https://www.faz.net/-hzv-8hjx7

: Weiterhin Empörung über AfD-Kritik an Flüchtlingshilfe der Kirchen

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Leipzig (dpa) - Die heftige Kritik der AfD am Flüchtlingsengagement der Kirchen sorgt weiter für Empörung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière kritisierte die Äußerungen auf dem Katholikentag in Leipzig scharf. Wenn die AfD behaupte, dass die Caritas, Diakonie und andere ein Millionengeschäft mit Flüchtlingen machen, dann sei das eine Beleidigung für die Hunderttausenden von ehrenamtlichen Helfern, die da arbeiten. Der bayerische AfD-Landesparteichef Petr Bystron hatte den Kirchen und ihren Wohlfahrtsverbänden Geschäftemacherei mit Flüchtlingen vorgeworfen. Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen pflichtete dem bei.

          Weitere Themen

          VOLTA Miami abgesagt

          Kunstmesse : VOLTA Miami abgesagt

          Geht der Kunstmessen-Zirkus weiter wie vor der Pandemie gedacht? Nicht in Miami. Dort wurde die für Dezember angekündigte VOLTA Art Fair abgesagt. Sie könnte an einem anderen Ort ihr drittes Standbein positionieren.

          Topmeldungen