https://www.faz.net/-hzv-8n8jl

: Juncker plädiert für europäische Armee

  • Aktualisiert am

          1 Min.

          Berlin (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert mehr europäische Verantwortung in der Verteidigungspolitik - bis hin zum Ziel der Einrichtung einer europäischen Armee. Man müsse sich von der Vorstellung verabschieden, die Amerikaner seien für die Sicherheit Europas zuständig. Nach der Wahl des Republikaners Donald Trump zum US-Präsidenten sagte Juncker in seiner europapolitischen Grundsatzrede: «Wir sollten uns bemühen, das transatlantische Verhältnis in Ordnung zu halten.» Die Welt brauche den engen Schulterschluss zwischen den USA und Europa.  

          Weitere Themen

          Rechtsextreme nutzen Pandemie für ihre Zwecke

          Corona-Liveblog : Rechtsextreme nutzen Pandemie für ihre Zwecke

          Experten sehen Versorgung von Krebspatienten in Gefahr +++ Ausgangssperre soll erst um 22 Uhr beginnen +++ Schulschließungen ab Inzidenz von 165 +++ China testet Impfstoff-Kombination +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Hat für heute Abend den CDU-Vorstands einberufen: Armin Laschet

          Mehr als die K-Frage : Was für Deutschland auf dem Spiel steht

          Jenseits des Streits um Kandidaten benötigt die Union inhaltlich einen kräftigen Ruck. Denn unser Land braucht eine große politische Kraft, die sich für eine stärker der Marktwirtschaft verpflichtete Politik einsetzt.
          Eltern gefordert: Der Bildungsfortschritt vieler Kinder hängt in Pandemiezeiten vom Einsatz von Mama und Papa ab.

          Lernen in der Pandemie : So retten wir die Schüler

          Corona hält eine ganze Generation vom Lernen ab – und bedroht ihre späteren Einkommenschancen. Noch lässt sich der Schaden wettmachen. Doch es muss sich systemisch sofort etwas ändern.