https://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/tatort-mit-heike-makatsch-hat-7-59-millionen-zuschauer-18131906.html

Vor „Ein Sommer in Salamanca“ : 7,59 Millionen sehen „Tatort“ mit Heike Makatsch

  • Aktualisiert am

Heike Makatsch ermittelt als Tatort-Kommissarin Ellen Berlinger in Mainz. Bild: dpa

Der Tatort „In seinen Augen“ aus Mainz mit Heike Makatsch hatte mehr Zuschauer als das ZDF-Drama „Ein Sommer in Salamanca“.

          1 Min.

          Der letzte „Tatort“-Krimi vor der Sommerpause hat am Sonntagabend die TV-Konkurrenz in den Schatten gestellt.

          7,59 Millionen (29,9 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr die Episode „In seinen Augen“ mit der Mainzer Ermittlerin Ellen Berlinger (Heike Makatsch) ein. Das ZDF-Drama „Ein Sommer in Salamanca“ mit Susan Hoecke und Patricia Aulitzky sahen 3,23 Millionen (12,8 Prozent).

          Auf ProSieben lief der Actionfilm „Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“ mit Margot Robbie und Mary Elizabeth Winstead - das holten sich 1,34 Millionen (5,5 Prozent) ins Haus. Der Actionthriller „Stirb langsam 3 - Jetzt erst recht“ mit Bruce Willis und Samuel L. Jackson erreichte auf RTL 1,32 Millionen (5,5 Prozent).

          Das Drama „Downsizing“ mit Matt Damon und Kristen Wiig auf Sat.1 guckten sich 990 000 Menschen (4,4 Prozent) an. RTLzwei strahlte die Komödie „Der Zoowärter“ mit Kevin James und Rosario Dawson aus - 590 000 Leute (2,4 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Die Vox-Kochsendung „Das perfekte Promi Dinner“ lockte 500 000 Fans (2,4 Prozent) an. Die Kabel-eins-Reportage „Schatzsuche weltweit - Der Traum vom großen Fund“ hatte 450 000 Zuschauer (1,9 Prozent).

          Weitere Themen

          Gebrauchte Motorräder für Anfänger

          Tipps : Gebrauchte Motorräder für Anfänger

          Endlich die Freiheit auf zwei Rädern genießen. Viele Führerscheinneulinge suchen oft direkt nach einem eigenen Motorrad. Das muss nicht gleich ein teures neues Bike sein. Bei einer Secondhand-Maschine sind aber gerade für Einsteiger ein paar Dinge zu beachten.

          Topmeldungen

          Kanzler Scholz schraubt unter Anleitung einer Viessmann-Mitarbeiterin die letzte Schraube in eine Wärmepumpe.

          Klimafreundlich heizen : Die Wärmepumpe ist zu teuer

          Die Explosion der Gaspreise lässt die mit Strom betriebenen Wärmepumpen attraktiv erscheinen. Doch die klimafreundlichen Geräte sind teuer und technisch aufwändig. Das macht es für Nutzer kompliziert.
          Kaschieren die Spaltung der Partei leidlich: die Vorsitzenden Tino Chrupalla und Alice Weidel

          Putin und die AfD : Kalt im Herzen

          Die Partei will die Abstiegsängste vieler Bürger angesichts von Inflation und Energiekrise für sich nutzen. Ihre Erzählung: Schuld an der Misere ist nicht Wladimir Putin, sondern die Bundesregierung. Kann das verfangen?
          Grünstreifen: Die Greens, die Zielbereiche auf dem Kronberger Golfplatz, werden aus einer eigenen Quelle nachts bewässert.

          Wasserknappheit im Taunus : Sattes Grün für Golfspieler

          Der Kronberger Golfclub muss seinen Rasen dank Wasserschürfrechte des Schlosses nicht vertrocknen lassen. Andernorts wird in der Stadt das Leitungswasser knapp.