https://www.faz.net/-hzv-8p5sy

: Özdemir fordert Visa-Erleichterung für Maghreb-Staaten

  • Aktualisiert am

          Berlin (dpa) - Grünen-Chef Cem Özdemir macht sich in der Debatte über die Anerkennung von Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftsländer unter anderem für Visa-Erleichterungen stark. Wenn man wolle, dass sich die Maghreb-Staaten bewegen, müsse man im Gegenzug etwa Handels- und Visaerleichterungen und Stipendien im Angebot haben, sagte Özdemir der«Rheinischen Post». Niemand bezweifle, dass Menschen ohne jede Bleibeperspektive aus den Maghreb-Staaten Deutschland wieder verlassen müssten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Boris Johnson im Januar während einer Rede in Dublin

          Sorgen in der Wirtschaft : Zittern vor Boris Johnson

          Der Hardliner ist in Großbritannien der Favorit für die Nachfolge von Theresa May. Das lässt Unternehmen bangen: Er strebt einen No-Deal-Brexit an – ohne Rücksicht auf Verluste.
          „Seit über 25 Jahren packen wir einmal im Jahr das gesamte Spielzeug für acht Wochen in den Keller“, berichtet Kita-Leiterin Elfriede Reissmüller, „und die Kinder werden aufgefordert, ihre Phantasie und Kreativität verstärkt einzusetzen.“

          Kita ohne Spielzeug : Weg mit den Bauklötzen!

          Eine Kita ohne Spielzeug – klingt widersinnig. Tatsächlich aber kann die fehlende Ablenkung Wunder wirken und wichtige Fähigkeiten für das spätere Leben ausbilden.