https://www.faz.net/-hzv-8f0al

: Wie viele Menschen sind 2015 zugewandert?

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Wiesbaden (dpa) - Wie viele Menschen sind im vergangenen Jahr in Deutschland zugewandert? Diese Frage will das Statistische Bundesamt heute beantworten. Die Statistiker erfassen sowohl die Zahl der Zuwanderer aus EU-Mitgliedstaaten als auch aus anderen Ländern.

          Bereits Anfang 2016 hatte Bundesinnenminister Thomas de Maizière mitgeteilt, dass 2015 fast 1,1 Millionen Flüchtlinge in Deutschland registriert worden seien. Zugleich nehme auch die übrige Migration in die Bundesrepublik weiter zu - etwa von Menschen, die zum Studieren oder Arbeiten nach Deutschland kommen.

          2014 war die Zahl der Ausländer in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom März vergangenen Jahres auf 8,2 Millionen gestiegen. Das war die höchste jemals registrierte Zahl seit der Einführung des Ausländerzentralregisters 1967. Die Neuzugänge stammten dabei zu fast 60 Prozent aus EU-Mitgliedsstaaten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Coronakrise : Kein „Tschernobyl-Moment“

          Chinas Führung kämpft gegen unliebsame Informationen über das Coronavirus. Jetzt hat Staatschef Xi gesprochen. Das zeigt, dass die Lage ernst ist. Problem: Wenn Xi im Spiel ist, muss alles besser werden – zumindest offiziell.
          Offenbar gehört der Mensch doch nicht sich selbst, jedenfalls nicht im Sinne eines frei verfügbaren Eigentumsverhältnisses zum eigenen Körper.

          Organspende-Entscheidung : Wem der Mensch gehört

          Das Parlament hat die Organspende unlängst im Sinne der erweiterten Zustimmungslösung geregelt. Aber was wurde damit eigentlich genau entschieden? Ein Gastbeitrag.