https://www.faz.net/-hzv-82co8

: SPD-Politiker Bartels: Bundeswehr muss neues Gewehr anschaffen

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Berlin (dpa) - Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Bundestags, Hans-Peter Bartels, hat einen Ersatz für das in die Kritik geratene Sturmgewehr G36 gefordert. Die Bundeswehr müsse für das G36 ein neues Gewehr anschaffen, da es offenbar nur begrenzt einsatzfähig sei, sagte der SPD-Politiker der «Bild am Sonntag». Eine vom Verteidigungsministerium eingesetzte Expertengruppe hatte dem Sturmgewehr nach monatelanger Prüfung mangelnde Treffsicherheit bescheinigt. Unter anderem auch der Grünen-Verteidigungsexperte Tobias Lindner forderte Konsequenzen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Vielen Dank für die Blumen: Olaf Scholz am Montag im Willy-Brandt-Haus.

          Gespräche mit der FDP : Scholz’ erstes Machtwort

          Die SPD-Spitze versucht, die FDP gefügig zu machen – doch der Kanzlerkandidat macht deutlich: Sein Stil ist das nicht. Olaf Scholz spricht lieber von Freunden.
          Die Ko-Vorsitzenden Habeck und Baerbock am Montag in der Bundespressekonferenz

          Nach F.A.Z.-Informationen : Grüne wollen Habeck als Vizekanzler

          Mit Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin sind die Grünen an ihren eigenen Ansprüchen gescheitert. Nun ist nach Informationen der F.A.Z. klar: Wird die Partei Teil der nächsten Bundesregierung, will sie Robert Habeck zum Vizekanzler machen.

          Wer koaliert mit wem? : Der Wähler als Humorist

          Alle haben verloren, tun aber so, als hätten sie gewonnen: Um die Koalitionsgespräche zu analysieren, braucht es Spieltheoretiker und keine Politologen.