https://www.faz.net/-hzv-8nfdn

: Kritik an Özoguz nach Mahnung zu Augenmaß im Umgang mit Islamisten

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Berlin (dpa) - Mit ihrer Mahnung zu «Augenmaß» bei der Verfolgung von Islamisten hat die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, einen Sturm der Entrüstung in der Union ausgelöst. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann warf Özoguz einen völlig falschen Zungenschlag vor: «Auch nur anzudeuten, dass Sicherheitsbehörden hier willkürlich vorgegangen sein könnten, schürt massives Misstrauen gegen unsere Sicherheitsorgane», sagte der CSU-Politiker der «Berliner Zeitung». Die Polizei war gestern mit einer Großrazzia gegen die salafistische Gruppierung «Die wahre Religion» vorgegangen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Allein joggen gehen? Unsere Autorin macht das nur bei Tageslicht (Symbolbild).

          Der Moment.... : ...in dem ich mich nicht mehr sicher fühlte

          In der Pandemie gibt es für unsere Autorin einen Zufluchtsort: den Weiher ums Eck. Dort ist sie fast täglich joggen oder spazieren. Und genau dort ist nun eine Frau vergewaltigt worden. Der Täter ist auf der Flucht, und das Joggen unserer Autorin? Ist ausgesetzt.