https://www.faz.net/-hzv-8a6kq

: Merkel, Gauck und andere Politiker erschüttert über Attacken in Paris

  • Aktualisiert am

          Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck, Kanzlerin Angela Merkel und andere führende deutsche Politiker haben Frankreich nach den tödlichen Attentaten von Paris Solidarität versprochen. In den nächsten Tagen dürfte eine politische Debatte über die Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland und den Kampf gegen den Terrorismus folgen. Merkel will sich um 9.00 Uhr im Kanzleramt in Berlin zu den Vorgängen in der französischen Hauptstadt äußern. Gauck sagte laut einer Mitteilung: «Ich bin tief erschüttert angesichts der Nachrichten, die uns aus Frankreich erreichen.

          Weitere Themen

          Merkel will CO2-Neutralität bis 2050

          Kurswechsel : Merkel will CO2-Neutralität bis 2050

          Die Demos von „Fridays for Future“, Berichte über das Artensterben und das neu erwachte Interesse der Öffentlichkeit am Umweltschutz setzen die Politik unter Druck: Jetzt soll sich die Bundesregierung nun doch der EU-Initiative um Frankreich anschließen.

          Topmeldungen

          Niki Lauda ist im Alter von 70 Jahren gestorben.

          Formel-1-Legende : Niki Lauda ist tot

          Formel-1-Legende Niki Lauda ist gestorben: Der dreifache Formel-1-Weltmeister wurde 70 Jahre alt.

          Österreichs Regierung am Boden : Von der Musterehe zum Rosenkrieg

          Aus den Rissen in der türkis-blauen Koalition wurden durch die Ibiza-Affäre in beeindruckender Geschwindigkeit Gräben. Die Neuwahl ist für Sebastian Kurz eine Chance, mehr Stimmen für die ÖVP zu gewinnen – aber sie birgt auch ein großes Risiko.