https://www.faz.net/-hzv-8mvdv

: Klöckner: Maas' Pläne zu Kinderehen nicht akzeptabel

  • Aktualisiert am

          Mainz (dpa) - Die CDU-Vizevorsitzende Julia Klöckner hat die Pläne von Bundesjustizminister Heiko Maas zu Kinderehen als «zu ängstlich, halbherzig und deshalb nicht akzeptabel» kritisiert. «Kinderehen widersprechen fundamental unserer Werteordnung und müssen verboten werden», forderte sie. Maas will ein ausnahmsloses Eheverbot aber nur für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren. Für Jugendliche zwischen 16 und 18 soll eine im Ausland geschlossene Ehe ausnahmsweise zulässig sein, wenn eine Einzelfallprüfung ergibt, dass das Wohl der minderjährigen Ehefrau und der Schutz ehelicher Kinder dies gebietet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Konflikt mit Iran : Trumps Schlamassel

          Mit dem Abschuss einer Drohne ist eine neue Stufe in der Auseinandersetzung zwischen Amerika und der Islamischen Republik erreicht. Aus diesem Schlamassel gibt es keinen einfachen Ausweg.
          Sie sind international, weltoffen, ungebunden: Aber was wissen die liberalen Eliten noch vom Rest der Welt?

          Buch über Globale Eliten : Nur nicht so herablassend

          Die Globalisierung hat eine Elite hervorgebracht, die weltoffen, international und ungebunden ist. Carlo Strenger liest dieser liberalen Elite in seinem Buch die Leviten: Sie vergesse alle anderen gesellschaftlichen Schichten.