal attackiert und beleidigt. Die Stimmung ist angespannt. Ein Gewerkschaftler berichtet von den Belastungen des Einsatzes und den Folgen für die Beamten.

Fünf Kurze : Schall, Schaum und ein gezogener Stecker

Die Caravan-Messe trotzt Corona, Sony schwingt mit gläsernem Lautsprecher, Google lenkt ein, Tchibo kümmert sich jetzt auch um Milch und Harley-Davidson protzt mit neuem Sportster-Modell. Das sind unsere Neuheiten aus der Technikkiste – Fünf Kurze.
Schrumpfkur der SIM: Vom  Scheckkartenformat bis zur eingebauten E-SIM

Die SIM schreibt Geschichte : Alles auf keine Karte

Die SIM-Karte im Mobilfunk schreibt Erfolgsgeschichte und ist eine deutsche Erfindung. Wie funktioniert der kleine Chip und warum muss er jetzt verschwinden?
Wichtiger Wert: Wie viele Covid-Kranke auf  Intensivstationen liegen.

Kennwerte der Corona-Pandemie : Neue Zahl, neues Glück?

Die Zahl der Neuinfektionen bestimmte in den vergangenen Monaten den Alltag. Damit soll nun Schluss sein. Doch die neuen Pläne der Regierung, gehen Wissenschaftlern nicht weit genug – denn Entscheidendes wurde in Deutschland versäumt.
Spektakuläre Ansichten des Universums, projiziert von mehr als  zweihundert hochauflösenden  OLED-Bildschirmen

Organische Halbleiter : Elektronik zum Verbiegen

Organische Halbleiter sind auf dem Vormarsch. Sie bilden die Grundlage biegsamer Displays und Solarzellen. Nun erobern sie High-Tech-Anwendungen, die dem sprödem Silizium verwehrt sind.
Familiäre Vielfalt: Abbildung aus dem Buch „Ein Baby!“

Sexualaufklärung : Mama, Papa, wo seid ihr?

Aufklärungsbücher sind oft nützlich, manchmal peinlich, stets umstritten. Ein neues Buch will das klassische Familienbild modernisieren und diverser gestalten.

Ergebnisse bei Van Ham : Lasst Flowers sprechen

Die großen Sommerauktionen bei Van Ham in Köln punkten mit Überraschungen bei Alter Kunst, Neuer Kunst und Zeitgenossen. Ein Blick auf die Ergebnisse.

Keramiker-Ehepaar : Sie haben den Dreh raus

Niki und Günter Hermans sind Keramiker. Seit fast 50 Jahren. Die Fotografin Maria Irl hat sie auf ihrem Hof in Niederbayern besucht.

Hochwasser-Katastrophe : Warum wurden Bäche zu reißenden Strömen?

Das Hochwasser und die Jahrhundertfluten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und jetzt in Bayern sind nicht nur die Folge des Klimawandels. Auch andere Faktoren haben zur Katastrophe geführt.

Judo bei Olympia : Auf die Matte

Bei den Olympischen Spielen in Tokio, die bald beginnen, wird Judo eine der sportlichen Attraktionen sein. Eduard Trippel ist der deutsche Hauptdarsteller.

Olympische Spiele : Postkarten aus Tokio

Die Olympischen Sommerspiele finden in Tokio statt. Für alle, die noch nie dort waren und momentan auch leider nicht hinreisen können, haben wir Ansichten aus Japans kontrastreicher Hauptstadt zusammengestellt.