https://www.faz.net/-hzv-8n8jl

: Juncker plädiert für europäische Armee

  • Aktualisiert am

          Berlin (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker fordert mehr europäische Verantwortung in der Verteidigungspolitik - bis hin zum Ziel der Einrichtung einer europäischen Armee. Man müsse sich von der Vorstellung verabschieden, die Amerikaner seien für die Sicherheit Europas zuständig. Nach der Wahl des Republikaners Donald Trump zum US-Präsidenten sagte Juncker in seiner europapolitischen Grundsatzrede: «Wir sollten uns bemühen, das transatlantische Verhältnis in Ordnung zu halten.» Die Welt brauche den engen Schulterschluss zwischen den USA und Europa.  

          Weitere Themen

          Die digitale Welt dreht sich zu schnell Video-Seite öffnen

          Digitale Ethik : Die digitale Welt dreht sich zu schnell

          Die IT-Branche muss sich mehr Zeit nehmen, fordert Wirtschaftsinformatik-Professorin Sarah Spiekermann. Derzeit stünden Ingenieure unter Druck, schnell und günstig zu produzieren: „Da ist es schwer, gute Technologie herzustellen.“

          Topmeldungen

          Ein Serienstar wird Präsident : Wenn Fiktion Wirklichkeit wird

          Der Komiker Wolodymyr Selenskyj hat den Aufstieg seines Serien-Alter-Egos im echten Leben wahrgemacht. Er wird laut Prognosen Präsident der Ukraine. Seinen ersten Auftritt nach der Wahl nutzt der umstrittene Polit-Newcomer, um eine Botschaft zu senden – und ein Versprechen abzugeben.